Neue elektronische Zündung !!

es gibt mittlerweile einige technologische Verbesserungen, die uns XSsern das Leben erleichtern
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
hein weijers
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 517
Registriert: Mi, 25.11.2009, 8:56
PLZ / Ort: Wijchen, Holland

Re: Neue, bessere elektronische Zündung !!

#811 Beitrag von hein weijers » Mo, 25.06.2012, 21:33

ManniDoc hat geschrieben:Moin,

54 Seiten les ich jetz nich; und so, wie ich die Suchfunktion nutze kommen auf
"Zündzeitpunkt" auch wieder tausend Seiten -daher Frage:

Habe NZW 1 neu eingestellt, weil ... (Ölsiff musste wech);
statisch schön auf Mitte "F" für beide Zülinder;
beim abblitzen ist die Frühzündung aber ein ganzes Stück v o r der Markierung aufm Stator (auch für Beide).
Hab Jumper nich nachgekuckt; sollte aber auf "Standard" (B?) sein.
-Ist das zu viel Frühzündung?
-Oder Fahren und freuen?
(Hilfsschrauber und Technik...)

(Danke für Erklärung oder wo ich kucken kann -will ja kapiern, aber bin so begrenzt...)
ManniDoc
Hallo Manni,

Lese doch in jedem Fall die Diskussion ab Seite 52. Ich denke die Vorzündung ist reichlich früh!
Die Vollastkurve (noch immer minimal 44 Grad Vorzündung!) schaltet erst ein bei +/- 120 Km/S. Darunter ist die Vorzündung mindestens 50 Grad! Ich habe vorsichtshalbe die Zündeinstellung verspätet nach 8 Grad bei Leerlauf. Der motor dreht bei dieser Einstellung prima, auch im Leerlauf. Bei Teillast ist die Vorzündung dann noch immer (eine frühe) 45 Grad.
Weiter nur gutes über die NWZ!!

Grüssen aus Holland, Hein
Yamaha XS650 Special 5E6 1982

Benutzeravatar
quirly
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1069
Registriert: Fr, 23.12.2005, 20:12
PLZ / Ort: 51519 Odenthal

Re: Neue, bessere elektronische Zündung !!

#812 Beitrag von quirly » Mo, 02.07.2012, 22:05

Wieso eigentlich BESSER?

Kann mir bitte jemand dies sachlich begründen? Bitte!! Ja, ich weiß, keinem Goldenem Kalb an´s Bein pinkeln und so ... Und im Urlaub ist er gerade selbstangekündigt ebenso ... weiß ich alles, und komplett und ohne Groll und so ... dann soll er meinetwegen in 7 Wochen oder wann auch immer ...

ich werde berichten


... dennoch interessiert´s mich gerade jetzt: Wieso das alles besser ist?!?!

Da habe ich schon vielfach Anderes gelesen (hier im Forum, und leider auch selbst erfahren), nämlich "funktioniert-nicht-wie-es-soll".

Darum sage ich: Man (sprich Steffi) sollte im Thread-Titel dieses "BESSER" löschen, oder relativieren in Richtung "Andere Zündung", oder ähnliches ...

Oder wollen wir hier die Herren Sachse oder Boyer oder oder Kurpas auch zu Worte kommen lassen?

Ich bin da nicht scharf drauf ....
Mopeds:
Alle 2 Jahre an einem Tag eine XS650 - ansonsten XS1000.
Müllfahrzeugfarbene Guzzi.

Motto: only bikers understand why dogs love to stick their heads out of car windows

QUIRLY

nixsnutz
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 202
Registriert: Do, 20.05.2010, 20:34
PLZ / Ort: 46569

Re: Neue, bessere elektronische Zündung !!

#813 Beitrag von nixsnutz » Mo, 02.07.2012, 22:56

@ quirly

Manchmal muss man sowas - gerade jetzt - halt nach 10 Jahren mal raus lassen, ne? :huh: :mrgreen:

Benutzeravatar
quirly
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1069
Registriert: Fr, 23.12.2005, 20:12
PLZ / Ort: 51519 Odenthal

Re: Neue, bessere elektronische Zündung !!

#814 Beitrag von quirly » Mi, 04.07.2012, 8:48

Nene, ich muss mich hier nicht erleichtern, und ich möchte hier auch nicht den Lauten machen. Aber seit gefühlter Ewigkeit (oder 10 Jahren? :huh: :mrgreen: ) steht da ganz oben diese absolute Aussage wie in Stein gemeißelt.

Hintergrund meiner ehrlich gemeinten Frage "Was ist an der NWZ besser als an anderen Zündungen?" ist:

Ein Bekannter hat sich nach Jahren Motorradabstinenz kürzlich eine XS zugelegt. Erster Umbau: elektronische Zündung, da er kein Freund von Kontakte-Einstellen ist (Zitat: Umständlich und ungenau).

