Vorstellung und Historienforschung

mein Moped + ich ...
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
DexThor
Neuling
Neuling
Beiträge: 28
Registriert: Mo, 21.05.2018, 18:18
PLZ / Ort: 52525 Heinsberg

Vorstellung und Historienforschung

#1 Beitrag von DexThor » Di, 22.05.2018, 18:01

Hallo liebe Forumsgemeinde,

Ich bin der Andre aus Heinsberg.
Nach mittlerweile 10 jähriger 50ccm² Karriere mit unter anderem 3x Zündapp und 2x Simson,
habe ich beschlossen mal langsam etwas größeres fahren zu wollen.

Da einen der Alteisen Virus bekanntlich nie wieder so richtig los lässt musste das erste Motorrad natürlich auch ein Oldtimer sein.
So erstand ich vor einigen Wochen also mehr oder weniger Spontan eine Xs650, welche mich seitdem jeden Tag mehr begeistert :D .

Bilder vom guten Stück: (leider noch keine Besseren vorhanden)
BildBild

Richtig Interessant wurde es allerdings erst letzte Woche, als ich im Netz nach Informationen zur verbauten Fußrastenanlage forschte, fand ich genau ein Bild einer anderen Xs mit der selben Anlage.

Nämlich diese hier:
http://www.cco-classicracing.de/xs650-c ... e-racer-2/

Zu meinem erstaunen sahen auf den zweiten Blick nicht nur die Rasten gleich aus sondern auch noch viele andere Dinge.
Mittlerweile bin ich soweit, dass es sich zu 100% um exakt die selbe Maschine handeln muss.
Selbst das abgebildete Nummernschild deckt sich mit den alten Unterlagen, ich weiß leider nicht wann das Bild auf der HP entstanden sein könnte.

Der Motor scheint mir wieder auf Original gebaut worden zu sein, 1000ccm² und Ölkühler konnte ich nicht entdecken,
Falls aber einer einen Tipp hat wie man die internen Verbesserungen wie "große Ölpumpe" etc. erkennen kann, immer her damit :wink: auch Informationen zur Historie der Maschine fände ich super,
falls sie eventuell jemand von früher kennt oder jemandem der Umbau bekannt vorkommt.

Mit freundlichen Grüßen und voller Vorfreude auf Informationsaustasch
Andre.

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15071
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung und Historienforschung

#2 Beitrag von MiKo » Di, 22.05.2018, 18:07

Moin André,

und herzlichen Glückwunsch zur XS.

Diese habe ich auch schon mal gesehen, vor ca. 2 Jahren am Motocross-Gelände des MSC Arnoldsweiler in Titz/Amelsen, kenne aber den Besitzer nicht.
Hätte nicht gedacht, daß er sie verkauft.

Ach ja, jetzt gibt es dann schon 2 XSsen in 52525 - unser JuergenD ist der Bäcker Dick
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
Schrauber
Experte
Experte
Beiträge: 13535
Registriert: Do, 17.04.2003, 21:38
PLZ / Ort: 24852 Eggebek
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung und Historienforschung

#3 Beitrag von Schrauber » Di, 22.05.2018, 18:21

Schau mal unter Impressum Miko, dann kennst du ihn.
Ob die ganzen Teile noch drin sind, kannst du erst sehen, wenn du den Motor aufmachst, oder die Maschine fährst.

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15071
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung und Historienforschung

#4 Beitrag von MiKo » Di, 22.05.2018, 18:32

Schrauber hat geschrieben:Schau mal unter Impressum Miko, dann kennst du ihn.
welches Impressum? Carsten kenne ich, der war zwar schon mal bei mir, aber bestimmt noch nie mit der XS hier in der Gegend ... und das ist ja auch nicht seine ...

Diese graue Neuerwerbung von André hieß zuletzt DN-Y447.
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
DexThor
Neuling
Neuling
Beiträge: 28
Registriert: Mo, 21.05.2018, 18:18
PLZ / Ort: 52525 Heinsberg

Re: Vorstellung und Historienforschung

#5 Beitrag von DexThor » Di, 22.05.2018, 18:40

Das ging ja schnell mit den Antworten.

DN-Y447 ist richtig, war beim Kauf noch drauf und hab ich jetzt hier im Schrank liegen.

Das auf dem Bild als das Moped noch Schwarz war soll NOM-YA 23 sein. der Brief dazu ist von 1982.
Kann mir aber eigentlich nicht Vorstellen, dass das Foto so alt ist.

