83°Motor...aber aufgebohrt

... vom Fiedler über Doppelnocke zur Porschefelge ... alles zum Thema -->
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 14691
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

#16 Beitrag von MiKo » Do, 09.05.2002, 19:52

Moin,

das könnte natürlich sein - tut mir leid.

Bin eben kein Motorentechniker, sondern nur Computerist ...
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
Christoph
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 2010
Registriert: Mi, 17.04.2002, 20:44
PLZ / Ort: Köln

#17 Beitrag von Christoph » Do, 09.05.2002, 20:16

MiKo,
Hartmut hat recht! Es handelt sich hier um den Hubzapfenadapter, der schon in dem von mir übersetzten australischem Artikel angekündigt wurde. Versatz damit: volle 90 Grad (anstelle 83 Grad); du brauchst aber 'ne 2. Kurbelwelle!
Gruß,
Christoph

----------------------------------------------
Support your local XS 650 Stammtisch! 8)

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 14691
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

OK; ihr habt gewonnen

#18 Beitrag von MiKo » Do, 09.05.2002, 21:03

mein Fehler, beim nächsten Fachwort frage ich zuerst ...
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
Onkel Bob
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1973
Registriert: Fr, 12.04.2002, 10:39
PLZ / Ort: 50735 Köln

...hhhmmm...

#19 Beitrag von Onkel Bob » Fr, 10.05.2002, 21:56

haudi gemeinde,
hab mir ma die ganze diskussion nochmals im oldforum sowie hier noch ma zu gemüte geführt...
eins kann ich immer noch nich nachvollziehen....WARUM soll unser motor auf diese komplizierte art und weise umgebaut werden???
ist´s das mehr an leistung? oder an laufkultur?? oder beides zusammen???
und was is den daran so spektakulär???
hab ich da was verpasst...
bitte klärt mich auf...
viele grüße
onkel bob
ps: stay forward-thinking
...es ist nicht so wie du denkst...

Benutzeravatar
Schweppes
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1967
Registriert: So, 14.04.2002, 6:01
PLZ / Ort: 45739 Oer- Erkenschwick

#20 Beitrag von Schweppes » Sa, 11.05.2002, 4:27

High Onkel Bob :D Wahrscheinlich handelt es sich bei so einer Umbauaktion nur um einen vorrübergehenden Spieltrieb. Ich jedenfalls bin mit meinem "alten,rappelndem,unkultivierten,fehlzündenden,feuerspuckenden, zuverlässigen Motor so wie er ist und auf keinen Fall anders voll und ganz zufrieden.Nach so einem Umbau vibriert nix mehr,und der Sound is dann wohl ähnlich wie bei Harl...!!!! Echt toll :roll:

Benutzeravatar
hartmut
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 842
Registriert: Do, 11.04.2002, 22:29
PLZ / Ort: 38102 braunschweig

naja

#21 Beitrag von hartmut » Sa, 11.05.2002, 20:00

ob's denn garnichmehr vibriert,bezweifel ich.die harl... vibrieren schliesslich auch.die gleichmässige zündfolge ist auch dahin,und der aufwand ist doch ansehnlich,oder? :roll:
aber ich kann nur zustimmen:wenns um leistung und drehmoment geht,ist nix zu schwer,unsinnig,teuer oder sonstwas :D

Benutzeravatar
Onkel Bob
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1973
Registriert: Fr, 12.04.2002, 10:39
PLZ / Ort: 50735 Köln

...hhhhmmmm.

#22 Beitrag von Onkel Bob » Sa, 11.05.2002, 22:09

haudi gemeinde und leistungsfreaks,
also...ich hab mir das thema getz zwei nächte durch die väterliche birne gezogen...und bin für mich zu dem ergebnis gekommen das ich auch nix gegen etwas mehr drehmoment hätte...aba auf die altmodische art und weise nämlich mit 'nur' mehr hubraum :!:
weiss nich...ich hab so den eindruck das das dann nich mehr unser geliebter xs-motor sein wird...*mitnostalgischenblick*
und wenn ich dann an sonnem punkt angekommen bin...dann kann ich mir ja auch nen modernen multizylinder ausser großserie zulegen...und das auch noch mit zwei jahren gewährleistung... :P
viele grüße
onkel bob
ps: stay semper fidelis
...es ist nicht so wie du denkst...

Benutzeravatar
Joe
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3707
Registriert: Do, 11.04.2002, 21:35
PLZ / Ort: 46145 Oberhausen

#23 Beitrag von Joe » Sa, 11.05.2002, 22:51

Hiho,
ich muß dem Onkel zustimmen. 8)
Ich glaube auch , dass das nicht mehr unsere geliebte XS ist wie Sie sein sollte.
Was hab ich davon, wenn mir die vibration unterm Ars.. fehlt. Das ist doch das Geile an der Sache. Außerdem warum was verbessern, was mann nicht mehr verbessern kann ?

Gruß
Joe

*feelthevibrations*

Max
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 6777
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:27
PLZ / Ort: 37586 Dassel / aber in Thüringen im Exil ;)
Kontaktdaten:

.... hm... da war doch.....

#24 Beitrag von Max » Sa, 11.05.2002, 23:02

Hey...

Da ist doch schon einer unterwegs mit so´nem zur Reihe gezwungenen V-Motor im XS Gehäuse.....

MiKo ???? Wie heißt der Mann doch gleich ??

Ich komm nicht drauf...... (alzisymptomebefürchtenderMax)

Wie sind die Erfahrungen von dem Burschen ?? Hatte der sich schon mal geäussert ??

Das letzte mal war hier die Rede von einer aufgebohrten und "verwinkelten" Triumph die angeblich ging wie´s Viech........
Hm... waren die alten Ladies aus England nicht schon immer fixer unterwegs ?????........... oder wie ??? .... oder was ?????????

Sag mal einer.........

Max

stay fragenstelling.....
Max aus der Mitte der Mitte
(g-maps 51.316942, 10.188072)

*Ich möchte sterben wie mein Großvater ..
im Schlaf und nicht schreiend, wie sein Beifahrer*

http://www.plankenparty.de
Spenden: IBAN DE24 2627 1424 0040 0077 00 Deutsche Bank Einbeck

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 14691
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

#25 Beitrag von MiKo » Sa, 11.05.2002, 23:18

Moin,

hier mal auszugsweise die Kommentare von Andreas Flint zu seinem "Experimentalmotor" (ist sicher nicht das richtige Wort)
Ich habe schon seid 4 Wochen einen Motor mit 84 grad Versatz laufen. klingt irgend wie so zw. HD. und Guzzi. der soll in mein neues Gespann. mit stummellenker und carbon Schalldämpfer.
also mein 83 grad Motor hat 650ccm. normale Ventile und eine Nockenwelle die wir nur in der Mitte abgedreht haben.dann zerschnitten und mittels neu angefertigter Kettenrad Aufnahme um 83 grad versetzt wieder mit 8/10mm zusammen gepresst haben. die Zündung ist von piranja. und eine Lichtschranke ist ganz einfach zu versetzen!!!!!! der Motor hat soviel druck, wie 650 von haus aus haben sollte. und er läuft sehr ruhig. ideal für reisen oder Gespanne.
... aber ich hab keine Ahnung wie lange so ein Motor hält. Lass mir noch 1 Jahr zeit. dann wissen wir mehr, wie sich die Sache mit Vibrationen erster und zweiter Ordnung auswirkt. Oder ob er nur eine Eintagsfliege ist. Oder ob er standfest wird. auffällig ist das der Motor sagenhaft drehwillig ist.
Wir harren der Dinge, die da kommen ...
Gruß
MiKo

Antworten