LED-Scheinwerfereinsatz

... vom Fiedler über Doppelnocke zur Porschefelge ... alles zum Thema -->
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
kalle
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 2833
Registriert: Do, 11.04.2002, 21:15
PLZ / Ort: 49477 Ibbenbüren, Browerskamp 44, 05451/4994843
Kontaktdaten:

LED-Scheinwerfereinsatz

#1 Beitrag von kalle » Di, 28.03.2017, 9:47

Hi!
Hat einer von euch schon mal so einen Einsatz getestet?
Ist der zulässig?
mfg kalle

Bild

http://www.ebay.de/itm/401249209986
Was nicht passt, wird passend gemacht!!

Benutzeravatar
zweitopfmopped
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1439
Registriert: So, 28.04.2013, 23:07
PLZ / Ort: 92507 Nabburg

Re: LED-Scheinwerfereinsatz

#2 Beitrag von zweitopfmopped » Di, 28.03.2017, 9:57

Auf dem Glas ist zumindest ein E-Symbol drauf.....

Ob der aber wirklich getestet und freigegeben wurde...???. :D


Gibt es ja bei der Tante Louise auch, zumindest so ähnlich.

https://www.louis.de/artikel/truck-lite ... r=10035484

Allerdings wesentlich teurer, wahrscheinlich weil dafür wirklich Homologationsprüfungen
durchgeführt wurden. 8)
Ich bin nicht da, bin mich suchen gegangen.
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir, ich soll auf mich warten.

Benutzeravatar
Schrauber
Experte
Experte
Beiträge: 14513
Registriert: Do, 17.04.2003, 21:38
PLZ / Ort: 24852 Eggebek
Kontaktdaten:

Re: LED-Scheinwerfereinsatz

#3 Beitrag von Schrauber » Di, 28.03.2017, 15:26

kalle hat geschrieben: Ist der zulässig?
mfg kalle
Mir stellt sich die Frage: Ist der schön? :mrgreen:

Benutzeravatar
Vari
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 384
Registriert: Mo, 01.10.2012, 23:26
PLZ / Ort: 85276

Re: LED-Scheinwerfereinsatz

#4 Beitrag von Vari » Di, 28.03.2017, 16:29

https://www.amazon.de/MICTUNING-Scheinw ... r+motorrad

gleicher Scheinwerfer mit paar mehr Infos :wink:

hat übringens kein Standlicht weiß nicht was der TÜV davon hält :?

Benutzeravatar
Schrauber
Experte
Experte
Beiträge: 14513
Registriert: Do, 17.04.2003, 21:38
PLZ / Ort: 24852 Eggebek
Kontaktdaten:

Re: LED-Scheinwerfereinsatz

#5 Beitrag von Schrauber » Di, 28.03.2017, 16:49

Vari hat geschrieben: hat übringens kein Standlicht weiß nicht was der TÜV davon hält :?
Standlich brauchst du erst ab einer Fahrzeugbreite von 1m.

Wenn ich die Kühlrippen nach hinten sehe, frage ich mich, was der Kabelbaum im Lampentopf dazu sagt.
LEDs müssen, soweit ich weiß, um richtig Licht zu erzeugen, am äußeren Ende ihrer Betriebstemperatur laufen.
Da kann es der Isolierung und den Steckern schon mal zu warm werden. Durch die Kabelöffnungen wird der Scheinwerfertopf ja auch nicht soviel Wärme los.

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 16269
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: LED-Scheinwerfereinsatz

#6 Beitrag von MiKo » Di, 28.03.2017, 18:21

Schrauber hat geschrieben:... was der Kabelbaum im Lampentopf dazu sagt...
bei einem 14cm-Lampengehäuse ist das sowieso eine Aufgabe zur Modifikation ...
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
Hylot
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 109
Registriert: So, 08.05.2005, 12:02
PLZ / Ort: 21729 Freiburg - Elbe
Kontaktdaten:

Re: LED-Scheinwerfereinsatz

#7 Beitrag von Hylot » Di, 28.03.2017, 18:51

Selachii,
ich interessiere mich auch schon seit geraumer Zeit für so eine LED Laterne.
Ist der Original Scheinwerfer aber nicht ein 7" Scheiwerfer?

Die Leistungsaufnahme entspricht ja auch eher einer Bilux-As
Würde mir also entgegenkommen.
Der Preis läßt mich aber etwas stutzen.
Ich habe auch schon von gefake'ten e- Kennzeichen aus fern-Ost gehöhrt.
Das und die ungewisse Haltbarkeit hat mich bisher zögern lassen, die Bilder
Von der Straßenausleuchtung läßt mich aber immer noch an dem Thema dranbleiben.

