Sicherheitsrelais ersetzen?

Der Bereich für alles, was die Elektrik angeht ... von der LiMa bis zum Rücklicht
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
ahab
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 197
Registriert: Mi, 27.12.2017, 14:52
PLZ / Ort: 10827

Re: Sicherheitsrelais ersetzen?

#16 Beitrag von ahab » Di, 13.10.2020, 16:12

naja, hört sich gut doch an.
danke miko
da werde ich mich heute abend mal in die garage begeben, ein bier öffnen und das ausprobieren
das ziel ist im weg

Benutzeravatar
ahab
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 197
Registriert: Mi, 27.12.2017, 14:52
PLZ / Ort: 10827

Re: Sicherheitsrelais ersetzen?

#17 Beitrag von ahab » Mi, 14.10.2020, 13:34

Mir raucht der Kopf grade...
IMG_20201014_133018_228.jpg
Das ist das Schaltschema des Harley Zündschlosses
Ich versuche mal weiter zu denken, vlt hat ja jemand einen tip für mich dummy

Vorne in der Lampe habe ich das braune, rote und rot/gelbe kabel zusammengelegt mittels Lüsterklemme.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
das ziel ist im weg

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15068
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Sicherheitsrelais ersetzen?

#18 Beitrag von MiKo » Mi, 14.10.2020, 15:59

Moin,

warum "rauchen" - hast doch keinen Kurzschluß gebastelt ...

Ich rate mal, da ich die Harley-Kabelfarben und -bezeichnungen nicht kenne:

AC := kommt vom ACcumulator
ST := STarter (ist auch einfach)

G, B können nicht einfach "Nutzstromkreise" wie Zündung oder Licht sein.
Denn dann müßten sie auch beim Anlassen dem Starterrelais den Strom geben sollen ... und die dahinter liegenden Verbraucher dann nicht, wie beim Auto auf Klemme "X" abgedreht werden, um dem Anlasser alle mögliche Energie geben zu können.

Es muß aber doch auch eine Seite geben, wo Harley-Schaltpläne veröffentlicht sind ...
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
ahab
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 197
Registriert: Mi, 27.12.2017, 14:52
PLZ / Ort: 10827

Re: Sicherheitsrelais ersetzen?

#19 Beitrag von ahab » Do, 15.10.2020, 21:13

Das wetter is so schlecht hier dass ich nicht viel antrieb hab an der Elektrik zu bauen, aber muss ja, ich denk hier mal laut

Das rot weisse kabel vom Magnetschalter muss auf Masse um den Anlasser zu starten. Right?
Da der Kontakt ST nur 12v bei START liefert, brauch ich ein Relais das den Kontakt herstellt sobald es 12v bekommt.
Ist das nicht so ein kfz Relais was ich aufm Schrottplatz von nem auto rausziehen kann?
M
das ziel ist im weg

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15068
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Sicherheitsrelais ersetzen?

#20 Beitrag von MiKo » Do, 15.10.2020, 22:48

nein ...

im Original ist rot-weiß Plus (vom Killschalter), blau-weiß geht über den Anlasserknopf auf Minus ...

du mußt vom ZAS (Zünd-Anlaß-Schalter) Klemme ST zum rot-weißen am Anlasser-Relais, das blau-weiße dann direkt auf Masse.
Wie ST jetzt Plus bekommt, ist mir nicht klar, weil ich nicht weiß, sie das ZS intern verkontaktet ist.
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
onkelheri
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 4027
Registriert: Sa, 05.05.2007, 2:39
PLZ / Ort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Sicherheitsrelais ersetzen?

#21 Beitrag von onkelheri » Do, 15.10.2020, 23:00

Das ist alles so verwirrend ...
"ErstwennderletzteSlickverrottet&dieNordschleifeunterMoos verschwunden,werdetihreinsehen,daßmaninHotelbettenkeineRennenfahrenkann!" ©byonkelheri
"mens sana in carburetor sano"
http://flickr.com/photos/22328570@N02/albums
Wichtig:"Keine Zeit für Arschlöcher!"

Benutzeravatar
ahab
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 197
Registriert: Mi, 27.12.2017, 14:52
PLZ / Ort: 10827

Re: Sicherheitsrelais ersetzen?

#22 Beitrag von ahab » Fr, 16.10.2020, 11:38

Ja find ich auch verwirrend. Aber trotzdem danke für deinen input miko

Also an meinem Magnetschalter kommt ein blau weisses kabel an
IMG_20201016_113154_633.jpg
Wenn ich den Starterknopf am Lenker betätige hat der Anschluss blau weiss Kontakt mit Masse.

Weiter oben hab ich das Schaltschema des Harley Zündschlosses aufgemalt. Aber : die Stromkreise B und G brauchen doch Strom beim starten, sonst keine Zündung, woll?

Ich glaub echt, dass ich ein Relais brauche, dass bei 12v von der ST Klemme den Durchfluss herstellt.
Ich eier nachher mal zum Schrottplatz und such ein kfz Relais um das zu testen
Grz
M
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
das ziel ist im weg

Benutzeravatar
Schrauber
Experte
Experte
Beiträge: 13534
Registriert: Do, 17.04.2003, 21:38
PLZ / Ort: 24852 Eggebek
Kontaktdaten:

Re: Sicherheitsrelais ersetzen?

#23 Beitrag von Schrauber » Fr, 16.10.2020, 14:53

Ich habe das jetzt nicht von Anfang an gelesen, klingt für mich aber, als ob du das Rad neu erfinden willst.
Was spricht gegen das originale Saftyrelais?
Das hat 4 Drähte: rot + vom Zündschloß, schwarz Masse, gelb der Anschluß an die Lima und rot/weiß geschaltete + zum Anlasserrelais.
Viel kleiner wird ein anderes Relais auch kaum.

