Neuer Kabelbaum

Der Bereich für alles, was die Elektrik angeht ... von der LiMa bis zum Rücklicht
Antworten
Nachricht
Autor
holth
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Do, 17.12.2020, 21:14
PLZ / Ort: 81543

Neuer Kabelbaum

#1 Beitrag von holth » Fr, 18.12.2020, 0:56

Schönen guten Tag an alle!
Ich bin ganz neu hier mit meiner XS. Kurz zu mir, ich bin aus München und Student. Ich habe vor kurzem eine XS aus 1976 von meinem Onkel geschenkt bekommen, jedoch stand sie leider die letzten 4 Jahre draußen und wurde nicht gefahren. Allerdings hat sie wohl davor auch nie wirklich Pflege bekommen. Die Vergaser waren mit Wasser geflutet, sind mittlerweile aber gereinigt und mit einem Überholsatz ausgestattet. Die Bremsarmatur ließ sich nicht mehr bewegen und wird nun gegen eine einer GPZ ausgetauscht. Nachdem das Motorrad ca 2 Monate trocken stand, lief allerdings immer noch Wasser aus dem Kabelbaum, weshalb wir uns dazu entschieden haben einen neuen verbauen. Nun hat mein Bruder den alten Kabelbaum leider schon entfernt bevor wir uns die Kabel markiert hatten... Wir haben also den neuen Kabelbaum angesteckt soweit es farblich passte mit dem Resultat, dass zumindest die Tachobeleuchtung und die Hupe einen Mucks von sich geben allerdings kein Zündfunke und kein Anlasser. Leider bin ich nicht wirklich versiert im Schaltpläne lesen, deshalb wende ich mich an das Forum. Auch sind viele Stecker bei dem alten Kabelbaum freiliegend gewesen und es waren mehrere abgeschnittene Kabel vorhanden ohne Gegenstück, aber sie lief damit und auch alle Lichter funktionierten komischerweise....
Vielleicht gibt es hier ja ein paar die das ganze schon einmal durchhaben und etwas wissen oder noch besser jemand der es einem zeigen könnte.
Ich bin für jede Hilfe dankbar und wünsche einen schönen Abend!

Benutzeravatar
Jaguarxs
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 5211
Registriert: So, 03.10.2004, 22:28
PLZ / Ort: 249.. bei Flensburg
Kontaktdaten:

Re: Neuer Kabelbaum

#2 Beitrag von Jaguarxs » Fr, 18.12.2020, 5:04

:73: Moinmoin und willkommen hier :!:

Da muss wohl mal einer aus Deiner Gegend draufschauen, ich bin ein bisschen zu weit weg.
Viel Glück damit :!:
Gruß
Ralf

Bild
R(æt)XS650.de

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15068
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Neuer Kabelbaum

#3 Beitrag von MiKo » Fr, 18.12.2020, 7:51

Moin,

die Seite mit den Schaltplänen kennst du?
http://www.xs650.de/literatur/wsh/index ... haltplaene
auch wenn da die 'C'-Version nicht explizit dabei ist, nimm als Basis den der '75er, der ist zur '76er nicht wesentlich verschieden.

Ich gehe mal davon aus, du hast jetzt den Kabelbaum von Rüdiger (https://www.xs650shop.de/elektrik/1012/ ... s-650-c-76)

Der ist ja normalerweise ziemlich selbsterklärend zusammen zu stecken - ich sage bewußt "normalerweise", nämlich wenn da keine individuellen Einstrickungen vorher gemacht wurden.
So kann es durchaus sein, daß im Bereich der Lenkerschalter und/oder Kontrollleuchten einiges umgecrimpt werden muß.

Man sagt mir ja nach, ich kenne den XS-Kabelbaum auswendig, aber telepathisch über 600 km kann ich auch nicht wirklich helfen ...
Gruß
MiKo

Max
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 7003
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:27
PLZ / Ort: 37586 Dassel / aber in Thüringen (37308) im Exil ;)
Kontaktdaten:

Re: Neuer Kabelbaum

#4 Beitrag von Max » Fr, 18.12.2020, 10:25

..... um Miko´s Worte zu erweitern:

Es ist natürlich nicht ganz unwichtig zu wissen, wo der "neue" Kabelbaum her kam und ob er neu ist oder von einer anderen Maschine geerntet wurde .....
.... für die "Ferndiagnose" helfen Detailfotos ....

