MotoButscher 447 in 882

mein Moped + ich ...
Nachricht
Autor
Max
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 7005
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:27
PLZ / Ort: 37586 Dassel / aber in Thüringen (37308) im Exil ;)
Kontaktdaten:

Re: MotoButscher 447 in 882

#46 Beitrag von Max » Fr, 12.03.2021, 16:51

Max hat geschrieben:
Fr, 12.03.2021, 16:40
MotoButscher hat geschrieben:
Fr, 12.03.2021, 14:04
Hey also wenn ihr schon meinen Vorstellungs-Thread nutzt um das auszudiskutieren, solltet ihr mir kurz erklären um was es geht 😉
Eine der wichtigsten Eigenarten in diesem Forum ist das systematische zerlabern sämtlicher Themen ...... das können wir am besten. 8) :lol: :mrgreen:
.... und um was es geht, fand sich im Beitrag davor .....

Zitat:
Ich würde zu gern einen Termin für eine "XS 650 Mittendrin-Tour" verkünden ...... Landschaft zum Mopedfahren haben wir hier wie Sand am Meer und wenn wir mal im XS-Forums-Geschichtsbuch blättern:

Vor vielen Jahren "keimte" die Idee zu einem Forumstreffen auf ...... bei der Frage nach einer Location wurde auch der "Raum Eisenach" zur Sprache gebracht, weil das da "so schön Zentral" ist ..... man kannte nur niemanden "in der Gegend", der sich vor Ort kümmern könnte.

Am Ende stand der Termin in Leichlingen.

Zitat Ende.

Es gab vor Jahren ein Forumstreffen an "Allerheiligen" in der Schrauberhöhle des Onkel Bob ...... ging als das "Heiligentreffen" in die Geschichte ein .....

Eine "XS 650 Mittendrin-Tour" ist meine Wortschöpfung, weil ich seit 2010 im Thüringischen Eichsfeld mein Unwesen treibe, Wohnort ist einer der 5 (ja, so viele) geografischen Mittelpunkte Deutschlands unweit von Heilbad Heiligenstadt, was MiKo dazu trieb ein Wortspiel anzudeuten ..... "Heiligen..... / treffen in Heilbad .... und so weiter ....
Max aus der Mitte der Mitte
(g-maps 51.316942, 10.188072)

*Ich möchte sterben wie mein Großvater ..
im Schlaf und nicht schreiend, wie sein Beifahrer*

http://www.plankenparty.de
Spenden: IBAN DE24 2627 1424 0040 0077 00 Deutsche Bank Einbeck

MotoButscher
Neuling
Neuling
Beiträge: 21
Registriert: Di, 09.02.2021, 11:35
PLZ / Ort: 88279

Re: MotoButscher 447 in 882

#47 Beitrag von MotoButscher » Sa, 15.05.2021, 21:34

Hallo miteinander,

ich hab jetzt den Motor wieder zusammen. Folgende Eckdaten ergeben sich:
Zündung ist jetzt eine Innognition drin
750er Kit aus Kiel
Vergaser noch Original aber Ultraschallgereinigt und neu bedüst
2in1 Anlage mit BSM Endtopf

Ich hab die Elektrik soweit beisammen. Zündfunke ist auch da. Aber kicken geht seit dem Umbau dermaßen schwer, dass ich den Kicker mit meinem ganzen Gewicht kaum bewegt bekomme. Ohne Kerzen geht es Butterweich. Liegt das echt nur am Umbau auf 750ccm?
Anspringen will sie leider gar nicht. Wir waren zu zweit und haben jetzt beide höllisch Muskelkater.
Sprit kommt nicht ordentlich an, da muss ich nochmal an die Vergaser ran. Aber mit dem schwergängigen Kicker hat das ja nichts direkt zu tun. Oder?

Falls jemand in der Nähe vom Dreiländereck wohnt (8er PLZ) ist er auch gerne persönlich willkommen. Bier steht kalt.

