rd Lima Regler/Gleichrichter

Der Bereich für alles, was die Elektrik angeht ... von der LiMa bis zum Rücklicht
Antworten
Nachricht
Autor
spungle
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 122
Registriert: So, 16.08.2015, 20:56
PLZ / Ort: 04229 Leipzig

rd Lima Regler/Gleichrichter

#1 Beitrag von spungle » Do, 15.08.2019, 22:21

Hallo,

ich habe vor ein paar Jahren den rd Lima Umbau gemacht. Jetzt ist mir durch ein loses Kabel der alte Regler abgeraucht. Ich habe noch diesen Regler Zuhause liegen https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre ... 2226634999

Kann ich den nehmen? Er hat anders als mein alter Regler kein "sense" Kabel und wenn ich es richtig verstanden habe, würde es evtl. durch direkten Anschluss an Batterie - auch im ausgeschalteten Zustand etwas strom ziehen. Das würde ich durch ein rellay schalten wenn es sich rausstellt, dass der Verlust strom bei ausgeschalteted Zündung mir immer die Batterie leer saugt.

Ich würde es also erstmal so verkabeln:
3xgelb an die stator Phasen
rot an Batterie +
schwarz/weiß an Batterie -

Bei den PMA Kits aus den Staaten wird es auch immer so gemacht, und das sind meist Nachbauten des sog. "Banshee Swaps". Diese banshees sind glaube ich Quads oder schneemobile mit rd Motor und rd Lima.

Was sagt ihr dazu, hat es aus dem Batteriedrain noch andere Nachteile mit dem angedachten Regler/Gleichrichter?

LG und danke für eure Hilfe:)

Christoph

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 16151
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: rd Lima Regler/Gleichrichter

#2 Beitrag von MiKo » Do, 15.08.2019, 22:57

Moin,

ich würde aus dem Gefühl heraus sagen, daß ohne die normalerweise an braun anliegende Batteriespannung die Abregelgrenze fehlt, so daß immer die volle LiMa-Leistung gen Batterie geschoben wird, in der Hoffnung, daß der Permanentmagnet schon ein begrenztes Induktionsfeld bereit stellt.
Oder haben diese Bauteile dann intern "einprogrammiert" einen "Überlauf", der die Überspannung in Wärme umwandelt?
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
kalle
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 2773
Registriert: Do, 11.04.2002, 21:15
PLZ / Ort: 49477 Ibbenbüren, Browerskamp 44, 05451/4994843
Kontaktdaten:

Re: rd Lima Regler/Gleichrichter

#3 Beitrag von kalle » Do, 15.08.2019, 23:29

Wenn ich mir den Schaltplan und Bilder der entsprechenden Lichtmaschienen anschaue, dürfte das funktionieren. Als Reference wird einfach die Ausgangsspannung genommen.
mfg kalle
Was nicht passt, wird passend gemacht!!

spungle
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 122
Registriert: So, 16.08.2015, 20:56
PLZ / Ort: 04229 Leipzig

Re: rd Lima Regler/Gleichrichter

#4 Beitrag von spungle » Do, 15.08.2019, 23:46

das hört sich schonmal gut an :D ich hab eben noch ne schöne ausführlichre anleitung gefunden, die geht auch auf die Unterschiedlichen r/r typen ein. Aber so richtig Nachteile durch fehlendes sense werden da nicht genannt.
Per-Mag-Alt-Instructions.pdf
(74.81 KiB) 101-mal heruntergeladen

TripleTreiber
Neuling
Neuling
Beiträge: 49
Registriert: Sa, 10.10.2015, 20:15
PLZ / Ort: 32689 Kalletal

Re: rd Lima Regler/Gleichrichter

#5 Beitrag von TripleTreiber » Fr, 16.08.2019, 12:48

Hi,

es gibt unterschiedliche System und ohne den englischen Text in der PDF-Datei jetzt mühsam übersetzt zu haben ;) , nur eine kurze Zusammenfassung:

Lichtmaschinen mit dem braunen Kabel und einer Feldspule werden durch Verändern der Spannung in der Feldspule geregelt.

Die anderen mit Permanentmagnet kann man nicht so regeln, also schließt der Regler die Spannung in jedem Durchgang der Sinuswelle bei Erreichen der vorgegebenen Maximalspannung kurz. Eine ziemlich brachiale Methode, aber sie funktioniert.