Anlasser funktioniert nicht ..... Gegenfrage: ist denn der Anlasser vorhanden ?? alle Kabel dran ?? Der XS-Anlasser ist gut um Späne zu produzieren oder auch sonst das eine oder andere Ungemach hervor zu bringen, er wird deshalb gerne abgeklemmt oder komplett ausgebaut .....

Zündung geht nicht ....... für ein Krad das lange ungepflegt genutzt und dann im Regen stehen gelassen wurde, liegt ein korrodierter Killschalter nahe ..... der sorgt auch mal für Frust, ist aber kein wirklicher Gegner.

Willkommen an Board !
Max aus der Mitte der Mitte
(g-maps 51.316942, 10.188072)

*Ich möchte sterben wie mein Großvater ..
im Schlaf und nicht schreiend, wie sein Beifahrer*

http://www.plankenparty.de
Spenden: IBAN DE24 2627 1424 0040 0077 00 Deutsche Bank Einbeck

holth
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Do, 17.12.2020, 21:14
PLZ / Ort: 81543

Re: Neuer Kabelbaum

#5 Beitrag von holth » Fr, 18.12.2020, 11:17

Danke schonmal für eure Antworten. Der Kabelbaum ist von Rüdiger aus dem XS Shop. Warum bei dem Kabelbaum der drin war als auch bei dem neuen Schalter frei bleiben verstehe ich allerdings nicht ganz. Ich habe mich nachdem ich mich gestern mit dem Anlasser beschäftigt habe auch ein wenig eingelesen und nun weiß ich nicht genau ob der Anlasser vorhanden ist, ich bin einfach davon ausgegangen. Muss ich wohl mal kontrollieren. Den Killschalter schließe ich erstmal aus, da der zumindest keine Mucken gemacht hat mit dem alten Kabelbaum. Würde es helfen wenn ich die Kabelfarben des Tachos, Drehzahlmesser, Zündschloss, linke und rechte Griffarmatur aufschreibe und auch die Farben die aus dem neuen Kabelbaum kommen?

Benutzeravatar
Schrauber
Experte
Experte
Beiträge: 13534
Registriert: Do, 17.04.2003, 21:38
PLZ / Ort: 24852 Eggebek
Kontaktdaten:

Re: Neuer Kabelbaum

#6 Beitrag von Schrauber » Fr, 18.12.2020, 12:19

Am besten noch Fotos davon.

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15068
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Neuer Kabelbaum

#7 Beitrag von MiKo » Fr, 18.12.2020, 14:58

Moin,

genau - "gib mir 'ne Farbe und ich sag' dir die Funktion" ...
ziemlich wichtig ist die Unterscheidung von dunkelgrün (Blinker rechts), grün (Abblendlicht), sowie dunkelbraun "chocolat" (Blinker links), braun (Zündungsplus) ...

Daß in den Zubehör-Kabelbäumen Stecker frei bleiben, ist selten - eher bleiben Komponenten übrig, die am Original-Kabelstrang noch dran waren ... aber a) für den Normalgebrauch überflüssig sind (z.B. LightChecker) und b) teilweise in D nicht erlaubt waren (automat. Blinkerabschaltung).
Mir fällt da gerade nur eins ein (besser zwei): die beiden blau/gelben im Kabelbaum gehören an die blau/schwarzen der Lenkerschalter [Licht-an von rechts nach Abblend-/Fernlicht links].

Und ja - Rüdigers Kabelbäume mögen am liebsten mit seinen Lenkerschaltern zusammen kommen; dort gab es modelljahrabhängig diverse Modifikationen vom mehrfachen Einzelstecker zum einzelnen Mehrfachstecker ... ich schneide das meistens ganz weg und verbinde alles neu, dann auch mit den "richtig orientierten" Weibchen und Männchen, die bei Yamaha teilweise -der Historie geschuldet- falsch codiert sind, also der Strom aus dem Männchen kommt und damit im Betrieb Kurzschlußgefahr besteht.