Sonst freue ich mich über Tipps und Ratschläge hier!

Vielen Dank!

Korbi
Danke

Benutzeravatar
R.Wolters
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1530
Registriert: Mo, 22.04.2002, 21:16
PLZ / Ort: 45476 Mülheim/Ruhr

Re: MotoButscher 447 in 882

#48 Beitrag von R.Wolters » Sa, 15.05.2021, 22:21

Schon mal Kompression gemessen? Ich hatte einen 750er Kit, den bekam ich auch mit meinen 75 kg fast nie angekickt. (Die mit etwas mehr Gewicht, wie Detlef(Hermes), Reiner A., Ulli L. usw. haben mir da oft geholfen.) Obwohl alles mit Teilen aus Kiel zusammengebaut war. Ich weiß allerdings nicht mehr, von welcher Fa. die Kieler Kolben waren.
Bei meinem Kompressionsschreiber klatschte der Zeiger bis zum Anschlag. Das waren also über 13 bar! Erst eine Dekoeinrichtung haben mir da geholfen. Da der Motor sonst super lief, habe ich auch nicht nach der Ursache geforscht. Evtl. waren die Bohrungen für den Kolbenbolzen, bei den Nachbaukolben ein wenig tiefer?
Grüße, Rüdiger aus MH

Benutzeravatar
Ali
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 825
Registriert: Sa, 13.04.2002, 15:58
PLZ / Ort: 21335 Lüneburg

Re: MotoButscher 447 in 882

#49 Beitrag von Ali » Sa, 15.05.2021, 22:54

R.Wolters hat geschrieben:
Sa, 15.05.2021, 22:21
Erst eine Dekoeinrichtung haben mir da geholfen.
Hi Rüdiger,

das Thema interessiert mich.
Hast du den Zylinderkopf angebohrt, einen Adapter an der Zündkerze oder die XS2 Lösung?

Grüße, Ali

Benutzeravatar
Ralfxs
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 522
Registriert: Fr, 08.07.2011, 13:08
PLZ / Ort: 22419 Hamburg

Re: MotoButscher 447 in 882

#50 Beitrag von Ralfxs » So, 16.05.2021, 8:09

Moin Korbi

Der 750 Satz vom Rüdiger hat einen Kompresionsdruck von
ca 14 Bar. Wenn es deutlich mehr sein sollten würde ich eine
zweite Fussdichtung einbauen. Die Dichtung ist 0,6-0,7 mm dick.
Dies macht einen Unterschied von 2 Bar aus .
Diese Problem hatte ich schon zwei Mal .
Hatte mal probehalber bei meiner 750 die Fussdichtung weg gelassen.
Antretten war nicht mehr möglich.Georg kann sich noch lebhaft daran erinnern.
Beim 750 Kitt vom Wolfgang Hahn hatte ich 16 Bar. der Anlasser hat es geschaft ,
aber ankicken war unmöglich.

MfG Ralf
Rüttelst Du schon, oder schraubst Du noch ?

Benutzeravatar
Zissel
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 395
Registriert: Do, 27.09.2018, 8:58
PLZ / Ort: Nah am Schottenring

Re: MotoButscher 447 in 882

#51 Beitrag von Zissel » So, 16.05.2021, 9:17

Tut das Not und was sagen denn da auf Dauer die Pleuel- und Kurbelwellenlager zu? Vibrationen .. und gab es schon mal Ermüdungsrisse im Gehäuse?

