Kondensatoren anschließen SE

Der Bereich für alles, was die Elektrik angeht ... von der LiMa bis zum Rücklicht
Antworten
Nachricht
Autor
Fetzl
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: Di, 17.03.2020, 21:17
PLZ / Ort: 72622

Kondensatoren anschließen SE

#1 Beitrag von Fetzl » Di, 29.09.2020, 23:40

Hallo liebe XS-Gemeinde Ich brauche mal wieder Hilfe,

Nachdem ich meiner XS die ich versuche fit zu machen viel mechanische und Vergaserpflege gegönnt habe, wollte ich dann doch mal rausfinden, wieso mein rechter Zylinder eigentlich keinen Bock hat mitzuarbeiten.
Dabei hab ich dann nen Kondensator gefunden, der glaube ich nich ganz so...schwarz gehört:?
Bild

So weit so gut - wollt ich halt n neuen kaufen, aber welche mit 3 Kabeln find ich nirgends. Je länger ich lese, desto verwirrter bin ich, steht doch öfters was davon, dass die XS 650, 2 Kondensatoren in einem Bauteil hat...vielleicht ist das Ding ja was ganz anderes. Sowieso sehen die alle ganz anders aus, als das was bei mir da rangeschraubt ist. Schaltplangucken hat jetzt auch nicht geholfen.

Alle Kondensatoren die ich zu kaufen finde haben nur 2 Kabel. Und sind das dann diese "doppelkondensatoren" oder nicht? Ich nehme mal an, das schwarze Kabel ist Masse und wird bei den ersatzteilen einfach über den Rahmen gemacht, wäre das möglich? Ich rate hier nur, Elektrik macht mich immer total wirr im Kopf.
Vielleicht kannn mich ja jemand erhellen. Meine Fragen sind im Wesentlichen: Was muss ich kaufen und das dann Wie anschließen?

Ich danke schonmal im Vorraus. Hier noch ein paar Bilder meines Geraffels vielleicht hilft das damit ihr überhaupt wisst was ich meine. Achja, es is eine:
XS 650 SE, 3L1, Bj 81

Kabel von schwarzer Kondensator, rechte Seite hinter dem Luftfilterkasten

Bild

Kabel Kondensator linke Seite hinter dem Luftfilterkasten
Bild
Es soll ja Leute geben die fahren nur das halbe Jahr, wegen der Kälte. Macht bei genauerer Überlegung eigentlich auch Sinn: Wenn man in den Wintermonaten schiebt, friert man sicher weniger :snowman:

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15068
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Kondensatoren anschließen SE

#2 Beitrag von MiKo » Di, 29.09.2020, 23:44

Moin,

da bist du ziemlich falsch auf der Suche nach dem/den Kondensator/en ...

Hinter dem rechten Seitendeckel hast du das Sicherhaitsrelais gefunden (rot-weiß, rot-weiß / gelb, schwarz), welches verhindert, daß der Anlasser bei laufendem Motor versehentlich betätigt werden kann.

Hinter dem linken Seitendeckel findest du den Spannungsregler (braun, grün, schwarz), welcher die Erregerspannung für die Lichtmaschine in Abhängigkeit von der aktuellen Batteriespannung vorgibt.

Die Kondensatoren sind zwischen den oberen Motorhalterungen an diese verschraubt - elektrisch angeschlossen in den grauen (rechts) und orangen (links) Y-Stecker parallel zu den Zündkontakten.
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
onkelheri
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 4027
Registriert: Sa, 05.05.2007, 2:39
PLZ / Ort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Kondensatoren anschließen SE

#3 Beitrag von onkelheri » Mi, 30.09.2020, 1:09

Ohjeee... :mrgreen:
"ErstwennderletzteSlickverrottet&dieNordschleifeunterMoos verschwunden,werdetihreinsehen,daßmaninHotelbettenkeineRennenfahrenkann!" ©byonkelheri
"mens sana in carburetor sano"
http://flickr.com/photos/22328570@N02/albums
Wichtig:"Keine Zeit für Arschlöcher!"

Benutzeravatar
Sooty
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 2091
Registriert: Sa, 20.11.2004, 10:04
PLZ / Ort: 73527 Schwäbisch Gmünd
Kontaktdaten:

Re: Kondensatoren anschließen SE

#4 Beitrag von Sooty » Mi, 30.09.2020, 8:46

Jetzt sei mir nicht böse,
aber wenn du in Google Kondensator XS650 eingibst und auf Bildersuche gehst dann müßte spätestens da etwas auffallen.

Ich hoffe nicht dass die XS unter den 4%igen Schwund in der Zulassungsstatistik fällt.
In einer Zeit in der gewisse Erdenbewohner zu Hochpigmentierten werden,
veganes Mineralwasser verkauft wird...und Urlaub sowie Beauty höher gestellt sind als die öffentliche Gesundheit,
da frag ich mich schon....gehts noch?

Antworten