Er hatte aufgrund meines Ratschlags zuvor dieses Forum durchstöbert und sich über Zündungen für die XS informieren wollen. Da wird man allerdings zugeschüttet mit Informationen, das kann niemand komplett durchlesen. Er hat dann kurzerhand die NWZ geordert, mit der Begründung "das sei ja wohl laut Forum die beste Zündung", über die NWZ hat er hier oberflächlich eigentlich nichts Schlechtes gelesen.

Mein Bekannter hatte dann später telefonischen Kontakt zu Volker Sachse, der sich in Moto Guzzi-Kreisen insb. mit seinem Zündsystem einen guten Namen gemacht hat und der auch für XS650 eine Reihe von Produkten anbietet. Und der fand das gar nicht toll, mit welcher Begründung mein Bekannter die NWZ erwarb (siehe oben).

Betonen und wiederholen möchte ich, dass ich hier keine Kritik loslasse.

Ich habe die NWZ selbst in meinem Rennerle eingebaut, und dort tut sie nach holprigem Start mit hin- und herschicken seither ohne Murren ihren Dienst. Und viele hier im Forum werden ähnlich zufrieden mit dem Teil sein. Unauffällig wie es sein soll. Es gibt aber auch zahlreiche andere Zündungssysteme für die XS, und ob die schlechter sind? Wenn ja, inwiefern?

Ich stelle die Frage hier im Forum, da ich gerne auch Meinugen anderer XSer lesen würde, inwieweit sie mit der NWZ Vorteile gegenüber bisherigen Zündlösungen erfahren konnten.

Wie auch immer das feedback sein wird - großes Kompliment an Steffi für sein Engagement in diesem und zahlreichen anderen XS-Projekten. Ich entwickle und baue selbst Komponenten für Moto Guzzi, z. B. Anlasser, Lichtmaschinen, Silikon-Dichtungen u. a., insofern weiss ich um die Arbeit und teilweise enormen Vorlaufinvestitionen, die in solchen Projekten stecken.
Mopeds:
Alle 2 Jahre an einem Tag eine XS650 - ansonsten XS1000.
Müllfahrzeugfarbene Guzzi.

Motto: only bikers understand why dogs love to stick their heads out of car windows

QUIRLY

Benutzeravatar
grumbern
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 892
Registriert: Do, 28.10.2010, 12:24
PLZ / Ort: 63857

Re: Neue, bessere elektronische Zündung !!

#815 Beitrag von grumbern » Mi, 04.07.2012, 9:22

Wenn ich das alles richtig gelesen habe, dann:

-Ist die NWZ für niedrigere Betriebsspannungen geeignet
-hat einen temperaturresistenteren Abnehmer
-besitzt die Möglichkeit einer lastabhängigen ZZP-Verstellung

Kann ich aber selbst alles nicht bestätigen, da ich keine habe und erst Recht keinen Vergleich über längere Zeit ;-)

Benutzeravatar
Schrauber
Experte
Experte
Beiträge: 14498
Registriert: Do, 17.04.2003, 21:38
PLZ / Ort: 24852 Eggebek
Kontaktdaten:

Re: Neue, bessere elektronische Zündung !!

#816 Beitrag von Schrauber » Mi, 04.07.2012, 12:57

grumbern hat geschrieben:Wenn ich das alles richtig gelesen habe, dann:

-Ist die NWZ für niedrigere Betriebsspannungen geeignet
-hat einen temperaturresistenteren Abnehmer
-besitzt die Möglichkeit einer lastabhängigen ZZP-Verstellung

Kann ich aber selbst alles nicht bestätigen, da ich keine habe und erst Recht keinen Vergleich über längere Zeit ;-)
Das ist schon so. Zu der Zeit als die NWZ kam, gab es für die XS Rita Lucas nur noch gebraucht, schwarze und rote Boyer sowie Pirhana/Newtronics.
Lucas un schwarze Boyer waren eigentlich für Triumph und BSA und verstellten nur auf 33 Grad Frühzündung anstatt 38 Grad.
Ab 4500 U/min läuft die XS damit wie gegen Gummi. Verstellen des Leerlaufzündpunktes 5 Grad früher behebt das, bringt aber Startschwierigkeiten mit sich.
Bei der Newtronic bleibt der Fliehkraftregler und die Box ist sehr Temperaturempfindlich.
Rote Boyer schafft vollr Frühzündung, hast aber wie die Schwarze eine Temperaturempfindliche Geberplatine, die sich im Zylinderkopf leicht mal verzieht. Die waren ja auch für die geringeren Temperaturen auf der Kurbelwelle bei den Engländern gedacht.
So gesehen war zu der Zeit die NWZ die bessere Zündung.
Heute gibts da ja auch noch einiges andere auf dem Markt.
Achtung, Ausgabe 48 des Rüttlers ist erschienen

Benutzeravatar
Steffi
Experte
Experte
Beiträge: 4751
Registriert: So, 09.06.2002, 13:55
PLZ / Ort: CH-4314 Zeiningen, (bei Basel) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Neue, bessere elektronische Zündung !!

