Hinterreifen old school

... welches Öl? Warum springt sie nicht an? Wie wechsel ich was? ... Fragen über Fragen ...
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Charlie B.
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 147
Registriert: Fr, 26.08.2016, 16:19
PLZ / Ort: 49716 Meppen

Hinterreifen old school

#1 Beitrag von Charlie B. » Mo, 02.10.2017, 20:43

Hallo zusammen,
ich brauche einen neuen Hinterreifen, und hätte gerne was im old school look.
Kann mir da jemand was empfehlen?

Aller Besten Dank
Charlie
Long may you run

Benutzeravatar
Twinfan
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1081
Registriert: Sa, 26.09.2009, 17:42
PLZ / Ort: 45133 Essen

Re: Hinterreifen old school

#2 Beitrag von Twinfan » Di, 03.10.2017, 17:38

Hallo Charlie,

keine Ahnung, wie alt deine Schule ist, deshalb wird es schwer mit den Empfehlungen. Für mich ist Oldschool ein Wulstreifen aus der Vorkriegszeit, aber das hatten die Japaner noch keine Yamahas :mrgreen:

Also jetzt mal im Ernst, wenn dir der BT 45 Bridgestone zu modern erscheint, dann bleibt nur noch der Motorradreifen Continental K 112 4.00 -18 TL 64 H oder der Metzeler Block C.

Gruß
Manni

Benutzeravatar
Charlie B.
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 147
Registriert: Fr, 26.08.2016, 16:19
PLZ / Ort: 49716 Meppen

Re: Hinterreifen old school

#3 Beitrag von Charlie B. » Mi, 04.10.2017, 5:50

Hallo Manni,
wie alt ist meine Schule? Na ja, ich bin Bj. '59.
Damals war der Rohrstock noch ein adäquates Lehrmittel :)
Nein im Ernst. Ich finde die modernen Profile passen nicht so richtig zur Optik der XS.
Danke für deinen Tipp.
Gruß Charlie
Long may you run

Benutzeravatar
Georg
Experte
Experte
Beiträge: 11615
Registriert: Sa, 13.04.2002, 20:32
PLZ / Ort: 24582 Mühbrook
Kontaktdaten:

Re: Hinterreifen old school

#4 Beitrag von Georg » Mi, 04.10.2017, 5:54

Bei dem Reifenthema sche...e ich auf die Optik, denn mir ist die Sicherheit, di z.B. ein BT45 bietet wesentlich wichtiger.


Georg
Besser zwei 447 und eine 3L1 als niXS
Na gut, die 3L1 ist zur Zeit platt, aber das wird wieder, wenn die zweite 3L1 dann soweit umgebaut ist. :lol:
Und die Zweite 3L1 ist fertig und wird gefahren! :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Twinfan
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1081
Registriert: Sa, 26.09.2009, 17:42
PLZ / Ort: 45133 Essen

Re: Hinterreifen old school

#5 Beitrag von Twinfan » Mi, 04.10.2017, 12:52

Hallo Charlie,

ich bin auch ein 59er, auf unserer alten Schule gab es eine Linie, gemalt über den gesamten Schulhof. Wir waren auf der katholische Seite und durften die Linie in der Pause nicht übertreten, weil auf der anderen Seite die Protestanten lernten, und die waren laut Lehrerin alle böse. Rohrstock gab es nicht mehr, aber der Pastor hat uns im Religionsuntericht mit Ohrfeigen versorgt.

Hallo Georg,

gibt es überhaupt noch schlechte Reifen, wenn ich so an die Erstausrüstung aus Japan in den 70ern denke?

Gruß
Manni

Benutzeravatar
laverda
... war schon öfter hier ...
... war schon öfter hier ...
Beiträge: 86
Registriert: Mo, 18.09.2006, 0:14
PLZ / Ort: 44269 Dortmund

Re: Hinterreifen old school

#6 Beitrag von laverda » Mi, 04.10.2017, 18:50

Ich habe noch einen ungebrauchten Dunlop TT100 von ca. 1981.

Benutzeravatar
Georg
Experte
Experte
Beiträge: 11615
Registriert: Sa, 13.04.2002, 20:32
PLZ / Ort: 24582 Mühbrook
Kontaktdaten:

Re: Hinterreifen old school

#7 Beitrag von Georg » Mi, 04.10.2017, 19:02

Dann biete ich noch einene Metzeler ME 77 (auch aus dem letzten Jahrhundert) allerdings in der Grösse 130/90/16.....


