Nadellager Schwinge

... welches Öl? Warum springt sie nicht an? Wie wechsel ich was? ... Fragen über Fragen ...
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Twinfan
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1068
Registriert: Sa, 26.09.2009, 17:42
PLZ / Ort: 45133 Essen

Re: Nadellager Schwinge

#16 Beitrag von Twinfan » Di, 27.07.2021, 22:45

Ich habe Bronzebuchsen in der Schwinge und schmiere diese ca. 2X im Jahr ab. Bislang bin ich damit ca.80000 km gefahren. Der TÜV hat nie etwas bemängelt, d.h. es war kein fühlbares Spiel vorhanden. Was soll daran jetzt so falsch sein? Race Rich schreibt von "-Rumgeiere", was bedeutet das? Eier ich vielleicht schon mein halbes Leben mit dem Moped herum?

Können sich Fahrzeugherstelle technisch so irren, oder kann man das nicht vergleichen. Hier nur mal ein Beispiel aus dem Traktorenbereich, und das ist ja viel mehr Bewegung auf dem Acker als auf der Straße... :https://www.schlepper-teile.de/de/trakt ... ndex.pmode

Es ist manchmal schwierig in diesem Forum sich weiterzubilden, wenn die Ansichten so auseinandergehen und der Schreibstil auch noch rauher werden kann.

Gruß
Manni

Benutzeravatar
Ali
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 861
Registriert: Sa, 13.04.2002, 15:58
PLZ / Ort: 21335 Lüneburg

Re: Nadellager Schwinge

#17 Beitrag von Ali » Mi, 28.07.2021, 14:57

Twinfan hat geschrieben:
Di, 27.07.2021, 22:45
... und das ist ja viel mehr Bewegung auf dem Acker als auf der Straße... :https://www.schlepper-teile.de/de/trakt ... ndex.pmode ...
Die Lagerung einer oszillierenden Achse ist mit der einer rotierenden Achse nicht vergleichbar. In der Regel wird bei der Rotationsbewegung im Gleitlager ein Druck mit dem Schmiermittel aufgebaut. Dies ist bei der oszillierenden Achse nicht der Fall.
Twinfan hat geschrieben:
Di, 27.07.2021, 22:45
... Es ist manchmal schwierig in diesem Forum sich weiterzubilden, wenn die Ansichten so auseinandergehen ...
Da in Foren meist Laien unterwegs sind ist es meist schwierig dort technisch tief greifendes Wissen zu erlangen für das andere mehrere Semester studieren. Foren leben von den Erfahrungen die von den Nutzern über Jahre angesammelt wurden. Diese können höchst unterschiedlich sein.
Twinfan hat geschrieben:
Di, 27.07.2021, 22:45
... und der Schreibstil auch noch rauher werden kann.
Zum Glück muss man nicht auf jeden Betrag reagieren.

Grüße, Ali

Benutzeravatar
onkelheri
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 4065
Registriert: Sa, 05.05.2007, 2:39
PLZ / Ort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Nadellager Schwinge

#18 Beitrag von onkelheri » Do, 29.07.2021, 23:33

Genau...
"ErstwennderletzteSlickverrottet&dieNordschleifeunterMoos verschwunden,werdetihreinsehen,daßmaninHotelbettenkeineRennenfahrenkann!" ©byonkelheri
"mens sana in carburetor sano"
http://flickr.com/photos/22328570@N02/albums
Wichtig:"Keine Zeit für Arschlöcher!"

Antworten