Einbau einer RD350-Lichtmaschine

... vom Fiedler über Doppelnocke zur Porschefelge ... alles zum Thema -->
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 16120
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Einbau einer RD350-Lichtmaschine

#16 Beitrag von MiKo » Do, 08.03.2018, 6:59

Moin,

die Kerzenstecker abziehen deshalb, um um verhindern, daß bei der "außergewöhnlichen Drehung" durch irgendeinen noch im System vorhandenen "Reststrom" ein Zündfunke entstehen kann - der würde ziemlich unweigerlich zu Verletzungen führen.

Zum Einstellen der Zündung mußt du dir entweder die Markierungen auf die RD-Teile übertragen (Kalles Platte hat ja schon die Kerbe), oder ein-, zweimal im Jahr wieder die XS-Rotor und -Stator anbauen. Da brauchst du dann natürlich keine elektrische Verbindung, kurzfristig läuft das ja auch auf Batterie.
Gruß
MiKo

Kruemel
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 349
Registriert: Di, 28.08.2012, 10:48
PLZ / Ort: 07745 Jena

Re: Einbau einer RD350-Lichtmaschine

#17 Beitrag von Kruemel » Do, 08.03.2018, 8:54

Auf so eine Erfahrung kann ich natürlich liebend gern verzichten.
Die Mutter auf dem Stumpf hat aber nicht noch zufällig Linksgewinde?

Benutzeravatar
klaus krueger
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 679
Registriert: So, 06.10.2002, 1:36
PLZ / Ort: 70190 Stuttgart

Re: Einbau einer RD350-Lichtmaschine

#18 Beitrag von klaus krueger » Do, 08.03.2018, 10:53

Die Mutter auf dem Stumpf hat aber nicht noch zufällig Linksgewinde?
Hallo Marco,

nein, die Mutter hat nicht zufällig Linksgewinde, die hat ganz sicher Rechtsgewinde. Und Du solltest nur gutes Werkzeug verwenden, um diese zu lösen. Will heißen: Ringschlüssel oder Stecknuss, um die Schraube nicht zu "vergniesgnaddeln". Maulschlüssel ist tabu. Ich benutze dann immer einen schönen langen Ringschlüssel oder eine Knarre mit Stecknuss und gebe mit mit meinem Handballen oder, wenns etwas mehr sein darf, mit einem dicken Gummihammer einen beherzten Schlag auf das Ende des Werkzeuges, gegen den Uhrzeigersinn.

Die "Geschwindigkeit" wirkt Wunder. Auf diese Weise war ich bisher immer unwiderstehlich, was besagtes Schräubli angeht... :mrgreen:

Ach ja, und beim Wiederanbau die Schraube vielleicht nicht ganz so fest anziehen. Denn wie heißt es doch so schön? Nach fest kommt ab... :roll:

Klaus
wir wissen zwar nicht, wo es lang geht...aber wir beeilen uns trotzdem!!

Kruemel
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 349
Registriert: Di, 28.08.2012, 10:48
PLZ / Ort: 07745 Jena

Re: Einbau einer RD350-Lichtmaschine

#19 Beitrag von Kruemel » Do, 08.03.2018, 12:24

:mrgreen: Danke für die Hilfe. So werde ich es tun. Also, ich meine ohne ab.
@Ulli: Die Flachsteckhülsen waren leider welche ohne Raste. :oops: Aber egal. Das wird schon.

Kruemel
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 349
Registriert: Di, 28.08.2012, 10:48
PLZ / Ort: 07745 Jena

Re: Einbau einer RD350-Lichtmaschine

#20 Beitrag von Kruemel » Fr, 09.03.2018, 0:50

Hallo, dank des Tipps von Klaus ist nun die Mutter ab. Der Rotor wollte auch mit etwas Nachdruck abgezogen werden. Weiterhin habe ich die Lima soweit montiert. Hat ein bisschen gedauert bis ich merkte, dass das Kabel durch die Adapterplatte muss. Nun ist sie dran und einzustellen gab es da ja nichts, oder? Zum Verkabeln bin ich noch nicht gekommen. Ich hoffe, dass die übertragene Markierung stimmt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Kruemel
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 349
Registriert: Di, 28.08.2012, 10:48
PLZ / Ort: 07745 Jena

Re: Einbau einer RD350-Lichtmaschine

#21 Beitrag von Kruemel » Mo, 12.03.2018, 21:12

Hallo,

bin jetzt mal wieder dran die Lima und den Regler in die Elektrik einzubinden. Bei der RD-Lima kommt noch ein braunes Kabel. Fällt das auch weg? Regler kriegt nur Zündungsplus (braun) hat MiKo geschrieben. Oder? :cry:

Benutzeravatar
Schrauber
Experte
Experte
Beiträge: 14443
Registriert: Do, 17.04.2003, 21:38
PLZ / Ort: 24852 Eggebek
Kontaktdaten:

Re: Einbau einer RD350-Lichtmaschine

#22 Beitrag von Schrauber » Mo, 12.03.2018, 21:27

Am Regler alle Kabel anschließen. 3x weiß an 3x weiß der Lima, schwarz an Masse oder eine andere Masseleitung, braun and das geschaltete plus (braun)vom Zündschloß und rot an rot vom + Pol der Batterie.
Und dann gaaaaanz wichtig: Das Gehäuse des Reglers auch an Masse!!!!!!!!! Es reicht nicht nur die schwarze Leitung auf Masse zu legen.