Weiterhin nachdenkend
Frank
--ich verzichte mal auf die Signatur--
(aber guter Kaffee braucht heißes Wasser)

Benutzeravatar
kalle
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 2833
Registriert: Do, 11.04.2002, 21:15
PLZ / Ort: 49477 Ibbenbüren, Browerskamp 44, 05451/4994843
Kontaktdaten:

Re: LED-Scheinwerfereinsatz

#8 Beitrag von kalle » Di, 28.03.2017, 21:40

Hi!
Also, um das mal klarzustellen, es handelt sich bei dem Projekt weder um einen originalen Kabelbaum noch um eine XS. Daher ist es ziemlich egal wie warm das Teil an der Rückseite wird und die Breite ist auch wesentlich geringer als bei der XS.
Hat denn keiner hier schon mal son Teil in Betrieb gesehen??
mfg kalle
Was nicht passt, wird passend gemacht!!

Benutzeravatar
Vari
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 384
Registriert: Mo, 01.10.2012, 23:26
PLZ / Ort: 85276

Re: LED-Scheinwerfereinsatz

#9 Beitrag von Vari » Di, 28.03.2017, 23:06

Deine Frage war doch auch ob sie zugelassen ist?
Bei einem Prüfzeichen E9 DOT SAE glaub ich eher
nicht. Es fehlt hier eindeutig eine Prüfnummer...
oder ist dir das egal ;)

Benutzeravatar
Jaguarxs
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 5485
Registriert: So, 03.10.2004, 22:28
PLZ / Ort: 249.. bei Flensburg
Kontaktdaten:

Re: LED-Scheinwerfereinsatz

#10 Beitrag von Jaguarxs » Mi, 29.03.2017, 5:50

Hylot hat geschrieben:... Der Preis läßt mich aber etwas stutzen....
:86: Mich auch :86: :
amazon.de hat geschrieben:EUR 458,68 / m
Gruß
Ralf

Bild
R(æt)XS650.de

rainerausrhedeems
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 161
Registriert: Mo, 05.09.2011, 22:57
PLZ / Ort: 26899Rhede

Re: LED-Scheinwerfereinsatz

#11 Beitrag von rainerausrhedeems » Mi, 29.03.2017, 6:45

Bitte beachten Sie, dass sich der LED Scheinwerfereinsatz stärker erwärmt als ein H4-Scheinwerfereinsatz. Für eine ausreichende Belüftung ist zu sorgen. Im Lampengehäuse sollten keine Kabel untergebracht werden.
Mein XS Gespann seid+von 1981:XS 650 mit EML Minirahmen+Sportboot

Benutzeravatar
Vari
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 384
Registriert: Mo, 01.10.2012, 23:26
PLZ / Ort: 85276

Re: LED-Scheinwerfereinsatz

#12 Beitrag von Vari » Do, 30.03.2017, 9:48

rainerausrhedeems hat geschrieben:Bitte beachten Sie, dass sich der LED Scheinwerfereinsatz stärker erwärmt als ein H4-Scheinwerfereinsatz. Für eine ausreichende Belüftung ist zu sorgen. Im Lampengehäuse sollten keine Kabel untergebracht werden.
Das LED wärmer wir is klar! war aber auch nicht die Frage.
und es gibt Leute die haben das wirrrrwarrrr im Lampengehäuse beseitigt :wink:
das größte Problem dürfte die, nach meiner Meinung nicht vorhandene, Zulassung sein.

Benutzeravatar
kalle
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 2833
Registriert: Do, 11.04.2002, 21:15
PLZ / Ort: 49477 Ibbenbüren, Browerskamp 44, 05451/4994843
Kontaktdaten:

Re: LED-Scheinwerfereinsatz

#13 Beitrag von kalle » Do, 30.03.2017, 23:25

Hi Vari!
Warum bist du der Meinung das der Einsatz keine Zulassung hat?
Immerhin ist da eine Kennzeichnung "E9" drauf. Dies würde ja für eine spanische Zulassung sprechen und somit wäre das Teil legal.
mfg kalle
Was nicht passt, wird passend gemacht!!

Benutzeravatar
Vari
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 384
Registriert: Mo, 01.10.2012, 23:26
PLZ / Ort: 85276

Re: LED-Scheinwerfereinsatz

#14 Beitrag von Vari » So, 02.04.2017, 18:01

nur das E9 Zeichen reicht nicht

Bei einer echten E-Kennzeichnung muss da noch ne Nummer dabei stehen.

Benutzeravatar
Schrauber
Experte
Experte
Beiträge: 14513
Registriert: Do, 17.04.2003, 21:38
PLZ / Ort: 24852 Eggebek
Kontaktdaten:

Re: LED-Scheinwerfereinsatz

#15 Beitrag von Schrauber » So, 02.04.2017, 19:10

Vari hat geschrieben: Bei einer echten E-Kennzeichnung muss da noch ne Nummer dabei stehen.
Richtig. Die Nr. ist die 9.

https://de.wikipedia.org/wiki/ECE-Pr%C3%BCfzeichen

Antworten