Ich hoffe die Vorbesitzer haben das Maschinchen gut gepflegt. :)

Benutzeravatar
Schrauber
Experte
Experte
Beiträge: 13535
Registriert: Do, 17.04.2003, 21:38
PLZ / Ort: 24852 Eggebek
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung und Historienforschung

#6 Beitrag von Schrauber » Di, 22.05.2018, 19:24

DexThor hat geschrieben: Nämlich diese hier:
http://www.cco-classicracing.de/xs650-c ... e-racer-2/

Zu meinem erstaunen sahen auf den zweiten Blick nicht nur die Rasten gleich aus sondern auch noch viele andere Dinge.
Mittlerweile bin ich soweit, dass es sich zu 100% um exakt die selbe Maschine handeln muss.
Selbst das abgebildete Nummernschild deckt sich mit den alten Unterlagen, ich weiß leider nicht wann das Bild auf der HP entstanden sein könnte.
Ich verstehe den Text so, daß es diese Maschine ist. Aber egal.

Max
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 7005
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:27
PLZ / Ort: 37586 Dassel / aber in Thüringen (37308) im Exil ;)
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung und Historienforschung

#7 Beitrag von Max » Di, 22.05.2018, 20:58

MiKo hat geschrieben: ...... Motocross-Gelände des MSC Arnoldsweiler in Titz/Amelsen
MiKo meinte sicher Titz/Ameln .......

Amelsen kennt der MiKo zwar auch, aber das ist ´ne andere Baustelle.

NOM-YA 23 ist mir NICHT persönlich bekannt, aber der Bursche von dem ich meine 447 habe kennt den "Erbauer" oder zumindest den Burschen, der die Nikasil-Laufbuchsen aus dem Audi-Rally-Quattro in den XS-Motor gehäkelt hatte .....

Mir klingt der Name "Miosga" oder "Mioska" im Ohr ..... Vorname dürfte Peter gewesen sein .... die Einbecker XSser sprachen nur Ehrfurchtsvoll von "Pitn" ...... ist schon ein paar Wochen her.
Max aus der Mitte der Mitte
(g-maps 51.316942, 10.188072)

*Ich möchte sterben wie mein Großvater ..
im Schlaf und nicht schreiend, wie sein Beifahrer*

http://www.plankenparty.de
Spenden: IBAN DE24 2627 1424 0040 0077 00 Deutsche Bank Einbeck

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15071
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung und Historienforschung

#8 Beitrag von MiKo » Di, 22.05.2018, 21:43

Max hat geschrieben: MiKo meinte sicher Titz/Ameln .......

Amelsen kennt der MiKo zwar auch, aber das ist ´ne andere Baustelle.
oh oh, wie war da denn der Verwurstler der Gedanken beieinander ...?
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
DexThor
Neuling
Neuling
Beiträge: 28
Registriert: Mo, 21.05.2018, 18:18
PLZ / Ort: 52525 Heinsberg

Re: Vorstellung und Historienforschung

#9 Beitrag von DexThor » Di, 22.05.2018, 22:44

Max hat geschrieben:
MiKo hat geschrieben: ...... Motocross-Gelände des MSC Arnoldsweiler in Titz/Amelsen
MiKo meinte sicher Titz/Ameln .......

Amelsen kennt der MiKo zwar auch, aber das ist ´ne andere Baustelle.

NOM-YA 23 ist mir NICHT persönlich bekannt, aber der Bursche von dem ich meine 447 habe kennt den "Erbauer" oder zumindest den Burschen, der die Nikasil-Laufbuchsen aus dem Audi-Rally-Quattro in den XS-Motor gehäkelt hatte .....

Mir klingt der Name "Miosga" oder "Mioska" im Ohr ..... Vorname dürfte Peter gewesen sein .... die Einbecker XSser sprachen nur Ehrfurchtsvoll von "Pitn" ...... ist schon ein paar Wochen her.

"Miosga Peter" steht auf dem Brief von 1982 auch drauf.
Scheint dann also Umbauer sowie Besitzer der Maschine gewesen zu sein.

Audi Laufbuchse, Ducati Kolben, Mercedes Ventilschrauben Klingt auch nicht gerade nach Plug & Play, scheint Technisch gut was drauf zu haben der Mann.

Hätte nicht gedacht, das ich das so schnell herausfinde.

Danke an alle für die Infos.

