einfaches Zündschloss ?

Der Bereich für alles, was die Elektrik angeht ... von der LiMa bis zum Rücklicht
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
ahab
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 197
Registriert: Mi, 27.12.2017, 14:52
PLZ / Ort: 10827

einfaches Zündschloss ?

#1 Beitrag von ahab » Sa, 18.07.2020, 17:44

Bei meiner letzten Ausfahrt ist mir beim Autobahnbraten doch tatsächlich der Zündschlüssel verloren gegangen. Das war nicht nur ärgerlich, weil ich die Huddel an der nächsten Bar nicht mehr ausschalten konnte, dazu kam dass ich auch das elendige Tankschloss nicht mehr aufbekam. Hat ne Weile gedauert bis ich jemanden an der Tanke traf dessen Schlüssel dann passte, ein 2CV F (Ente) Fahrer mit ähnlich abgenudeltem Schlüssel. Jetzt zu Haues hab ich mir aus einem Stück Sägeblatt einen Ersatz zurechtgefeilt, aber den muss ich immer an einer Schnur um den Hals tragen.
Kurz, ich brauch ein neues Zündschloss!
Da ich hier in France keinen TÜV fürchten muss, suche ich nach einem Schloss einfachster Bauart: AN+AUS.
Ich will das im gerade freigeräumten Rahmendreieck in meine Elektro-Schale unter der Sitzbank einlassen, Licht geht dann über die Lenkerschalter an (wo ich noch eine Relais-Schaltung einbauen werde in dem Zuge).
Kennt jemand eine Bezugsquelle für ein gutes Schloss, dessen Schlüssel im besten Fall auch noch in das Tankschloss passt? (ich hab beim Tankschloss eh schon die beiden Schliessblechlein entfernt, da passt eigentlich alles was nicht zu dick ist)
Danke!
gruss
m
das ziel ist im weg

Benutzeravatar
hmt
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 150
Registriert: So, 10.10.2010, 17:22
PLZ / Ort: 66879 Schrollbach

Re: einfaches Zündschloss ?

#2 Beitrag von hmt » Sa, 18.07.2020, 17:48

LOUD PIPES SAVES LIVES

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15068
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: einfaches Zündschloss ?

#3 Beitrag von MiKo » Sa, 18.07.2020, 18:57

Moin,

die alten Schlösser haben doch die Nummer eingeprägt - damit kannst du bei Fa. Körtner neue bestellen.
https://www.koertner-sicherheit.de/schluesselfertigung/
SE-Zündschlösser hatteneinen Aufkleber auf der Unterseite, soweit ich weiß.
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
ahab
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 197
Registriert: Mi, 27.12.2017, 14:52
PLZ / Ort: 10827

Re: einfaches Zündschloss ?

#4 Beitrag von ahab » Sa, 18.07.2020, 19:01

danke für den Tip Miko
ich musste das Zündschloss leider rabiat behandeln, ich glaube das ist so ausgelutscht, werde den schlüssel immer wieder verlieren.
das zündschloss aus dem harley shop scheint ja ganz gut zu sein, obwohl es noch eine dritte -für mich sinnlose- stellung hat.
m
das ziel ist im weg

Benutzeravatar
Hans
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3791
Registriert: Do, 11.04.2002, 21:09
PLZ / Ort: 86154 Puppenkistentown
Kontaktdaten:

Re: einfaches Zündschloss ?

#5 Beitrag von Hans » Sa, 18.07.2020, 20:45

Horido
Ich hab das mal für dich gegoogelt :wink: https://www.google.com/search?client=fi ... halter+12v
Die Leute die sagen ,, Das geht nicht" sollten nicht denen im Weg stehen die es gerade machen.

zweitopfmopped
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1362
Registriert: So, 28.04.2013, 23:07
PLZ / Ort: 92507 Nabburg

Re: einfaches Zündschloss ?

#6 Beitrag von zweitopfmopped » Sa, 18.07.2020, 21:31

Servus,
ich kann dir zweierlei anbieten.
1. einfaches Schloß für z.B. DT 125/175 oder XT 250
nur Ein/ und Aus-Stellung

2. Zündschloß für ??? vermutlich Yamaha, sieht aus wie für die 3L1
Ein/ und Aus-Stellung und Lenkschloß

Sind beide neu und waren ein Fehlkauf....

Preis?

Wie üblich eine Spende eines Betrages deiner Wahl an eine gemeinnützige Orga deiner Wahl.... :D

Gruss Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich bin nicht da, bin mich suchen gegangen.
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir, ich soll auf mich warten.