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15068
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Sicherheitsrelais ersetzen?

#24 Beitrag von MiKo » Fr, 16.10.2020, 21:08

Schrauber hat geschrieben:
Fr, 16.10.2020, 14:53
Was spricht gegen das originale Saftyrelais?
das ist ein Öffner, dessen Schalt-Eingang mit 5-7V funktioniert ... mehr kommt aus dem gelben Draht vom LiMa-Zentralpunkt nicht heraus. Ob das auch für die doppelte Spannung geeignet ist, weiß ich nicht.
Aber Öffner ist für den Betrieb als Vorschalt-Relais zum Anlasser-Relais sowieso nicht geeignet.

Du hast zwar das Schaltschema des ZS gemalt, aber wir wissen leider nicht, was bei Harley fahrzeugseitig an 'B' und 'G' verbunden ist ...
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
Ali
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 824
Registriert: Sa, 13.04.2002, 15:58
PLZ / Ort: 21335 Lüneburg

Re: Sicherheitsrelais ersetzen?

#25 Beitrag von Ali » Fr, 16.10.2020, 22:01

Hallo,

ich würde das Zündschloss sinniger Weise so anschließen.

Batt - Batterie
IGN - Zündanlage
ACC - Nebenverbraucher (Beleuchtung usw.)
ST - Anlasserrelais

OFF - alles ist aus
ON - alle Verbraucher und Zündanlage liegen an der Batteriespannung
START - Zündanlage steht unter Spannung, Anlasser dreht sich, Verbraucher die die Batterie beim Starten des Motors unnötig belasten sind ausgeschaltet

Grüße, Ali

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15068
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Sicherheitsrelais ersetzen?

#26 Beitrag von MiKo » Fr, 16.10.2020, 22:17

da spricht der "Ami"-Erfahrene - ich gehe mal davon aus, daß deine Indian so geschaltet ist ...

damit erklärt sich das "AC" zu "ACcessories", und auch die Frage des von mir oben ins Spiel gebrachten "X-Relais" ist dann beantwortet.

Mit diesem Wissen würde ich so verkabeln:

Batterie - rot - Hauptsicherung - ZS/B
ZS/G - rot-weiß - Killschalter (von da aus zu den Spulen, -soweit vorhanden- mit Sicherung zur E-Zündung)
ZS/AC - braun - Sicherung - alles sonstige (Licht, Hupe, ...)
ZS/ST - rot-weiß - Anlasserrelais r/w, dort l/w gegen Masse
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
Ali
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 824
Registriert: Sa, 13.04.2002, 15:58
PLZ / Ort: 21335 Lüneburg

Re: Sicherheitsrelais ersetzen?

#27 Beitrag von Ali » Fr, 16.10.2020, 22:41

MiKo hat geschrieben:
Fr, 16.10.2020, 22:17
... ich gehe mal davon aus, daß deine Indian so geschaltet ist ...
Nee, die hat noch kein Zündschloss.

Benutzeravatar
onkelheri
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 4027
Registriert: Sa, 05.05.2007, 2:39
PLZ / Ort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Sicherheitsrelais ersetzen?

#28 Beitrag von onkelheri » Sa, 17.10.2020, 10:42

„Öffner“ nich geeignet?

So wie ich die Schaltung verstandenden habe, soll doch die Limaspannung bei dem ebengestarteten,laufendem Motor verhindern das der Starter betätigt werden kann. Dazu muß dessen Stromkreis unterbrochen ->“geöffnet“ werden ... und das macht ein Öffnerrelais alternativ ein Wechslerrelais.

Gruß Heri
"ErstwennderletzteSlickverrottet&dieNordschleifeunterMoos verschwunden,werdetihreinsehen,daßmaninHotelbettenkeineRennenfahrenkann!" ©byonkelheri
"mens sana in carburetor sano"
http://flickr.com/photos/22328570@N02/albums
Wichtig:"Keine Zeit für Arschlöcher!"

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15068
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Sicherheitsrelais ersetzen?

#29 Beitrag von MiKo » Sa, 17.10.2020, 11:10

er will aber doch dieses zusätzliche Relais dafür nutzen, dem Anlasserrelais Strom zu geben, den er -und auch ich in der ersten Denke des ZS- nicht gesehen hat. ...
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
ahab
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 197
Registriert: Mi, 27.12.2017, 14:52
PLZ / Ort: 10827

Re: Sicherheitsrelais ersetzen?

#30 Beitrag von ahab » So, 18.04.2021, 12:46

Hello Miko & all
bin mal wieder im Haus in France angelandet und mach mich an den Einbau des neuen Zündschlosses. Die letzte Woche war es so elendig kalt, dass ich keine Lust auf Werkstatt hatte. Für kommende Woche ist aber besseres Wetter angesagt, da will ich doch nochmal ausfahren, 10Km Radius sind ja erlaubt ;-)

Hab mir ein 12V Kfz Wechsel-Relais mitgebracht, damit sollte es ja jetzt gehen.
Das Problem war doch gewesen im Herbst, dass das originale Yammi Starter-Relais schaltet, sobald Masse am r/w-Kabel anliegt. (Der Starter-Lenkertaster schaltet auf Masse)

Das neue Harley ZS kommt in die Schale unter die Sitzbank. Das schaltet aber B+ auf den Starter-Anschluss.
So hab ich mir das jetzt vorgestellt:
XS_neues-ZS.jpg
Womit ich immer wieder Verständnis-Probleme habe: muss da jetzt zwischen 86 und 87 nicht eine Diode hin?
gruss, bleibt gesund
m
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
das ziel ist im weg

Antworten