Moin Manni, wenn ich an die japanischen "Erstausrüster" denke :roll: ( z.B. Dunlop Goldseal) : Nein, es kann nur besser werden!
Aber wenn du dir die "Mitmenschen" anschaust, die Old-School- Reifen auf ihren XSsen fahren wollen..............
Für mich ist Oldschool ein Wulstreifen aus der Vorkriegszeit
Und da kann und will ich dir nicht widersprechen!

Georg
Besser zwei 447 und eine 3L1 als niXS
Na gut, die 3L1 ist zur Zeit platt, aber das wird wieder, wenn die zweite 3L1 dann soweit umgebaut ist. :lol:
Und die Zweite 3L1 ist fertig und wird gefahren! :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Ali
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 705
Registriert: Sa, 13.04.2002, 15:58
PLZ / Ort: 21335 Lüneburg

Re: Hinterreifen old school

#8 Beitrag von Ali » Mi, 04.10.2017, 21:25

Georg hat geschrieben:Bei dem Reifenthema sche...e ich auf die Optik, denn mir ist die Sicherheit, di z.B. ein BT45 bietet wesentlich wichtiger. Georg
Da muß ich Georg beipflichten.
Selbst bei Motorrädern, bei dennen die Alten optisch besser aussehen setzen die, die ihre Motorräder auch fahren wollen mehr auf Sicherheit.

Wenn man nur bei Sonnenschein zur Eisdiele um die Ecke oder zum Oldtimertreffen ins Nachtbardorf fährt ist es sicher egal. Wer längere Strecken zu Treffen, auch bei Regen, fährt sollte den Schwerpunkt nicht auf die Optik setzen.

Auf den Bild könnt ihr einen Ballonreifen/Wulsreifen sehen der mit nur ein bischen zu wenig Luftdruck (2,5 statt 3,5bar) gefahren wurde.

Grüße
Ali
Dateianhänge
P1070470.jpg

Benutzeravatar
Goldie
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 171
Registriert: Mo, 05.05.2008, 21:23
PLZ / Ort: Berlin

Re: Hinterreifen old school

#9 Beitrag von Goldie » Mi, 04.10.2017, 21:26

Sorry,

old School hört für mich auf, wenn nasse Straße oder Bitumen anfängt.

Wenn Du das ausschließen kannst viel Spaß mit AVON etc. ansonsten fahr ich lieber mit meinen BT 45 um die nächste Ecke :mrgreen:
Ready for niXS

Sven

Benutzeravatar
Hans
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 4175
Registriert: Do, 11.04.2002, 21:09
PLZ / Ort: 86154 Puppenkistentown
Kontaktdaten:

Re: Hinterreifen old school

#10 Beitrag von Hans » Do, 05.10.2017, 18:09

Hallo
Nachdem du jetzt erfahren hast wie kacke ein alt aussehenden Reifen ist willste immer noch einen ?
Dann hier meine persöhnlichen Favoriten
http://www.oldtimerreifen24.de/Motorrad ... kwall.html
Den gibt es auch als Weißwandreifen .
Und wenn es nicht ganz so exotisch sein soll.
http://www.oldtimerreifen24.de/Motorrad ... u-K34.html
Beide Reifen haben den Vorteil das es sich um H Reifen handelt was bei den meisten klassischen Profilen leider nicht der Fall ist.
Ich bin beide Reifen noch nicht gefahren und kann desshalb weder den einen noch den anderen empfehlen . Das solche Reifen evt. nicht mit den aktuellen Tieffliegergummis verglichen werden können ist dir sicherlich klar,was ich aber in all den Jahren (er)fahren habe ist das es immer auf einen selber ankommt ob man mit soetwas klarkommt oder nicht. Ich habe jahrelang "abflugfrei" einen 5.00-16 mit etwas über 1bar Luftdruck im Starrrahmen gefahren (auch viele Km bei strömenden Regen) damit es einwenig federt und das obwohl fast jeder sagt (vorallem die die es noch nie versucht haben :wink: ) das sowas nicht geht :mrgreen:
Gruß :02:
Die Leute die sagen ,, Das geht nicht" sollten nicht denen im Weg stehen die es gerade machen.

Benutzeravatar
Charlie B.
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 147
Registriert: Fr, 26.08.2016, 16:19
PLZ / Ort: 49716 Meppen

Re: Hinterreifen old school

#11 Beitrag von Charlie B. » Sa, 07.10.2017, 13:51

Besten Dank für alle Tipps.
Es ist der Conti K112 geworden.

Gruss
Charlie
Long may you run

Antworten