Restauration XS 650 447 Bj 1976

mein Moped + ich ...
Antworten
Nachricht
Autor
Pitt
... war schon öfter hier ...
... war schon öfter hier ...
Beiträge: 82
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Restauration XS 650 447 Bj 1976

#1 Beitrag von Pitt » Fr, 29.01.2021, 20:52

Hallo zusammen,
ich heiße Pitt, bin 56 Jahre alt und wohne mit meiner Familie südlich von München. In meiner Freizeit befasse ich mich seit über 40 Jahren mit altem Eisen, das ich zu neuem Leben erwecke. So wie viele andere Forumsmitglieder vermutlich auch, bin ich geprägt von Bildern meiner Kindheit, auch von Bildern alter Motorradkataloge.
In meinem Fall waren es Motorräder der 70iger und frühen 80iger Jahre, die ich bewunderte.
Vor etwa 1 1/2 Jahren hatte ich dann das Glück, eine Yamaha XS 650, 447, Bj. 1976 aus erster Hand zu erwerben.
Sie war völlig original. Ich erinnere mich, wie ich das Motorrad zum ersten Mal sah. Die Form, der Motor, die Proportionen, alles war stimmig.
Es war eigentlich sofort klar, dass ich diese Maschine haben wollte.
Als das Motorrad dann zu Hause war, entschied ich mich nach einigem Hin und Her, die alte XS doch ein wenig durchzusehen und ihr zu neuem Glanz zu verhelfen.
Zerlegt war sie ja schnell.
Ich wollte mich nah am Original halten und dennoch ein paar Akzente setzen, die ihr "britisches" Understatement unterstützen.
Mittlerweile habe ich mich durch einen Großteil der Teile durchgearbeitet, dabei viel gelernt und Stunden damit verbracht, Teil für Teil in einen vernünftigen Zustand zu versetzen.
Wie bei jeder Restauration gab es Erfolge, aber auch jede Menge Herausforderungen.
Ich möchte nun die Gelegenheit nutzen und Euch einzelne Teile zeigen, die ich bearbeitet habe, bevor ich alles wieder zusammen baue.
Vielleicht kann der ein oder andere damit etwas anfangen.
Grüße aus Seefeld, Pitt
Zuletzt geändert von Pitt am Fr, 29.01.2021, 23:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jochen
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3558
Registriert: Di, 15.10.2002, 16:49
PLZ / Ort: 25715 Dingen

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#2 Beitrag von Jochen » Fr, 29.01.2021, 21:25

Moin.
Bilder bitte bald!
Gruß
Jochen


Denkt immer dran, Amateure haben die Arche gebaut, Profis die Titanic!

Pitt
... war schon öfter hier ...
... war schon öfter hier ...
Beiträge: 82
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#3 Beitrag von Pitt » Fr, 29.01.2021, 21:46

Tank:
Der originale Tank (links) hatte ein paar kleine Macken im Lack. Auch das Dekor war partiell beschädigt. Ansonsten sah er noch recht gut aus und war bereits innen versiegelt. Die original Lackierung wollte ich aber nicht entfernen.
Deshalb entschied ich mich zunächst, einen zweiten Tank (rechts) neu aufzubauen. Nach der Innenversiegelung und Grundierung lackierte ich ihn Schwarz metallic. Den Basislack schliff ich wieder an. Ich hatte ein neues Decal besorgt. Durch das Aufkleben einiger Orientierungslinien kann man das Schlimmste verhindern. Das Aufbringen der Folien ist nicht ganz einfach, denn sie bestehen aus mehreren Einzelteilen, die an manchen Stellen überlappen. Man muss ein gutes Augenmaß haben und die Gesamtproportionen immer im Auge behalten. Ich fixierte das neue Decal Stück für Stück und zunächst nur provisorisch. Seifenlauge hilft die Grundposition zu finden. Ich begann mit dem untersten Seitenstreifen. Wichtig ist das Ausstreichen des Seifenwassers von der Mitte aus. So vermeidet man Wasserblasen. Wärme (Föhn) kann helfen, schwierige Biegungen zu kleben oder Falten zu vermeiden.
Abschließend wurde der Tank zweimal mit Klarlack überzogen. Die Benzinhähne und alle Gummis wurden erneuert.