Benutzeravatar
Jochen
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3581
Registriert: Di, 15.10.2002, 16:49
PLZ / Ort: 25715 Dingen

Re: einfaches Zündschloss ?

#7 Beitrag von Jochen » Sa, 18.07.2020, 22:32

Nur so als Tip, ich hab schon seit Jahren den Schlüssel mit einer Art Karabinerhaken am Kupplungskabel gesichert, entstanden nach einer 11/2 stündigen Sucherei auf einer Nebenstrasse 4. Ordnung, wo mich der Entflohene dann schlussendlich aus einem Schlagloch anlächelte..
Damals wusste ich noch nixs von der Nummer auf dem Blech, mit der man so einfach Ersatz bestellen kann.
Hilft dir jetzt auch nicht weiter, aber das DT-Schloss kann ich empfehlen, hatte ich auch an meiner DT3 250, das hält den Schlüssel in jeder Lebenslage fest.
Gruß
Jochen


Denkt immer dran, Amateure haben die Arche gebaut, Profis die Titanic!

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15068
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: einfaches Zündschloss ?

#8 Beitrag von MiKo » Sa, 18.07.2020, 22:39

Jochen hat geschrieben:
Sa, 18.07.2020, 22:32
... schon seit Jahren den Schlüssel mit einer Art Karabinerhaken am Kupplungskabel gesichert, ...
festgebunden habe ich den Schlüssel mal für ein paar Wochen vor >30 Jahren, nachdem der erste verloren gegangen war ... das war mir auf die Dauer zu umständlich, seitdem ziehe ich ihn nach dem Einschalten ab (bei beiden XSsen sind die Zündschlösser so ausgeleiert, aber ich will eben die Gleichschließung nicht verlieren) - Motor ausschalten geht dann mit dem Killschalter, anschließend in die Tasche greifen und den Schlüssel benutzen.
Ist dann nur seltsam, wenn die neueren Mopeds in der Kollektion diese "erlernte Automatik-Handlung" nicht zulassen ...
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
ahab
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 197
Registriert: Mi, 27.12.2017, 14:52
PLZ / Ort: 10827

Re: einfaches Zündschloss ?

#9 Beitrag von ahab » So, 19.07.2020, 11:27

moin dietmar
das ist ja grossartig! ich würde das einfache schloss nehmen von der DT, das scheint ja perfekt zu passen.
schicke dir PM
gruss
markus
das ziel ist im weg

Benutzeravatar
ahab
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 197
Registriert: Mi, 27.12.2017, 14:52
PLZ / Ort: 10827

Re: einfaches Zündschloss ?

#10 Beitrag von ahab » Mo, 31.08.2020, 15:59

zweitopfmopped hat geschrieben:
Sa, 18.07.2020, 21:31
Servus,
ich kann dir zweierlei anbieten.
1. einfaches Schloß für z.B. DT 125/175 oder XT 250
nur Ein/ und Aus-Stellung
Hello Dietmar (und die restliche Crew!)
ich habs endlich geschafft das DT Zündschloss einzubauen, nochmal tausend Dank Dietmar! Bei der nächsten Session werde ich dann wohl dickere Kabel anlöten müssen, das Zündschloss hat ja nur 1,5mm2. Thoughts?

Ich hab es in meine neue ElektroSchale unterm Sattel gebaut. Angeschlossen habe ich nur die beiden 1,5mm2 Drähte, die in der ON-Stellung schalten, und zwar zwischen den Ausgang der Batterie, genauer: am Magnetschalter und dann via Sicherung zum roten Kabel (ehemals "BatteriePlus"). Von dort gehts ja noch vorne in die Lampe. Dort habe ich dann einfach die Kabel, die vom originalen Zündschloss kamen zusammen geklemmt, sodass jetzt also das Rote Kabel (Batterie Plus "geschaltet") dort direkt mit dem Braunen (ehemals "Plus geschaltet") und auch die diversen LichtKabel zusammenliegen. Licht schalte ich am Lenkergriff an. Das eh nutzlose Parklicht brauche ich hier in France ja nicht ;-)

Jetzt habe ich den lustigen Effekt, dass die Huddel erst nach 15 sek ausgeht, wenn ich ihr den Saft mittels Zündschloss abdrehe. Ich erkläre mir das so, dass die Zündspule (Doppelzündspule aus Kiel) noch ihre restliche Ladung verbrät.