Ich frage auch, weil ich selbst hin und wieder mal um den Kit herumschleiche, bin aber wegen des o.g. Kopfkinos immer wieder davon abgekommen.
Gruß Martin

Benutzeravatar
R.Wolters
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1530
Registriert: Mo, 22.04.2002, 21:16
PLZ / Ort: 45476 Mülheim/Ruhr

Re: MotoButscher 447 in 882

#52 Beitrag von R.Wolters » So, 16.05.2021, 10:31

ich kann nur meine Erfahrung wiedergeben! Bis auf die Kickerei war das mit der beste und ausgewogenste Motor den ich hatte. Kein Ölverbrauch, keine spürbaren Vibrationen, die ein 650er nicht auch hätte, guter Durchzug aus niedrigen Drehzahlen und wenn genügend Strom da war, ging es auch meißt mit dem Anlasser. Laufleistung kann ich niXS darüber sagen, weil ich ihn durch meine Fahrlässigkeit selbst zerstört habe.
@ Ali da ich einige Kipphebel mit Nase hatte, habe ich die XS 2 Lösung gewählt.
Grüße, Rüdiger aus MH

MotoButscher
Neuling
Neuling
Beiträge: 21
Registriert: Di, 09.02.2021, 11:35
PLZ / Ort: 88279

Re: MotoButscher 447 in 882

#53 Beitrag von MotoButscher » So, 16.05.2021, 10:41

Okay, vielen Dank, das sind super Tipps!

Ich denke der Umbau auf Deko wäre bei mir Plan C.
Als Plan B würde ich das mit der Fußdichtung versuchen. Halten zwei Dichtungen dann auch dicht? Macht es eventuell mehr Sinn eine Dichtung aus dickerem Papier selber zu schneiden? Oder sogar aus Kupfer?

Ich mach jetzt mal den Vergaser nochmal sauber und versuche sie irgendwie zum laufen zu bringen. Vielleicht wird es ja besser.

Grüße
Korbi
Danke

Benutzeravatar
Ralfxs
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 522
Registriert: Fr, 08.07.2011, 13:08
PLZ / Ort: 22419 Hamburg

Re: MotoButscher 447 in 882

#54 Beitrag von Ralfxs » So, 16.05.2021, 12:02

Also der Motor mit den zwei Fussdichtungen ist dicht.
Diese Variante ist die einfachste Lössung .
Ich würde aber empfehlen vor der Demontage doch die Kompression
zu messen.
Im letzten Winter hatte ich einen Motor mit ähnlichen Syntomen,
bei dem lag der Fehler an der Nietung des Kupplungskorbdämpfer.
Der zu grosse Niet setzte auf der Trennfuge des Motorgehäuses auf.

Viel Erfolg
Rüttelst Du schon, oder schraubst Du noch ?

Benutzeravatar
Ali
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 825
Registriert: Sa, 13.04.2002, 15:58
PLZ / Ort: 21335 Lüneburg

Re: MotoButscher 447 in 882

#55 Beitrag von Ali » So, 16.05.2021, 12:11

Ralfxs hat geschrieben:
So, 16.05.2021, 8:09
... Der 750 Satz vom Rüdiger hat einen Kompressionsdruck von ca 14 Bar. ... Beim 750 Kitt vom Wolfgang Hahn hatte ich 16 Bar. ...
Die Werte erscheinen mir sehr hoch. Neigen die Motoren nicht zum Klopfen?

Im "Apfelbeck - Wege zum Hochleistungs-Viertaktmotor" habe ich diesen Satz gefunden.
Der Durchschnittswert für maximale Verdichtung liegt bei Hochleistungsmotoren etwa bei 10,5, volle Zylinderfüllung und einen günstigen Brennraum vorausgesetzt.

Benutzeravatar
onkelheri
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 4027
Registriert: Sa, 05.05.2007, 2:39
PLZ / Ort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: MotoButscher 447 in 882

#56 Beitrag von onkelheri » So, 16.05.2021, 14:14

... 10,5 Anfang der ‚70er ...

aktuell hört man das moderne Motorenentwickler in noch höhere Verdichtungsssphären vordringen...

