Restauration XS 650 447 Bj 1976

mein Moped + ich ...
Antworten
Nachricht
Autor
Max
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 7005
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:27
PLZ / Ort: 37586 Dassel / aber in Thüringen (37308) im Exil ;)
Kontaktdaten:

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#106 Beitrag von Max » Mi, 10.03.2021, 12:43

Zissel hat geschrieben:
Mi, 10.03.2021, 9:57
Die Amis neigen seit Mitte der 80er dazu, möglichst alles mit irgendwelchen Gesetzes- oder sonstigen Texten zu beschriften..
Die muss man ja auch explizit darauf hinweisen, das man in einem Wohnmobil / Bus während der Fahrt unter Tempomat (US - Tripmaster) den Fahrerplatz nicht verlassen darf ..... und auf den Kaffeebechern steht "Attention Hot ! " .... weil man Kaffee in der Regel kalt genießt ..... :auspeitschen:
Max aus der Mitte der Mitte
(g-maps 51.316942, 10.188072)

*Ich möchte sterben wie mein Großvater ..
im Schlaf und nicht schreiend, wie sein Beifahrer*

http://www.plankenparty.de
Spenden: IBAN DE24 2627 1424 0040 0077 00 Deutsche Bank Einbeck

ALEXS
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 192
Registriert: Mi, 20.11.2002, 0:57
PLZ / Ort: 68309 Mannheim

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#107 Beitrag von ALEXS » Mi, 10.03.2021, 15:56

... unter dem Namen „IKON“
Im sogenannten „Fachhandel“
Twinns Inn z.B. hat sie glaube ich auch.

... bis auf ein paar kleine „Ausrutscher“
tolle Arbeit die du da machst !

Gruß Alex

Pitt
... war schon öfter hier ...
... war schon öfter hier ...
Beiträge: 85
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#108 Beitrag von Pitt » Mi, 10.03.2021, 18:35

...für "Ausrutscher" Anregungen oder Vorschläge bin ich immer dankbar. :)

Yes, ich habe die IKONS in Chrom bei Twins-Inn gefunden...für XS1/2...309mm...470€...
Zuletzt geändert von Pitt am Mi, 10.03.2021, 18:44, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Zissel
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 395
Registriert: Do, 27.09.2018, 8:58
PLZ / Ort: Nah am Schottenring

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#109 Beitrag von Zissel » Mi, 10.03.2021, 19:00

Das hier dürften sie sein:

https://www.wirth-federn.de/produkt/iko ... 1200-1300/

IKON 7610-1348(SP8) in Chrom mit Kappe.

Mit "Ausrutschern" sind wahrscheinlich die Dunlops gemeint .. ich finde die klasse :mrgreen:
Gruß Martin

Pitt
... war schon öfter hier ...
... war schon öfter hier ...
Beiträge: 85
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#110 Beitrag von Pitt » Mi, 10.03.2021, 19:26

Danke Alex und Martin für den Hinweis....das mit den Federbeinen werde ich mir nochmal überlegen...stärkere Wirth Federn habe ich in der Gabel sowieso verbaut.
Ich bin mit solchen Dunlops schon gefahren....war absolut zufrieden damit....und sie sind einfach wunderschön.

Grüße aus Seefeld, Pitt

Pitt
... war schon öfter hier ...
... war schon öfter hier ...
Beiträge: 85
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#111 Beitrag von Pitt » So, 14.03.2021, 14:08

Fragen zur Kupplung:

Nachdem ich die Kupplung ausgebaut hatte, konnte ich einige XS-typische Schäden finden.
Zuerst habe ich den Kupplungskorb mit der Klangmethode überprüft. Er war in Ordnung.

Bei folgenden Themen würde ich mich über Eure Expertenmeinung freuen:
1. Die Dämpferfedern am Kupplungskorb sind (abwechselnd) gebrochen. Ein Austausch ist notwendig. Ich habe mir den Rep-Satz von Twins-Inn besorgt.
Er sieht Schrauben statt Nieten vor. Gibt es Erfahrungswerte ? Gibt es Gründe, diese Schrauben nicht zu verwenden ? Sind Nieten besser ?
Wenn ja, woher kann ich passende Nieten beziehen ?
2. In der Federabdeckung aus Stahlblech habe ich - ausgehend von einem Nietpunkt - eine winzig kleine Linie entdeckt. Ich vermute, es könnte ein Haarriss sein.
Gibt es Erfahrungen damit ? Kann man das Teil noch benutzen ? Woher bekommt man eine neue Abdeckung ?
3. Welche Funktion hat die Markierung außen am Kupplungskorb ? Gibt es beim Einbau etwas zu beachten ?
4. Welche Funktion hat das kleine Loch im Kupplungsdeckel ? Schmierung ? Gibt es auch hier etwas zu beachten ?
5. Die Kupplungsreibscheiben (7 Stück) haben noch eine Stärke von ca. 3,0mm.
Laut Bucheli Reparaturanleitung liegt die Verschleißgrenze bei 3,1mm.
Es werden aber Kupplungsscheiben neu im Handel angeboten, die ebenfalls nur 3,0 stark sind.
Wie geht das zusammen ? Kann ich meine Kupplungsscheiben weiter verwenden ?
6. Die eingebauten Kupplungsfedern haben eine Länge von ca. 39,0mm. Laut Bucheli beträgt das originale Einbaumaß lediglich 34,6mm.
Hatte ich bereits verstärkte Federn verbaut ?
7. Das originale Drucklager hat deutlich weniger Nadeln als das Neue. Ist das neue Lager belastbarer ? Gibt es Erfahrungswerte ?
8. Es gibt minimale Gebrauchsspuren in den Kupplungskorblamellen, die man kaum spürt, wenn man mit dem Fingernagel darüber fährt. Sollte man das bearbeiten ?
9. Sollten die Federbetten nach Ausbau der gebrochenen Dämpferfedern Federn geglättet werden ?
10.Kann man die originalen Verschraubungen für die Kupplungslamellen wiederverwenden ?