#817 Beitrag von Steffi » Di, 10.07.2012, 9:17

Hallo Quirly
quirly hat geschrieben:Aber seit gefühlter Ewigkeit (oder 10 Jahren? :huh: :mrgreen: ) steht da ganz oben diese absolute Aussage wie in Stein gemeißelt.
Wie du siehst ist das nicht "in Stein gemeisselt", habs das "bessere" rausgenommen, damit das niemand in den falschen Hals bekommt. Ich hatte das damals in Unkenntnis der Forendynamik ungeschickt formuliert.
quirly hat geschrieben:Hintergrund meiner ehrlich gemeinten Frage "Was ist an der NWZ besser als an anderen Zündungen?" ist.
Es gibt aber auch zahlreiche andere Zündungssysteme für die XS, und ob die schlechter sind? Wenn ja, inwiefern?

Ich stelle die Frage hier im Forum, da ich gerne auch Meinugen anderer XSer lesen würde, inwieweit sie mit der NWZ Vorteile gegenüber bisherigen Zündlösungen erfahren konnten.
Dieser Beitrag ist tatsächlich unlesbar geworden, wer will sich diese Menge schon antun.
Zum Zeitpunkt der Entstehung des Projektes Bezog sich das "bessere" auf nachfolgende Punkte.
Ich möchte noch anmerken, dass ich eigentlich nicht scharf darauf war, so was selber zu entwickeln. Die Mängel der kaufbaren Zündungen veranlasste mich aber, selbst was zu entwickeln. Mit fast 400 verkaufte Zündungen habe ich nicht im Traum gerechnet.

Hier die Liste der Eigenschaften, auf die sich das "bessere" bezieht. Wichtig sind nicht nur die Einzelpunkte sondern die Summe.
***
Die Zündung erfordert keine Änderung an der XS. In wenigen Minuten sind die Kontakte wieder drin. Dies ist wichtig beim Ausfall der Elektronik irgendwo auf der Tour. Ich habe Kontaktplatte, Nocke und Fliehgewichte immer Im Tankrucksack.
***
Die Zündung läuft auch noch bei 7V und ist daher unempfindlich gegen Unterspannung.
***
Beim Anlassen wird ein dreifacher Funke erzeugt. Dies führt zu einem spürbar besseren Startverhalten.
***
Die Sensoren sind aus temperaturfesten Materialien hergestellt und sehr genau. Der Zündpunkt kann statisch abgetastet werden und wird mit LED an der Elektronik angezeigt. Dies ermöglicht eine genaue Einstellung auch ohne Stroposkop.
***
Die Lastregelung optimiert den Zündzeitpunkt. Dies führt zu spürbarer Erhöhung des Drehmomentes und einer Reduktion der Benzinverbrauch von ca. 10%. Dutzende Rückmeldungen bestätigen dies.

Wie weit eine aktuelle Zündanlage diese Eigenschaften erfüllt ist mir nicht bekannt.
Wenn es eine gibt wäre ich froh um einen Hinweis, dann könnte ich dieses Projekt einstellen.
Ich mach die Sachen nicht zum Selbstzweck, siehe Vergasermembran.

Griesli aus Helvetien
Steffi
Vitamine???
In meinem Alter braucht es Konservierungsmittel :?

Benutzeravatar
hein weijers
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 517
Registriert: Mi, 25.11.2009, 8:56
PLZ / Ort: Wijchen, Holland

Re: Neue, bessere elektronische Zündung !!

#818 Beitrag von hein weijers » Di, 10.07.2012, 12:07

Steffi hat geschrieben: siehe Vergasermembran.

Griesli aus Helvetien
Steffi
Gibt es da auch noch ein neues (besseres?) :wink: Vergasermembran? Darüber habe ich noch nicht gelesen!

Grüsse aus Holland, Hein
Yamaha XS650 Special 5E6 1982

Benutzeravatar
Steffi
Experte
Experte
Beiträge: 4751
Registriert: So, 09.06.2002, 13:55
PLZ / Ort: CH-4314 Zeiningen, (bei Basel) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Neue, bessere elektronische Zündung !!

#819 Beitrag von Steffi » Di, 10.07.2012, 13:50

hein weijers hat geschrieben:Gibt es da auch noch ein neues (besseres?) :wink: Vergasermembran? Darüber habe ich noch nicht gelesen!
Klar doch, der Twins-Inn vertreibt die, oder motorradbay.de

Griesli aus Helvetien
Steffi
Vitamine???
In meinem Alter braucht es Konservierungsmittel :?