Originaltank:
Meine Versuche, Beschädigungen im goldenen Bereich auszubessern, scheiterten. Man sieht die Pinselstriche.
Ich habe den Tank dann erstmal angeschliffen, ohne den schwarzen Originallack zu beschädigen. Dann tupfte ich kleine Schäden im schwarzen Bereich aus. Bei den weißen Linien klebte ich sauber ab. Ich schliff die ausgebesserten Stellen wieder plan.
Danach suchte ich bei einem Folierer nach einer passende goldenen Hochleistungsfolie und hatte Glück. Ich fand tatsächlich einen nahezu identischen Farbton.
Ich fertigte Schablonen für die beschädigten Goldflächen an. Nachdem ich die Folie zugeschnitten hatte, überklebte ich den kompletten Ausschnitt, der betroffen war.
Dadurch wird der Farbwechsel nicht mehr sichtbar. Die Übergänge zu den weißen Seitenstreifen schnitt ich noch einmal nach. Das klappte wunderbar und man erkannte die neue Folie nahezu nicht. Anschließend lackierte ich den Tank wieder mit zwei Schichten Klarlack.
Das Resultat hat mich erstaunt. Der alte Originaltank sieht nun wirklich gut aus, fast wie neu. Man sieht die reparierten Stellen nicht. Die Lackoberfläche ist perfekt.
Hätte ich gewusst, dass ein solches Resultat mit dem Originallack noch möglich ist, hätte ich mir den zweiten Tank gespart.
Die gebrauchten Benzinhähne wurden diesmal gereinigt und mit neuen Gummis und Dichtungen aufbereitet. Auch an diesem Tank wurden alle Gummiteile erneuert.
Interessant ist, dass die Aussparung am originalen Tank viel flacher ausfällt, als beim zweiten Tank. Offensichtlich gab es verschiedene Pressformen.
Das gekaufte Repro-Decal stimmt mit dem Original nicht ganz überein. Es ist gelblicher, das Original etwas rötlicher.
Die originale Schwarz metallic Lackierung hat einen leichten Silberglimmer, der gut zu den 70igern passt. Dieser Lack ist aber leider nicht mehr erhältlich.
Grüße aus Seefeld, Pitt
XS 650 Tank 3 S.JPG
Links: Originaltank restauriert Rechts:Tank neu aufgebaut
XS 650 Tank 2 S.JPG
Links: Goldstreifen am Originaltank (Oberseite) überarbeitet Rechts: Neues Decal
XS 650 Tank 8 S.JPG
Links: Originallack Rechts: Neulack
XS 650 Tank 9 S.JPG
Identische Tankform
XS 650 Tank S.JPG
Farbunterschied: Links: Neues Decal Rechts: Originalbeklebung
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Pitt am Sa, 30.01.2021, 0:32, insgesamt 4-mal geändert.

Pitt
... war schon öfter hier ...
... war schon öfter hier ...
Beiträge: 82
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#4 Beitrag von Pitt » Fr, 29.01.2021, 21:48

XS 650 Tank 4 S.JPG
Größere Vertiefung
XS 650 Tank 5 S.JPG
Flachere Vertiefung am Originaltank, Glimmer im Originallack
XS 650 Tank 6 S.JPG
Neue Benzinhähne
XS 650 Tank 7 S.JPG
Aufbereitete Benzinhähne
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Pitt am Sa, 30.01.2021, 0:34, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
ManniDoc
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3221
Registriert: Mi, 22.10.2003, 23:25
PLZ / Ort: 21439 Marxen

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#5 Beitrag von ManniDoc » Fr, 29.01.2021, 23:54

Moin!
Oh Mann eih; ich glaub' auf die Ebene(n) werd ich's niiiieee schaffen; jetzt schon:
RESPEKT!
ManniDoc
Es ist nie zu spät, eine glückliche Kindheit zu haben... !

Max
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 6973
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:27
PLZ / Ort: 37586 Dassel / aber in Thüringen (37308) im Exil ;)
Kontaktdaten:

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#6 Beitrag von Max » Sa, 30.01.2021, 0:03

... ich finde das mit der Mulde unter dem Tankdeckel ja interessant.

Bei der "flachen Mulde" kann das Regenwasser schön nach hinten weg .... ja und auch von mir RESPEKT ..... habe einen silbernen Lacksatz erbeutet dem ich die Dekore noch kleben muss ....