Man darf jetzt nur nicht die falschen Reglertypen an seine Lima anbauen, das wäre eher suboptimal :)

Schönes Wochenende
Klaus-Dieter
3 XS750, 1 XS850 und 2 XJ900 und eine CB50J

spungle
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 122
Registriert: So, 16.08.2015, 20:56
PLZ / Ort: 04229 Leipzig

Re: rd Lima Regler/Gleichrichter

#6 Beitrag von spungle » Fr, 16.08.2019, 17:50

Also wenn ich das dann richtig interpretiere ist die rd Lima ja mit permanentmagneten, der Regler/Gleichrichter von mir ist von einer eben solchen Lima. Es sollte also funktionieren :)

Jetzt habe ich noch das Problem, dass meine doppelzundspule bei geplanter Verwendung eines xs2 Tanks keinen Platz am ursprünglichen einbauort hat. Ich würde die Zündspule jetzt ganz nah an steffis nwz bringen können. Gibt es da bei sehr geringen Abstand irgendwelche Störungen zu erwarten? Vor allem würden die Zündkabel direkt an der Box anliegend verlaufen...

Danke soweit für euer mitdenken :D

Benutzeravatar
kalle
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 2773
Registriert: Do, 11.04.2002, 21:15
PLZ / Ort: 49477 Ibbenbüren, Browerskamp 44, 05451/4994843
Kontaktdaten:

Re: rd Lima Regler/Gleichrichter

#7 Beitrag von kalle » Fr, 16.08.2019, 23:43

Hi!
Es gibt aber für die RD Regler mit 5 und mit 6 Kabeln für Limas mit permanentmagneten.
1. Variante: 3 x weiß, Spulen der Lima; Schwarz = Masse; rot = Batterie Plus
2. Variante: 3 x weiß, Spulen der Lima; Schwarz = Masse; rot = Batterie Plus; braun = geschaltet Plus (Referenzspannung)

Wenn man bei der 2. Variante den braunen und den roten zusammenklemmt, funktioniert der Regler nicht. Der rote muß wirklich direkt zu Batterie gehen, der braune in der Verkabelung angeschlossen werden, es werden dann auch Verluste durch Klemmen... berücksichtigt.
mfg kalle
Was nicht passt, wird passend gemacht!!

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 16151
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: rd Lima Regler/Gleichrichter

#8 Beitrag von MiKo » Sa, 17.08.2019, 9:21

Moin,

genau so - ein 5drähtiger Kombibaustein muß den "Überlauf" (die von Klaus-Dieter beschriebene Kurzschluß-Mimik) durch entsprechend dimensionierte Zusatzbauteile intern einprogrammiert haben.
Denn sonst könnte man ja jeden 5poligen Gleichrichter-Chip zu 5€ vom Conrad dort verwenden ...
Gruß
MiKo

spungle
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 122
Registriert: So, 16.08.2015, 20:56
PLZ / Ort: 04229 Leipzig

Re: rd Lima Regler/Gleichrichter

#9 Beitrag von spungle » Sa, 17.08.2019, 14:52

Klaus Dieter, sag mal meinst du den Stator mit braunen Kabel oder den Regler? Ich hab versucht das im engl.text nachzuvollziehen aber finde die Stelle mit Stator - braunes Kabel nicht?

Oder betrifft "Lichtmaschinen mit dem braunen Kabel und einer Feldspule werden durch Verändern der Spannung in der Feldspule geregelt."
die original XS Lima mit Schleifkohlen? Die hab ich ja nicht mehr, wäre also bei mir irrelevant, da ich ja Regler/Gleichrichter Kombibaustein einer moderneren Permanentmagnet Lima nehme?!

Ich bin jetzt wirklich kein Ingenieur oder elektroniker, also habt Nachsicht wenn euch die Fragen zu banal vorkommen:) Ich Versuch einfach eine richtige Kombi rauszubekommen damit ich sicher bin nichts zu zerschießen.

TripleTreiber
Neuling
Neuling
Beiträge: 49
Registriert: Sa, 10.10.2015, 20:15
PLZ / Ort: 32689 Kalletal

Re: rd Lima Regler/Gleichrichter

#10 Beitrag von TripleTreiber » Sa, 17.08.2019, 20:38

Hi,

ich fahre XS-Dreizylinder und habe keine 650 zum Nachschauen, meine Info gilt allgemein. Bei den Triples sind Feldspulen in der Lima, die mit braun vom geschalteten Plus und grün zum Regler gesteuert werden. Es gibt auch anders geschaltete Feldspulen, die zwischen Regler (z. B. grün) und Masse (schwarz) liegen. Insofern kann ich diese Frage aus der Ferne leider nicht genauer beantworten.

Gruß und schönen Sonntag
Klaus-Dieter
3 XS750, 1 XS850 und 2 XJ900 und eine CB50J

Antworten