Jetzt wollte ich mal Eure Meinung hören: an diesem DT-Zündschloss gibt es ja noch ein anderes Paar Kabel, das bei OFF-Stellung geschaltet wird. Hat dies den Zweck, den Zündstrom zu erden und damit die Zündspulen schlagartig zu entleeren?
Thoughts?

Ride on!
Markus
das ziel ist im weg

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15068
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: einfaches Zündschloss ?

#11 Beitrag von MiKo » Mo, 31.08.2020, 20:14

Moin,

sag doch mal bitte die "freien" Kabelfarben des ZS ... ich habe den DT-Plan zwar nicht auswendig im Kopf wie den der XS, aber die Grundlagen sind baureihenübergreifend ziemlich ähnlich.

Und unter "alles zusammen gedreht" kann ich mir jetzt gerade auch nicht viel vorstellen, zumal bei der XS "alles was vom ZS kommt" je nach Unter-Type und Baujahr mindestens 4 verschiedene Realisierungen hat. Ich brauche zwar keinen DIN-gerechten Schaltplan, aber eine farbige Skizze würde die Analyse deutlich vereinfachen.

Rot ist dort jedenfalls der Eingang des ZS von der Batterie, hat also in den Ausgängen braun, blau, rot-gelb nichts zu suchen, sondern sollte tot gelegt werden, wenn du das hintere Ende (eigentlich den Anfang) nicht an das ZS geklemmt hast.
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
Ali
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 824
Registriert: Sa, 13.04.2002, 15:58
PLZ / Ort: 21335 Lüneburg

Re: einfaches Zündschloss ?

#12 Beitrag von Ali » Mo, 31.08.2020, 20:43

Hi!
Ich vermute mal das es bei der DT wie bei der SR ist. Diese hat für die Zündung, von der Lima für die Bordspannungsversorgung getrennte Spulen die die Energie für die Zündung erzeugen und eine CDI-Box speisen. Das heißt, dass die Zündung auch ohne Funktionierende 12V Versorgung arbeitet. Um die Zündung zu unterbrechen wird eine Ader (Farbe: schwarz-weiss) der CDI gegen Masse geschaltet.

Grüsse, Ali

Benutzeravatar
ahab
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 197
Registriert: Mi, 27.12.2017, 14:52
PLZ / Ort: 10827

Re: einfaches Zündschloss ?

#13 Beitrag von ahab » Mo, 31.08.2020, 22:25

Ali hat geschrieben:
Mo, 31.08.2020, 20:43
Ich vermute mal das es bei der DT wie bei der SR ist. Diese hat für die Zündung, von der Lima für die Bordspannungsversorgung getrennte Spulen die die Energie für die Zündung erzeugen und eine CDI-Box speisen. Das heißt, dass die Zündung auch ohne Funktionierende 12V Versorgung arbeitet. Um die Zündung zu unterbrechen wird eine Ader (Farbe: schwarz-weiss) der CDI gegen Masse geschaltet.
genau so sehen mir die beiden Kabel aus dem DT Schloss auch aus: die sind verbunden bei Schlüsselstellung OFF.

aber mal grundsätzlich: bei der XS wird doch der Motor abgeschaltet, indem insgesamt der Strom abgeschaltet wird, oder nicht?
Da wird nirgends noch zusätzlich die Zündspule auf Masse gesetzt und sie damit "entladen"

und ja Miko, ich mach morgen mal ne einfache Skizze
es ist der einfache Kabelbaum aus Kiel verbaut
buonas
das ziel ist im weg

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15068
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: einfaches Zündschloss ?

#14 Beitrag von MiKo » Di, 01.09.2020, 7:27

ahab hat geschrieben:
Mo, 31.08.2020, 22:25

genau so sehen mir die beiden Kabel aus dem DT Schloss auch aus: die sind verbunden bei Schlüsselstellung OFF.
dann kannst du sie in der XS vergessen

aber mal grundsätzlich: bei der XS wird doch der Motor abgeschaltet, indem insgesamt der Strom abgeschaltet wird, oder nicht?
Da wird nirgends noch zusätzlich die Zündspule auf Masse gesetzt und sie damit "entladen"
genau so, Power off - wie mit dem Killschalter unterbrichst du die Zufuhr zu den Zündspulen (rot-weiß)

und ja Miko, ich mach morgen mal ne einfache Skizze
es ist der einfache Kabelbaum aus Kiel verbaut
dann warten wir's mal ab
Gruß
MiKo

Antworten