Gabelbrücke

... vom Fiedler über Doppelnocke zur Porschefelge ... alles zum Thema -->
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Ali
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 692
Registriert: Sa, 13.04.2002, 15:58
PLZ / Ort: 21335 Lüneburg

Gabelbrücke

#1 Beitrag von Ali » So, 23.06.2002, 9:14

Moin, Moin,

bei meiner oberen Gabelbrücke (3L1) möchte ich die Befestigungen für den Tacho u. Drezahlmesser wegschleifen um der Brücke ein eleganteres Aussehen zu verschaffen.
Hat schon jemand von Euch Erfahrungen bezüglich der verbleibenden Stabilität gesammelt.

gruss Ali

Benutzeravatar
hartmut
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 842
Registriert: Do, 11.04.2002, 22:29
PLZ / Ort: 38102 braunschweig

nur die augen!

#2 Beitrag von hartmut » So, 23.06.2002, 16:26

wenn du nur die augen entfernst, ohne ins "fleisch" zu feilen, geht das in ordnung. lieber nen buckel(sanft+rund,weisst schon)stehen lassen, als das eingemachte anzuflexsen. die halterungen sind ja nur für den tacho+drehzahlmesser und nich entscheidend für die gabelbrücke ansich.
wirst das teil wohl polieren wollen,oder? sonst könntest du auch nur das gröbste absägen und die wunde glatt spachtel+lackieren.

viel spass beim "sich-in-der-gabelbrücke-spiegeln/sich-die-fingerchen-wundputzen"!
8) hartmut

Antworten