Ganz großes Kino bei dir !!!!!
Max aus der Mitte der Mitte
(g-maps 51.316942, 10.188072)

*Ich möchte sterben wie mein Großvater ..
im Schlaf und nicht schreiend, wie sein Beifahrer*

http://www.plankenparty.de
Spenden: IBAN DE24 2627 1424 0040 0077 00 Deutsche Bank Einbeck

Benutzeravatar
Georg
Experte
Experte
Beiträge: 10042
Registriert: Sa, 13.04.2002, 20:32
PLZ / Ort: 24582 Mühbrook
Kontaktdaten:

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#7 Beitrag von Georg » Sa, 30.01.2021, 6:01

Moin :mrgreen:

Georg
Besser zwei 447 und eine 3L1 als niXS
Na gut, die 3L1 ist zur Zeit platt, aber das wird wieder, wenn die zweite 3L1 dann soweit umgebaut ist. :lol:
Und die Zweite 3L1 ist fertig und wird gefahren! :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Maybach
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3442
Registriert: So, 08.12.2002, 12:54
PLZ / Ort: A- 6020 Innsbruck

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#8 Beitrag von Maybach » Sa, 30.01.2021, 7:42

Servus Pitt,

bin beeindruckt!

Kleine Randbemerkung: Restaurierung heißt "Erhaltung des überlieferten Zustands". Und nicht "neu machen" ... Und "Restauration" hat was mit einer Wirtschaft zu tun.
Sorry, déformation professionelle ...

Maybach
BESUCHT MUSEEN - SIE SIND ES WERT! UND SPASS MACHT ES AUCH NOCH ...

Benutzeravatar
Jaguarxs
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 5195
Registriert: So, 03.10.2004, 22:28
PLZ / Ort: 249.. bei Flensburg
Kontaktdaten:

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#9 Beitrag von Jaguarxs » Sa, 30.01.2021, 7:50

:73: Moinmoin und willkommen hier :!:
Und zu den Tanks: =D>
Gruß
Ralf

Bild
R(æt)XS650.de

Benutzeravatar
JuergenD
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1299
Registriert: Sa, 13.01.2007, 17:59
PLZ / Ort: 52525 Heinsberg

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#10 Beitrag von JuergenD » Sa, 30.01.2021, 8:49

Junge Junge,
das ist mal eine Anmeldung!
Herzlich willkommen
und wieder grüßt der Jürgen
XS 650, it´s not a bike, it´s a lifestyle
man sieht sich auf der Straße

Benutzeravatar
Steffi
Experte
Experte
Beiträge: 4596
Registriert: So, 09.06.2002, 13:55
PLZ / Ort: CH-4314 Zeiningen, (bei Basel) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#11 Beitrag von Steffi » Sa, 30.01.2021, 11:46

Tja, die 76er ist einfach die schönste, gelle...... :wink:

Bild

Griesli aus Helvetien, Steffi
Vitamine???
In meinem Alter braucht es Konservierungsmittel :?

scheke
Neuling
Neuling
Beiträge: 35
Registriert: Mi, 06.01.2010, 15:02
PLZ / Ort: 88142 wasserburg

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#12 Beitrag von scheke » Sa, 30.01.2021, 14:44

Ich hab noch was schöneres eine XS2
scheke

Pitt
... war schon öfter hier ...
... war schon öfter hier ...
Beiträge: 82
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#13 Beitrag von Pitt » Sa, 30.01.2021, 14:48

Screenshot (14).png
Grüße an Maybach :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 14985
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#14 Beitrag von MiKo » Sa, 30.01.2021, 15:54

Maybach hat geschrieben:
Sa, 30.01.2021, 7:42
Sorry, déformation professionelle ...
wenn ein Museumsdirektor "bin beeindruckt" sagt, dann soll das was heißen.
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
Jochen
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3558
Registriert: Di, 15.10.2002, 16:49
PLZ / Ort: 25715 Dingen

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#15 Beitrag von Jochen » Sa, 30.01.2021, 17:44

Wenn es dir auf den originalen Glimmereffekt ankommt, das kriegen gute Lackierer auch hin. Ich habe mal eine 74er DT 3 250 restauriert, da hat mir ein Lackierer den Tank nach dem Muster des originalen, grünglimmerigen Öltanks lackiert, war kaum ein Unterschied zu erkennen.
Gruß
Jochen


Denkt immer dran, Amateure haben die Arche gebaut, Profis die Titanic!

Antworten