Nachfolger der XS 650?

... vom Fiedler über Doppelnocke zur Porschefelge ... alles zum Thema -->
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
JuergenD
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1342
Registriert: Sa, 13.01.2007, 17:59
PLZ / Ort: 52525 Heinsberg

Re: Nachfolger der XS 650?

#46 Beitrag von JuergenD » Di, 17.05.2016, 8:26

Danke, war aber nicht da.
Sind sonntags wieder nach Hause, Montag Kettensatz auf dem Gespann wechseln, weil donnerstag die zwei in eins draufkommt....
Dabei angefangen das ausgebaute Rad mal richtig zu polieren und schwups, waren wir schon bei der Tagesschau!
Hat aber sicher auch ohne mich stattgefunden
und wieder grüßt der Jürgen
XS 650, it´s not a bike, it´s a lifestyle
man sieht sich auf der Straße

shredder1966
Neuling
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: Di, 03.05.2016, 15:13
PLZ / Ort: Kreis Lippe

Re: Nachfolger der XS 650?

#47 Beitrag von shredder1966 » Di, 17.05.2016, 13:10

ich war da und bin mal eine Runde über die Hausstrecke gecruist. Fazit: erste Wahl für kleine Nebenstrassen, wie man sie im Weserbergland und im Teuto zuhauf findet. bin 1,86 lang , Sitzposition passt hervorragend. Fahrwerk top, Hnadlichkeit top, fährt sich wie ne Mischung aus LC4 und Hypermotard. 75 Pferde reichen völlig, ab 2000/min hents vorwärts bis????
Grundsätzlich war ich in dieser Testhalbestunde in jeder Kurve zu langsam, da ich da relativ geringe Gewicht und Verbindung mit diesem tierischen Stopper vorne unterschätzt hatte. Fahrspass pur, mehr Motorrad braucht kein Mensch.
Negativ is mir der pisselige Blikerschalter aufgefallen. Und der Startknopf ist in den Killschalter integriert, d.h. zum Motorstart muss der Viertelkreisschalter nach unten gedrückt werden. Wer denkt sich sowas aus???

Ganz verliebt bin ich in das Zubehör: Tanktäschchen wie früher im Geländesport, Mischung aus Leder und Synthetic, in braun, einfach klasse!

Also ich als Ü50-Fahrer finde das Ding richtig klasse.
Als nächstes werde ich mal ne Duc Scrambler probieren.

und übrigens: dort an der Kurve , ist in zwei Wochen Hoffest, d.h. viele Hersteller mit vielen Testbikes

Benutzeravatar
Stoepsel
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 674
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:08
PLZ / Ort: 71640 Ludwigsburg

Re: Nachfolger der XS 650?

#48 Beitrag von Stoepsel » Di, 17.05.2016, 15:38

....das meiste ist ja schon gesagt, -
Schönheit liegt ja immer im Auge des Betrachters! 8)
Aber, auch dieser Bericht über den ich gerade gestolpert bin, ist recht nett geschrieben :lol: :
http://www.heise.de/autos/artikel/Retro ... 10061.html

Viele Grüße
Stefan
Man sollte eigentlich im Leben niemals die gleiche Dummheit zweimal machen, denn die Auswahl ist so groß.
*Bertrand Russell

Benutzeravatar
xs650lover
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3724
Registriert: Fr, 12.07.2002, 23:19
PLZ / Ort: 74354 Besigheim

Re: Nachfolger der XS 650?

#49 Beitrag von xs650lover » Di, 17.05.2016, 20:08

Der Markt wird zeigen wie dieses Modell ankommt.
Ich bin wirklich gespannt wie dieses Teil in der Zulassungsstatistik abschneidet! :wink:
XS 650, ... fahr doch einfach!

Benutzeravatar
der Rote Baron
... war schon öfter hier ...
... war schon öfter hier ...
Beiträge: 52
Registriert: Do, 05.11.2015, 19:08
PLZ / Ort: 42489 Wolferothe

Re: Nachfolger der XS 650?

#50 Beitrag von der Rote Baron » Di, 17.05.2016, 23:08

Ein Bekannter hat sich in Kamen eine XSR vorbestellt.
Aber Yamaha liefert, wie heute bei fast allen Krad Herstellern üblich, das das was zufällig aus dem Werk kommt.
Probefahrt...... nur möglich, wenn eine Maschine verfügbar ist und nicht schon im vorab verbindlich gekauft.
Er hat seine Reservierung schließlich, nach Terminverschiebungen, zurück gezogen.
Und wie sich nach einer, nachträglichen, Probefahrt gezeigt hat, war das für Ihn auch die richtige Entscheidung.

Mein persönliches Fazit:
JA, sie ist naked
JA, sie ist ein pures Motorrad ohne Schnickschnack
JA, sie hat ein grundsolides Fahrwerk und einen entsprechenden Motor
ABER, sie ist optisch einfach zu modern.

Das hat Kawasaki mit der W800 deutlich besser hin bekommen.
:alk:

... und ist auch dies ihm nicht gelungen, dann macht er in Versicherungen;
ist er auch dafür nicht geboren, verkauft er eben Kompressoren.

:alien1

Benutzeravatar
ruedi62
... war schon öfter hier ...
... war schon öfter hier ...
Beiträge: 87
Registriert: Di, 16.11.2010, 19:14
PLZ / Ort: CH-5522 Tägerig

Re: Nachfolger der XS 650?