Weiteres modelljahrabhängiges "Feature": die Steckverbinder zur Instrumentenkonsole sind entweder nicht passend oder nicht vorhanden ... ist auch irgendwie schwierig, da hier neben den jährlichen Designänderungen auch vielfach im Lauf der Jahrzehnte individuelle Modifikationen vorgenommen wurden. Da hilft meistens die 1:1-Übernahme vom alten ... und/oder das Selbstbauen eines Adapters mithilfe eines gut sortierten Sortiments von Steckverbindern und Kabeln (bitte in den korrekten Farben oder zumindest Abweichungen davon dokumentieren!).
Gruß
MiKo

holth
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Do, 17.12.2020, 21:14
PLZ / Ort: 81543

Re: Neuer Kabelbaum

#8 Beitrag von holth » Mo, 11.01.2021, 11:52

Schönen Tag an alle!
Entschuldigt die lange Wartezeit, jedoch war alles drunter und drüber in letzter Zeit. Ich hatte mir alles zusammengeschrieben aber den Zettel natürlich verlegt. Dann hat es mien Bruder visualisiert aber seine Aufzeichnungen dazu auch verlegt. :D
Jetzt habe ich hier erstmal eine Visualisierung und kann das ganze später auch nochmal schriftlich und mit Fotos festhalten bei Bedarf. Vllt erkennt der ein oder andere ja schon etwas.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15068
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Neuer Kabelbaum

#9 Beitrag von MiKo » Mo, 11.01.2021, 12:26

Moin,

also diese "Visualisierung" verstehe ich jetzt nicht ganz ... es kommt eher die Frage auf
Was will uns der Künstler damit sagen?

Die zu dem Kabelbaum bei Rüdiger hinterlegte Erläuterung (ich nehme jetzt mal den ab '77) https://www.xs650shop.de/media/pdf/6d/8 ... 596_de.pdf hast du gefunden und mit dem von mir verlinkten "Schaltplanvorrat" verglichen?

Dann sollte dir auffallen, daß in deinem Plan ein paar Inkonsistenzen vorliegen:
- vorne (also rechts) ist nur ein Ende, keine zwei, welche sich unter'm Tank gabeln. Entsprechend sind da ein paar Drähte zu wenig ...
- das was du mit "Kontroll" beschriftet hast, beinhaltet von den Farben her auch das Zündschloß
- Tacho/DZM: weiß-grün kommt aus dem Tacho, ist eins der zu ignorierenden Kabel (autom. Blinkerrückstellung), schwarz-rot ist die Bremsbelagverschleißanzeige (auch ignorieren, wenn nicht vom KB geliefert)
- "mitte-hinten" der Abzweig mit den 3 Farbfächern hat Fehler: [blau, rot, gelb, schwarz] gibt es so nicht, genauso wenig [rot-weiß, blau-weiß, gelb-weiß, schwarz]
- das einzelne rote im Hauptstrang zwischen diesem Abzweig und dem Anschluß für den Regler [schwarz, braun, grün] liegt nicht dort, sondern auf der anderen Seite (also im Abzweig), kommt von der Batterie/Sicherung und geht zum Zündschloß
- es fehlt der 6er-Stecker zur LiMa [weiß, weiß, weiß, h'blau, schwarz, grün]; sollte in der Nähe des einzelnen gelben gezeichnet sein (der auch von der LiMa kommt)
- die Diode ("BL", schwarz, schwarz-weiß) entfällt ebenfalls in allen mir bekannten Zubehör-Kabelbäumen
- [schwarz, weiß-grün, gelb] habe ich in noch keinem der Nachrüstkabelbäume gesehen ... ist für die automat. Blinkerrückstellung, ignorieren
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15068
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Neuer Kabelbaum

#10 Beitrag von MiKo » Mo, 11.01.2021, 12:42

die Verkabelung der Zündspulen (ZS) ist leicht tricky, weil da gewollter Farbwechsel stattfinden:

Das Doppelweibchen rot-weiß bringt den Strom vom Killschalter, dort kommen die braunen Männchen der beiden ZS hinein.
Die orangen Weibchen der ZS finden ihre Partner in den Einzelmännchen orange (links) und grau (rechts), die jeweiligen Doppelweibchen bekommen einmal den Kondensator (zwischen den Motorhalterungen), und den jeweiligen Zündkontakt (links auf der Nockenwelle) gesteckt.

Ach ja: der KIllschalter gibt auf rot-weiß den Strom ab, den er auf braun vom Zündschloß bekommt.
Gruß
MiKo

Antworten