Siehe, bzw. höre „alte Schule“ Podcast mit Prof. Indra

Gruß Heri
"ErstwennderletzteSlickverrottet&dieNordschleifeunterMoos verschwunden,werdetihreinsehen,daßmaninHotelbettenkeineRennenfahrenkann!" ©byonkelheri
"mens sana in carburetor sano"
http://flickr.com/photos/22328570@N02/albums
Wichtig:"Keine Zeit für Arschlöcher!"

Benutzeravatar
ManniDoc
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3240
Registriert: Mi, 22.10.2003, 23:25
PLZ / Ort: 21439 Marxen

Re: MotoButscher 447 in 882

#57 Beitrag von ManniDoc » So, 16.05.2021, 14:30

@Ali: (da ich selbst auch immer wieder ins schleudern komme):
wie war das noch mit dem Unterschied zwischen Verdichtung (is doch das ausgerechnete Verhältnis zwischen UT- und OT-Raum?!)
und Kompression (der gemessene Druckwert mitter Uhr?!).
Glaub ich jedenfalls...
ManniDoc
Es ist nie zu spät, eine glückliche Kindheit zu haben... !

Benutzeravatar
Ali
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 825
Registriert: Sa, 13.04.2002, 15:58
PLZ / Ort: 21335 Lüneburg

Re: MotoButscher 447 in 882

#58 Beitrag von Ali » So, 16.05.2021, 15:03

onkelheri hat geschrieben:
So, 16.05.2021, 14:14
... 10,5 Anfang der ‚70er ...

aktuell hört man das moderne Motorenentwickler in noch höhere Verdichtungsssphären vordringen...
Siehe, bzw. höre „alte Schule“ Podcast mit Prof. Indra

Gruß Heri
Die XS ist nun mal auf dem technischen Stand Ende 60 Anfang 70.
Wenn es funktioniert ist es ja gut. Ich selbst habe lieber einen Motor der bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag standfest ist und verzichte dafür gern auf ein paar PS/KW.

Wenn die Zeiten wieder besser sind muss ich vielleicht mal nach Wanderath. Wenn es zeitlich passt würde ich mich mal zu einem Bier bei dir melden.

Grüße, Ali

Benutzeravatar
Ali
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 825
Registriert: Sa, 13.04.2002, 15:58
PLZ / Ort: 21335 Lüneburg

Re: MotoButscher 447 in 882

#59 Beitrag von Ali » So, 16.05.2021, 15:30

@Manni
Genau so ist das. Wenn der Motor kalt ist und man nicht zu kleinlich rechnet kann man/ich die Verdichtung und den Druck schon ungefähr gleich setzen.

Grüße, Ali

Benutzeravatar
onkelheri
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 4027
Registriert: Sa, 05.05.2007, 2:39
PLZ / Ort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: MotoButscher 447 in 882

#60 Beitrag von onkelheri » So, 16.05.2021, 16:04

... und der Motor technisch i.O. ist ... weniger gute Motore mit 650cm3 laufen ja auch noch mit 8 bar passable.

Dann es begab sich mal, das ein angeblich 650er Motor bei mir mit den Uhren 13,5bar anzeigte ... und dies eher der Wert ist den ich ebenfalls eher dem großen Hubraum zurechne. Gut gelaufene 650er hätte ich irgendwo bei max 12bar.

Während der Kickstarter des 750er Café Racer aus TET auch mein Gewicht zunächst trug... bis zum Schwungholen 😜

Ja Ali und ein Werkstattbierchen ist eigentlich immer da ... z.Zeit und Örtlichkeit
passend: „Bitburger Kellerbier“🍻

Gruß Heri
"ErstwennderletzteSlickverrottet&dieNordschleifeunterMoos verschwunden,werdetihreinsehen,daßmaninHotelbettenkeineRennenfahrenkann!" ©byonkelheri
"mens sana in carburetor sano"
http://flickr.com/photos/22328570@N02/albums
Wichtig:"Keine Zeit für Arschlöcher!"

Antworten