Benutzeravatar
kalle
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 2822
Registriert: Do, 11.04.2002, 21:15
PLZ / Ort: 49477 Ibbenbüren, Browerskamp 44, 05451/4994843
Kontaktdaten:

Re: Neue elektronische Zündung !!

#820 Beitrag von kalle » Di, 10.07.2012, 23:06

Sind die Membranen denn immer noch rosa????
mfg kalle
Was nicht passt, wird passend gemacht!!

Benutzeravatar
Lucky
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1771
Registriert: Di, 23.09.2003, 22:05
PLZ / Ort: 55442 Daxweiler

Re: Neue elektronische Zündung !!

#821 Beitrag von Lucky » Mi, 11.07.2012, 8:09

kalle hat geschrieben:Sind die Membranen denn immer noch rosa????
mfg kalle
Nö, sind jetzt in frischem sündigen schwarz :lol:
Wer Montagmorgen frisch und ausgeruht auf der Arbeit erscheint, hatte ein scheiß Wochenende

Benutzeravatar
XS650_aus_IN
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 223
Registriert: Do, 20.11.2003, 22:32
PLZ / Ort: 85055 Ingolstadt

Re: Neue elektronische Zündung !!

#822 Beitrag von XS650_aus_IN » Sa, 19.07.2014, 19:39

Ups... 2 Jahre NIX mehr los hier.
Ich denke, ich habe die NWZ1 und wollte mal fragen, ob ich ein Update hinbekommen würde.
@Steffi: Kann auf Seite 1 mal beschrieben werden, wie die NWZ sich entwickelt hat? Updatemöglichkeit?
Ich bin E-Ing. traue mir also was zu :)
Atmel USB Blaster bzw. AVR jtag habe ich, falls die NWZ die nutzt.

mfg

race rich
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 689
Registriert: So, 04.03.2007, 19:06
PLZ / Ort: 65474 Bischofsheim

Re: Neue elektronische Zündung !!

#823 Beitrag von race rich » Mi, 08.10.2014, 18:29

[quote="XS650_aus_IN"]Ups... 2 Jahre NIX mehr los hier.
Ich denke, ich habe die NWZ1 und wollte mal fragen, ob ich ein Update hinbekommen würde.
@Steffi: Kann auf Seite 1 mal beschrieben werden, wie die NWZ sich entwickelt hat? Updatemöglichkeit?
Ich bin E-Ing. traue mir also was zu :)
Atmel USB Blaster bzw. AVR jtag habe ich, falls die NWZ die nutzt.

mfg[/quote]

Jezt muss ich doch mal eine frage stellen
hat schon mal jemand den Zündimpulsgeber an der Kurbelwelle abgenommen
oder so was schon mal gebosselt,
Power Dynamo hat das schon mal gemacht nur wird man ja arm wenn man die Anlage käuft
dan könnte man auch das ganze alte Zündungsgelump im Zylinderkopf belassen

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 16228
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Neue elektronische Zündung !!

#824 Beitrag von MiKo » Mi, 08.10.2014, 22:21

race rich hat geschrieben: Jezt muss ich doch mal eine frage stellen
hat schon mal jemand den Zündimpulsgeber an der Kurbelwelle abgenommen
oder so was schon mal gebosselt,
ruf mal in Mönchengladbach an, seine Crosser haben die Zündsensoren regelmäßig da unten, braucht halt bloß einen Distanzring unter dem LiMa-Deckel, weil sie höher bauen - geht auch für 277°-Motoren
http://www.the-twins-mg.de
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
SeppoE
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1168
Registriert: Fr, 17.10.2003, 9:38
PLZ / Ort: 35644 Hohensolms

Re: Neue, bessere elektronische Zündung !!

#825 Beitrag von SeppoE » So, 02.10.2016, 19:49

Schrauber hat geschrieben:Da gab es mal eine Updateaktion.
Die älteren erinnern sich noch. :mrgreen:
Da hatte ich hier zig NWZ 1 liegen und hab sie gesammelt und dann in einem Packet der schweizer Poststelle in Deutschland geschickt.
Der Jumper kommt genau auf diesen Programmierstecker. Und nach dem Softwareupdate muss auch der Unterdrucksensor dem Müßiggang ade sagen und arbeiten.
Nabbend,

Gibt es eigentlich das Update für die NWZ-1 noch?
Nach 3-4 Umzügen habe ich die Kleinteile für den Anschluß des Unterdrucks alle wiedergefunden in diversen Kartons, :101: und wäre jetzt ggf. wieder dran interessiert.

Grüße,
SeppoE
:xmas: :snowman:

Antworten