MfG.
Andre

Benutzeravatar
U.Loetzsch
Experte
Experte
Beiträge: 8723
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:55
PLZ / Ort: 24594 Hohenwestedt

Re: Vorstellung und Historienforschung

#10 Beitrag von U.Loetzsch » Mi, 23.05.2018, 19:24

Hallo,
Peter Miosga und diese XS habe ich 1983-84 auf einem der ersten XS-Treffen in
Waldhausen/Donau kennen gelernt.
Er war über Frankreich angereist und beanspruchte den Pokal für die weiteste Anfahrt,
was zu Diskussionen führte, zumal er niXS belegen konnte.
So einer ist das :-)
Aber seine XS war schon etwas ganz besonderes.
Gruß Ulli
ulli ät xs650.de
u.loetzsch ät t-online.de

Es gibt auch ein Leben ohne XS-650 - aber es lohnt sich nicht :-)

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15071
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung und Historienforschung

#11 Beitrag von MiKo » Mi, 23.05.2018, 21:06

U.Loetzsch hat geschrieben:... zumal er niXS belegen konnte.
tja, hätte es damals schon elektronische Fotos, Internet, oder Navi-Systeme gegeben, wäre es nicht zu diesen Diskussionen gekommen ... also doch nicht "früher war alles besser" ;)
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
U.Loetzsch
Experte
Experte
Beiträge: 8723
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:55
PLZ / Ort: 24594 Hohenwestedt

Re: Vorstellung und Historienforschung

#12 Beitrag von U.Loetzsch » Mi, 23.05.2018, 23:07

MiKo hat geschrieben:
U.Loetzsch hat geschrieben:... zumal er niXS belegen konnte.
tja, hätte es damals schon elektronische Fotos, Internet, oder Navi-Systeme gegeben, wäre es nicht zu diesen Diskussionen gekommen ... also doch nicht "früher war alles besser" ;)
Naja, wenn man über Nizza nach Waldhausen fährt, um den Pokal für die weiteste Anfahrt
zu bekommen, dann hätte man ganz einfach ein paar Tank- und Hotelquittungen aufheben können.
Das geht auch ohne GPS, Navi und Pokal-Apps.
Ich war auf diesem XS-650 Treffen mit 40 Jahren der älteste Fahrer :-)
Das war mir am Festabend nach ehrlichen 930 km Anfahrt offenbar anzusehen :-)
Den Pokal hat mir niemand streitig gemacht :-) :-)
ulli ät xs650.de
u.loetzsch ät t-online.de

Es gibt auch ein Leben ohne XS-650 - aber es lohnt sich nicht :-)

Benutzeravatar
DexThor
Neuling
Neuling
Beiträge: 28
Registriert: Mo, 21.05.2018, 18:18
PLZ / Ort: 52525 Heinsberg

Re: Vorstellung und Historienforschung

#13 Beitrag von DexThor » Do, 24.05.2018, 8:17

Habe gerade mal die alten Unterlagen durchforstet, leider nichts zur Anreise über Frankreich gefunden.

Allerdings lag noch ein Zettel zum treffen von 84 bei, wo zumindest eine Danksagung an den ältesten Teilnehmer von 83 zu finden ist.

Bild

MfG.
Andre

Benutzeravatar
Offi
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Mi, 25.09.2002, 6:59
PLZ / Ort: 59302
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung und Historienforschung

#14 Beitrag von Offi » So, 30.08.2020, 8:45

Hallo DexThor,

ja, das ist das Moped von Peter. Wir waren viel und gemeinsam auf Treffen.
Holland, Süd Deutschland (Waldhausen), Diestedde usw. Er hat damals im Dassel, nähe
Einbeck gewohnt. Ich würde ihn gerne mal wiedersehen. Hast Du eine Adresse
oder weisst Du, ob es den noch gibt.
Wir waren zusammen in Holland aufm Treffen. Hab noch ein Foto mit ihm.
Meine XS war damals silber. Auf der Rückfahrt habe ich sie in Aahlen in
einer Kurve weggelegt. Seid dem ist meine XS: Rot. Ich habe sie heute
noch. Ich hatte dir ne PN gesendet. Aber irgendwie finde ich die nicht wieder.
XS650; CB1300; V70;

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15071
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung und Historienforschung

#15 Beitrag von MiKo » So, 30.08.2020, 11:12

Moin,

DexThors im Forum hinterelgte Mailadresse ist nicht mehr gültig, er war aber zuletzt heute morgen hier angemeldet, hast ihn also knapp verpaßt.
Gruß
MiKo

Antworten