Usb Regler

Der Bereich für alles, was die Elektrik angeht ... von der LiMa bis zum Rücklicht
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Schweppes
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1983
Registriert: So, 14.04.2002, 6:01
PLZ / Ort: 45739 Oer- Erkenschwick

Usb Regler

#1 Beitrag von Schweppes » Mi, 24.02.2021, 21:39

Eine Frage zum USB Regler...
Wie kann ich diesen auf eventuellen Defekt prüfen/durchmessen ?
Wenn beide Kerzen brennen, muss der Motor rennen.

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 14946
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Usb Regler

#2 Beitrag von MiKo » Mi, 24.02.2021, 22:03

Moin,

ich kenne nur "anschließen und Funktionskontrolle / Ladespannung messen" - da diese mir mit ~13,5V ein wenig niedrig erschien, und das bei 3 Stück, habe ich sie mal an Steffi zwecks Überprüfung geschickt - er hat sie für gut befunden.
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
Schweppes
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1983
Registriert: So, 14.04.2002, 6:01
PLZ / Ort: 45739 Oer- Erkenschwick

Re: Usb Regler

#3 Beitrag von Schweppes » Mi, 24.02.2021, 22:26

genau das hat mich auch stutzig gemacht, geringe Ladespannung.
Wenn beide Kerzen brennen, muss der Motor rennen.

Benutzeravatar
Maybach
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3438
Registriert: So, 08.12.2002, 12:54
PLZ / Ort: A- 6020 Innsbruck

Re: Usb Regler

#4 Beitrag von Maybach » Do, 25.02.2021, 8:27

Der USB-Regler (sollte eigentlich UBS-Regler heißen :mrgreen: ) soll doch eine Ladespannung von max. 13,6 V haben. Das ist übrigens auch gut für die LiFePo-Akkus.
Und ich habe in rund 150.000 km mit der XS mit Originalbatterie UND USB-Regler nie erlebt, dass da zuwenig Strom gewesen wäre...

Also: Alles gut!

Maybach
BESUCHT MUSEEN - SIE SIND ES WERT! UND SPASS MACHT ES AUCH NOCH ...

Max
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 6953
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:27
PLZ / Ort: 37586 Dassel / aber in Thüringen (37308) im Exil ;)
Kontaktdaten:

Re: Usb Regler

#5 Beitrag von Max » Do, 25.02.2021, 10:53

Maybach hat geschrieben:
Do, 25.02.2021, 8:27
...... (sollte eigentlich UBS-Regler heißen :mrgreen: ) .....
Maybach

UBS für "unendliche Betriebssicherheit" ??? :rotsmile: :lam:
Max aus der Mitte der Mitte
(g-maps 51.316942, 10.188072)

*Ich möchte sterben wie mein Großvater ..
im Schlaf und nicht schreiend, wie sein Beifahrer*

http://www.plankenparty.de
Spenden: IBAN DE24 2627 1424 0040 0077 00 Deutsche Bank Einbeck

Benutzeravatar
Steffi
Experte
Experte
Beiträge: 4590
Registriert: So, 09.06.2002, 13:55
PLZ / Ort: CH-4314 Zeiningen, (bei Basel) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Usb Regler

#6 Beitrag von Steffi » Do, 25.02.2021, 11:01

Hi Jungs
Der USB Regler wird auf 13.8V abgegelichen, die neueste Serie auf 14.0.
Das ist aber die Spannung am Regler. Von der Batterie bis zum Regler hat es mehrere Schalter, sowie Lade/Entladeströme.
Die 13.8V werden also am Akku in der Regel erst im Haltebetrieb erreicht.
Aber es reicht, der Akku wird voll, aber sicher nicht überladen.

Griesli, Steffi
Vitamine???
In meinem Alter braucht es Konservierungsmittel :?

Benutzeravatar
Schrauber
Experte
Experte
Beiträge: 13500
Registriert: Do, 17.04.2003, 21:38
PLZ / Ort: 24852 Eggebek
Kontaktdaten:

Re: Usb Regler

#7 Beitrag von Schrauber » Do, 25.02.2021, 18:30

Schweppes hat geschrieben:
Mi, 24.02.2021, 21:39
Eine Frage zum USB Regler...
Wie kann ich diesen auf eventuellen Defekt prüfen/durchmessen ?
Dazu benötigst du ein regelbares Netzteil.
+ an braun
- an schwarz

Dann ein Multimeter auf 20V Gleichspannung.
+ grün
- an schwarz

Nun das Netzteil von 0V langsam Richtung 14 V aufdrehen. Ich weiß nicht, ob Steffi wie beim originalen Regler 2 Stufen verbaut hat, oder nur an und aus. Im letzteren Fall hast du irgendwann ungefähr Batteriespannung auf dem Multimeter.
Vor dem Messen 20 Sekunden warten, da der Regler erst danach regelt.