Ich bin gespannt, was Ihr mir antwortet.
Grüße aus Seefeld, Pitt
Kupplung 1.JPG
Zerlegte Kupplung XS 650
Kupplung 2.JPG
Gebrochen: Die Dämpferfedern müssen getauscht werden
Kupplung 3.JPG
Haarriss in der Abdeckung ?
Kupplung 4.JPG
Welche Funktion hat diese Markierung ?
Kupplung 8.JPG
Schmierung ? Wozu ist dieses Loch ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Pitt am Sa, 20.03.2021, 21:57, insgesamt 9-mal geändert.

Pitt
... war schon öfter hier ...
... war schon öfter hier ...
Beiträge: 85
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#112 Beitrag von Pitt » So, 14.03.2021, 14:14

Kupplung 6.JPG
Empfehlenswert ? Schrauben statt Nieten.
Kupplung 7.JPG
Originale Vernietung
Kupplung 9.JPG
Widersprüchliche Angaben bei der Dicke der Kupplungsscheiben
Kupplung 10.JPG
Wiederverwendbar ? Wo ist die Verschleißgrenze ?
Kupplung 13.JPG
Reibscheibe mit 3 mm Stärke
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Pitt
... war schon öfter hier ...
... war schon öfter hier ...
Beiträge: 85
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#113 Beitrag von Pitt » So, 14.03.2021, 14:19

Kupplung 11.JPG
Kupplungsfedern mit Schrauben. Wiederverwendbar ?
Kupplung 12.JPG
Länger als das originale Einbaumaß. Verstärkte Federn ?
Kupplung 14.JPG
Höhere Belastbarkeit ? Links: Altes Drucklager Rechts: Neues Drucklager
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Maybach
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3459
Registriert: So, 08.12.2002, 12:54
PLZ / Ort: A- 6020 Innsbruck

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#114 Beitrag von Maybach » So, 14.03.2021, 16:28

Zu Frage 7:
Ich habe dieses "neue" Lager seit 2005 (?) im Einsatz. Das sind ca. 140.000 km.
Keine Auffälligkeit.

Maybach
BESUCHT MUSEEN - SIE SIND ES WERT! UND SPASS MACHT ES AUCH NOCH ...

oliver
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 2586
Registriert: Mi, 07.01.2004, 11:29
PLZ / Ort: 74912 Kirchardt

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#115 Beitrag von oliver » So, 14.03.2021, 23:15

Hallo Pitt,
mir wurde aufgrund des Kraftschlusses dringend empfohlen dass die Verbindung genietet und nicht geschraubt sein soll. An Nieten mangelt es nicht - kann Dir sicher raussuchen wo man die herbekommt - es ist eher herausfordernd diese Stahlnieten auch vernietet zu bekommen.
Gruß
Oliver

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15071
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#116 Beitrag von MiKo » So, 14.03.2021, 23:25

zum Thema Kupplungskorb-Reparatur gibt es auch ein Video von Reiner A.
https://www.youtube.com/watch?v=Xask6PoRH6Y

und die darin referenzierten weiteren Videos
Gruß
MiKo

Max
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 7005
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:27
PLZ / Ort: 37586 Dassel / aber in Thüringen (37308) im Exil ;)
Kontaktdaten:

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#117 Beitrag von Max » So, 14.03.2021, 23:36

Pitt hat geschrieben:
So, 14.03.2021, 14:19

Höhere Belastbarkeit ? Links: Altes Drucklager Rechts: Neues Drucklager

Natürlich höher belastbar ..... der Druck wird über 40 Rollen abgestützt, statt über 8 .....
Max aus der Mitte der Mitte
(g-maps 51.316942, 10.188072)

*Ich möchte sterben wie mein Großvater ..
im Schlaf und nicht schreiend, wie sein Beifahrer*

http://www.plankenparty.de
Spenden: IBAN DE24 2627 1424 0040 0077 00 Deutsche Bank Einbeck

zweitopfmopped
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1363
Registriert: So, 28.04.2013, 23:07
PLZ / Ort: 92507 Nabburg

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#118 Beitrag von zweitopfmopped » Mo, 15.03.2021, 7:51

Servus Pitt,

Nieten für den Kupplungskorb hätte ich da, schon mit passend abgedrehten Kopf.
Das Nietwerkzeug hätte ich auch, also die Aufnahme mit den drei Auflagern.

Lass mich wissen wie ich dir helfen kann.

Gruß aus Nabburg
Dietmar
Ich bin nicht da, bin mich suchen gegangen.
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir, ich soll auf mich warten.

Pitt
... war schon öfter hier ...
... war schon öfter hier ...
Beiträge: 85
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#119 Beitrag von Pitt » Do, 18.03.2021, 9:08

Danke für die Antworten.

Danke Dietmar für das Hilfsangebot. Wie könnte es denn aussehen ?
Welche Möglichkeiten gibt es ?

Wie sieht es mit den anderen Fragen aus ?
Wie sieht es speziell mit Frage 3 und 4 aus ?

Experten an die Tasten :)

Grüße aus Seefeld, Pitt

zweitopfmopped
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1363
Registriert: So, 28.04.2013, 23:07
PLZ / Ort: 92507 Nabburg

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#120 Beitrag von zweitopfmopped » Do, 18.03.2021, 11:30

Hallo Pitt,

habe dir eine Nachricht geschrieben.

Gruß Dietmar
Ich bin nicht da, bin mich suchen gegangen.
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir, ich soll auf mich warten.

Antworten