Zusatzverbraucher, Sicherung

Der Bereich für alles, was die Elektrik angeht ... von der LiMa bis zum Rücklicht
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Schweppes
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1986
Registriert: So, 14.04.2002, 6:01
PLZ / Ort: 45739 Oer- Erkenschwick

Zusatzverbraucher, Sicherung

#1 Beitrag von Schweppes » Fr, 30.10.2020, 10:03

Eine Frage.. :81:
Ich möchte einen zusätzlichen Verbraucher mit einer Leistung von 40 Watt ins 12 V Bordnetz einschleifen. Wie hoch soll ich den absichern ?
Laut Ohmsches Gesetz komme ich auf eine Stromstärke von 3,3 A
P= U x I bedeutet, I=P/U,...40 W/12V= 3,33 A.
Kann das sein? kommt mir etwas wenig vor..
Wenn beide Kerzen brennen, muss der Motor rennen.

Benutzeravatar
Schrauber
Experte
Experte
Beiträge: 13534
Registriert: Do, 17.04.2003, 21:38
PLZ / Ort: 24852 Eggebek
Kontaktdaten:

Re: Zusatzverbraucher, Sicherung

#2 Beitrag von Schrauber » Fr, 30.10.2020, 10:22

Klingt komisch, ist aber so. Würde man in der Sendung mit der Maus sagen.
Ich gebe immer noch einen kleinen Zuschlag drauf. 5A Sicherung.

oliver
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 2586
Registriert: Mi, 07.01.2004, 11:29
PLZ / Ort: 74912 Kirchardt

Re: Zusatzverbraucher, Sicherung

#3 Beitrag von oliver » Fr, 30.10.2020, 10:45

Und sollte es dabei ein ohmscher Verbraucher sein mit einem Widerstand R = U/I = 12V/3,33V = 3,6 Ohm. Wenn nun die Bordspannung beim Fahren auf 14,5V steigt so würde der Strom auf I = U/R = 14,5V/3,6Ohm = 4 A steigen. Mit der 5A Sicherung sollte das daher gut gehen.
Gruß
Oliver

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15068
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Zusatzverbraucher, Sicherung

#4 Beitrag von MiKo » Fr, 30.10.2020, 13:26

und bevor jetzt die Frage kommt, wie dick das Kabel sein muß: selbst bei Temperaturen über 50° C reicht 1 mm² für 5 Ampère deutlich aus.
Gruß
MiKo

Antworten