#51 Beitrag von ruedi62 » Mo, 23.05.2016, 8:50

Bin am Samstag 300 Km auf der neuen XSR 900 gefahren. Fazit: Entspannte Sitzposition, sehr leichtes Handling, super ansprechverhalten und sehr gute Gasannahme, in jeder Lage genügend Leistung egal in welchem Gang man fährt, schönes 3 Zylinder Fauchen, Benzinverbrauch 4.5 Liter. Bin am Abend ganz entspannt ab dem Motorrad gestiegen als ob ich 10 Km gefahren währe. Am Sonntag habe ich die XS2 ausgefahren :scramble: Ich denke die XS wird nur noch für kurze Ausfahrten und bei schönem Wetter bewegt werden :mrgreen: Der Unterschied von den beiden für mich schönen Motorrädern ist unglaublich.

Gruss Ruedi

Benutzeravatar
onkelheri
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 4226
Registriert: Sa, 05.05.2007, 2:39
PLZ / Ort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Nachfolger der XS 650?

#52 Beitrag von onkelheri » Mo, 23.05.2016, 8:58

Der dreizylinder den ich vor meinem Unfall probefuhr klang untenherum wie ne Kettensäge... da war das Thema schon durch... klar war das Fahrwerk usw. toll . ..auch der Motor von der Leistung. Aber der Klang .... grauslich...
"Erst wenn der letzte Slick verrottet und die Nordschleife unter Moos verschwunden ist, werdet ihr einsehen, dass man mit Hotelbetten keine Rennen fahren kann!" ©by onkelheri
"mens sana in carburetor sano"
http://flickr.com/photos/22328570@N02/albums

Benutzeravatar
Sooty
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 2356
Registriert: Sa, 20.11.2004, 10:04
PLZ / Ort: 73527 Schwäbisch Gmünd
Kontaktdaten:

Re: Nachfolger der XS 650?

#53 Beitrag von Sooty » Di, 29.11.2016, 13:20

Sodele und nu haben wir nen Rückruf von Yamaha darauf.....
http://www.t-online.de/auto/id_77022312 ... r-700.html
das warum ist in meinen Augen lachhaft...da scheint nicht nur das Design gequält.
Nachdem ich d. Jahr die vorfahrtnehmenden Zickenrobots bis 25 zählte, hörte ich auf.
Aber ev. ist dies auch von der Evolution abhängig und es ensteht eine neue Art: "Homo zickensis" :roll:

rainerausrhedeems
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 161
Registriert: Mo, 05.09.2011, 22:57
PLZ / Ort: 26899Rhede

Re: Nachfolger der XS 650?

#54 Beitrag von rainerausrhedeems » Di, 29.11.2016, 22:54

Son bisschen Kabel+Rückrufe gab es schon immer,1976 mußte ich auch in die Werkstatt,weil an meiner XS 750 irgendein Gertiebebolzen rausfallen konnte,dabei konnte aber eher beim Fahrer das Licht ausgehen,da Getriebeblockade!
Gruß,Rainer
Mein XS Gespann seid+von 1981:XS 650 mit EML Minirahmen+Sportboot

Benutzeravatar
Bernd59
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 714
Registriert: Do, 01.05.2008, 23:55
PLZ / Ort: 47929 Grefrath

Re: Nachfolger der XS 650?

#55 Beitrag von Bernd59 » Mi, 30.11.2016, 6:50

komisch, was in den ersten Jahen für ein Aufwand betrieben wird, bloß weil ein Kabel blank scheuern könnte... :shock:
später ist das völlig normal. :-D
Gruß Bernd


...alles wird gut!

Benutzeravatar
xs650lover
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3724
Registriert: Fr, 12.07.2002, 23:19
PLZ / Ort: 74354 Besigheim

Re: Nachfolger der XS 650?

#56 Beitrag von xs650lover » Mi, 30.11.2016, 8:07

Nun, die Neue und die Alte haben doch Gemeinsamkeiten :!: :wink:
XS 650, ... fahr doch einfach!

Benutzeravatar
Jaguarxs
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 5485
Registriert: So, 03.10.2004, 22:28
PLZ / Ort: 249.. bei Flensburg
Kontaktdaten:

Re: Nachfolger der XS 650?

#57 Beitrag von Jaguarxs » Mi, 30.11.2016, 12:19

Bernd59 hat geschrieben:komisch, was in den ersten Jahen für ein Aufwand betrieben wird, bloß weil ein Kabel blank scheuern könnte... :shock: ...
Wer weiss, was in so einem modernen Moped passiert, wenn alle Sensoren und Assistenten plötzlich stromlos sind. Gibt's 'ne Vollbremsung, rastet das Lenkschloss ein :?:
Gruß
Ralf

Bild
R(æt)XS650.de

Benutzeravatar
U.Loetzsch
Experte
Experte
Beiträge: 10050
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:55
PLZ / Ort: 24594 Hohenwestedt

Re: Nachfolger der XS 650?

#58 Beitrag von U.Loetzsch » Mi, 30.11.2016, 16:43

Wir hatten Übernachtungsbesuch, dessen Autobatterie morgens zu schwach für den
Anlasser war - Licht war nicht ausgeschaltet. Auto fremdgestartet und dann gefahren,
um Batterie zu laden. Auto läuft wg. der schwachen Batterie nur im Notprogramm und
so niedertourig, dass kaum Ladung erfolgt :mrgreen: Genial :mrgreen:
ulli ät xs650.de
u.loetzsch ät t-online.de

Es gibt auch ein Leben ohne XS-650 - aber es lohnt sich nicht :-)

Antworten