Von der Lima brauchst du nur die 3 weißen.
Achtung, Ausgabe 48 des Rüttlers ist erschienen

Kruemel
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 349
Registriert: Di, 28.08.2012, 10:48
PLZ / Ort: 07745 Jena

Re: Einbau einer RD350-Lichtmaschine

#23 Beitrag von Kruemel » Mo, 12.03.2018, 21:55

Danke, das klingt gut.
Eben noch den neuen Steuerkettenspanner von Steffi eingebaut. Musste aber die Kontermutter weglassen. War ja so beschrieben.

Kruemel
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 349
Registriert: Di, 28.08.2012, 10:48
PLZ / Ort: 07745 Jena

Re: Einbau einer RD350-Lichtmaschine

#24 Beitrag von Kruemel » Mi, 14.03.2018, 7:20

Noch ein kurzes Update von mir.
Ich habe gestern die genannten Kabel verbunden und alles ordentlich verlegt und zusammengebaut. Da ich ja nur eine kleine LiFePo4 verbaue, habe ich für den Test eine normalgroße Batterie meiner anderen Baustelle verwendet und mit Startkabeln überbrückt. Was soll ich sagen? Es funktioniert alles wie es soll. Beim ersten Kick angesprungen und sofort eine vernünftige Ladespannung.
Danke an alle für die sehr nützlichen Tipps und an Ulli für die Lima.

Grüße
Marco

Benutzeravatar
U.Loetzsch
Experte
Experte
Beiträge: 9949
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:55
PLZ / Ort: 24594 Hohenwestedt

Re: Einbau einer RD350-Lichtmaschine

#25 Beitrag von U.Loetzsch » Mi, 14.03.2018, 10:29

Freut mich, das alles geklappt hat.
Gut geschraubt :D
Gruß Ulli
ulli ät xs650.de
u.loetzsch ät t-online.de

Es gibt auch ein Leben ohne XS-650 - aber es lohnt sich nicht :-)

Kruemel
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 349
Registriert: Di, 28.08.2012, 10:48
PLZ / Ort: 07745 Jena

Re: Einbau einer RD350-Lichtmaschine

#26 Beitrag von Kruemel » Mi, 14.03.2018, 14:57

Danke für das Kompliment, Ulli. :D :13:

Kruemel
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 349
Registriert: Di, 28.08.2012, 10:48
PLZ / Ort: 07745 Jena

Re: Einbau einer RD350-Lichtmaschine

#27 Beitrag von Kruemel » So, 16.06.2019, 2:14

Ich wollte hier nur kurz eine Info loswerden.
Nach etwas über einem Jahr fahre ich nun stolz mit der XS durch die Gegend. Auch mit einigen Wochen Pause zwischendurch. Die RD-Lima versorgt die Batterie weiterhin hervorragend und die kleine LiFePo4 ist immer noch nicht verendet. :mrgreen:

Gruß
Marco

Benutzeravatar
hmt
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 120
Registriert: So, 10.10.2010, 17:22
PLZ / Ort: 66879 Schrollbach

Re: Einbau einer RD350-Lichtmaschine

#28 Beitrag von hmt » So, 16.06.2019, 8:14

Wieviel Ah hat denn deine LiFePo ?
Hab eine 1,1 AH LiFePo mit ori.LiMa und die hält die 13.2 Ruhespannung auch über den Winter ohne Nachzuladen.
LOUD PIPES SAVES LIVES

Benutzeravatar
Jochen
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3799
Registriert: Di, 15.10.2002, 16:49
PLZ / Ort: 25715 Dingen

Re: Einbau einer RD350-Lichtmaschine

#29 Beitrag von Jochen » So, 16.06.2019, 9:08

Gab es nicht eine ganz tolle Einbauanleitung für die RD-Lima vom Quirly selig?
Oder ist die mit seinem Account gelöscht worden, oder schlummert sie noch irgendwo in den Tiefen des Servers?
Da ja doch immer mal wieder Fragen zum Einbau auftauchen, wäre das doch was für den Technikbereich auf der Startseite.
Vielleicht habe ich da noch was auf meinem Rechner, werd mal suchen gehen.
Gruß
Jochen


Denkt immer dran, Amateure haben die Arche gebaut, Profis die Titanic!

Kruemel
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 349
Registriert: Di, 28.08.2012, 10:48
PLZ / Ort: 07745 Jena

Re: Einbau einer RD350-Lichtmaschine

#30 Beitrag von Kruemel » So, 16.06.2019, 13:30

Meine Batterie ist von CS-Batteries und hat 3,3Ah.

https://cs-batteries.de/Lithium-LiFePO4 ... -56mm-570g

Antworten