Benutzeravatar
Schweppes
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1983
Registriert: So, 14.04.2002, 6:01
PLZ / Ort: 45739 Oer- Erkenschwick

Re: Usb Regler

#8 Beitrag von Schweppes » Do, 25.02.2021, 19:44

Hallo Rainer ,
danke für den Tip. Das werde ich gleich direkt ausprobieren.
Tatsächlich habe ich Ladeprobleme. Rotor,Stator, Kohlen und Batterie sind aber in Ordnung.
Wenn beide Kerzen brennen, muss der Motor rennen.

Benutzeravatar
Ali
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 799
Registriert: Sa, 13.04.2002, 15:58
PLZ / Ort: 21335 Lüneburg

Re: Usb Regler

#9 Beitrag von Ali » Do, 25.02.2021, 21:24

Schrauber hat geschrieben:
Do, 25.02.2021, 18:30
Ich weiß nicht, ob Steffi wie beim originalen Regler 2 Stufen verbaut hat, oder nur an und aus. Im letzteren Fall hast du irgendwann ungefähr Batteriespannung auf dem Multimeter.
Wenn der aktuelle USB-Regler wie der Prototyp aufgebaut ist (ich habe keinen aktuellen), ist in diesem ein Schaltspannungsregler verbaut. Dieser muss am Ausgang eine mindest Last haben damit er einwandfrei arbeitet. Die Belastung mit dem Multimeter im Spannungsbereich wird zu gering sein.
Da der Ausgang nach der Höhe der Eingangsspannung geregelt wird, sollte dieser bei erreichen der eingestellten Regelspannung von ca. 13,8V abregeln.

Dies ist meine theoretische Einschätzung, kann sein das es bei Dir in der Praxis anders aussieht.

Grüße, Ali

Benutzeravatar
Ali
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 799
Registriert: Sa, 13.04.2002, 15:58
PLZ / Ort: 21335 Lüneburg

Re: Usb Regler

#10 Beitrag von Ali » Do, 25.02.2021, 21:35

Schweppes hat geschrieben:
Do, 25.02.2021, 19:44
Tatsächlich habe ich Ladeprobleme. Rotor,Stator, Kohlen und Batterie sind aber in Ordnung.
Der Gleichrichter kann auch die Ursache für Ladeprobleme sein. Solltest Du auch mal durch testen.

Grüße, Ali

Benutzeravatar
Schrauber
Experte
Experte
Beiträge: 13500
Registriert: Do, 17.04.2003, 21:38
PLZ / Ort: 24852 Eggebek
Kontaktdaten:

Re: Usb Regler

#11 Beitrag von Schrauber » Do, 25.02.2021, 21:55

Ok,
das mit der Last war mir nicht bekannt.
Dann sollte man noch eine Blinkerglühlampe parallel zum Messgerät anklemmen.

Benutzeravatar
Schweppes
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1983
Registriert: So, 14.04.2002, 6:01
PLZ / Ort: 45739 Oer- Erkenschwick

Re: Usb Regler

#12 Beitrag von Schweppes » Do, 25.02.2021, 22:40

so,...habe bis gerade ebend gefummelt und die Lichtmaschine samt ihrem Kreislauf funktioniert wieder.Leider weiß ich nicht wieso.. :-?
Den Regler durchmessen hat mich nicht wirklich schlauer gemacht.
Ich habe aber alle Verbindungen,auch den dicken Stecker vom Gleichrichter noch mal genau inspiziert ,gesäubert(war nixs wirklich verdreckt),und auf Kabelbruch untersucht.
Nach Zusammenbau Motor gestartet, und es wird Strom genug produziert , Es geht schon bei knapp unter 2000 U/min los. Abgeregelt wird bei 13,8 Volt.
Keine Ahnung was da los war.
Ali,.. du schreibst was von Mindestlast am Ausgang.Hat das evtl. zu bedeuten daß der Regler bei schwacher Batterie gar nicht erst "anspringt" ?
Wenn beide Kerzen brennen, muss der Motor rennen.

Benutzeravatar
Ali
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 799
Registriert: Sa, 13.04.2002, 15:58
PLZ / Ort: 21335 Lüneburg

Re: Usb Regler

#13 Beitrag von Ali » Do, 25.02.2021, 22:59

Schweppes hat geschrieben:
Do, 25.02.2021, 22:40
Ali,.. du schreibst was von Mindestlast am Ausgang.Hat das evtl. zu bedeuten daß der Regler bei schwacher Batterie gar nicht erst "anspringt" ?
Nein, die Last des Reglers ist der Widerstand des Rotors der Lima
Der Regler sollte auch noch bei Batteriespannungen arbeiten die für das Starten des Motorrades nicht mehr ausreichen.

Antworten