Zündspule def .???

Der Bereich für alles, was die Elektrik angeht ... von der LiMa bis zum Rücklicht
Antworten
Nachricht
Autor
lionheart78
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 322
Registriert: Mo, 03.08.2009, 11:20
PLZ / Ort: 31867 Lauenau

Zündspule def .???

#1 Beitrag von lionheart78 » Mo, 10.05.2021, 15:07

Moinsen....
man war ich lange nich hier ....
liegt wohl daran ,das ich für nen Nachbarn...eine Güllepumpe
umgebaut hab ! Jetzt wollte ich ...nach 5 Jahren stillstand mal den Bobber wieder an den Start bekommen...
aber nix da ....Batterie (2x 6 V) war wohl tot ...eine ließ sich laden , die andere ging in den Batterien Himmel !
Neue Batterie ....jetzt beide 6V in reihe also 12 V ...paar mal gekickt ...außer ,das das Licht anbleibt ...hat sich nix getan,
dann mal getestet ob Blinker geht....check.....dann einmal Lichthupe ...check ...und aus !!! plötzlicher herztot ???
Kein Licht und nix mehr ! Also gemessen und verfolgt ....12 V am Zündschloss ,Zündschlüssel drehen ...zack....0,3 Volt
also alles was dahinter is kontrolliert....als ich den Plus von der doppelzündspule abzog ...war alles wieder
mit ausreichend Spannung versorgt ! Kanne es sein, das die Zündspule ....aus welchem Grund auch immer ....plötzlich stirbt
....möglich is ja alles .....aber ....weil ich die Lichthupe betätigt hab ?????? Vorher war da mal ne rote Boyer verbaut ...die irgendwann
explodiert is.....seit dem fahre ich mit Doppelnocke ,Kontakten und eben der alten Boyer doppel Zündspule !
Werd wohl ne neue brauchen .....falls jemand da noch was funktionsfähiges hat ...zum guten Kurs gern anbieten !

weiter gute Fahrt

der Achim !!

Max
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 7003
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:27
PLZ / Ort: 37586 Dassel / aber in Thüringen (37308) im Exil ;)
Kontaktdaten:

Re: Zündspule def .???

#2 Beitrag von Max » Mo, 10.05.2021, 22:32

Bleib locker ......

Korrodierte Kontakte neigen dazu trotz der Korrosion durchaus noch Strom zu leiten, was sie aber gerne aufgeben sobald mehr Strom als Wert X fließt.

Es wird kaum die Zündspule sein die da streikt. Ich denke bei den ersten Versuchen war der Zündkontakt offen, über die Zündspule floss kein Strom. Beim betätigen der Lichthupe wurde Wert X überschritten, der Kontakt kollabierte .... alles dunkel.

Bei den späteren Versuchen hattet du möglicherweise den Kicker betätigt, der Unterbrecher war zu, es floss Strom über die Zündspule was über den Gammelkontakt zum elektrischen Kollaps führt wie vorher mit der LIchthupe.

Die Spannung bricht nicht zusammen weil die Zündspule defekt ist, sondern weil zwischen Batterie und Zündspule ein Nadelöhr liegt ..... ? Killschalter schon gecheckt ?

Nach 5 Jahren ...... kommt denn noch Sprit in den Brennräumen an ?? ? frisches Benzin oder die abgedampfte Suppe im Tank ? (die Hersteller gewährleisten nur noch 6 Monate Zündfähigkeit)

Probier mal Startpilot ..... wenn sie damit anspringt, sind die Vergaser verkleistert.
Max aus der Mitte der Mitte
(g-maps 51.316942, 10.188072)

*Ich möchte sterben wie mein Großvater ..
im Schlaf und nicht schreiend, wie sein Beifahrer*

http://www.plankenparty.de
Spenden: IBAN DE24 2627 1424 0040 0077 00 Deutsche Bank Einbeck

lionheart78
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 322
Registriert: Mo, 03.08.2009, 11:20
PLZ / Ort: 31867 Lauenau

Re: Zündspule def .???

#3 Beitrag von lionheart78 » Mo, 10.05.2021, 23:02

Also ...erstmal danke für s antworten...

das mit den Kontakten ...ist natürlich wahr ...in der Theorie ,aber meine Elektrik hab ich eigentlich
ganz gut im Griff ! Das Moped besitzt keinen Killschalter ...und keinen E-Starter ...und wenn ich einfach nur den Stecker
auf die Zündspule stecke ...bleibt alles dunkel....Stecker ab...es wird Licht...ohne kicken oder sonst was !!!
Wenn natürlich gemeint ist, das der Zündkontakt das Problem sein könnte .....ok...wenn der jetzt geschlossen sein sollte...hm...
morgen mal kicken....und Zündung begutachten!
Vergaser waren leer ... allerdings ...is das ja heut zutage keine Garantie mehr ,das nich doch irgendwas gammelt, hab aber beim ab bauen
des Tanks bemerkt ....alles trocken an den Schläuchen ....hätte mal die Hähne auf PRI stellen sollen ...aber nun...es kommt ekel Wetter ,
genug Zeit zum suchen !

TripleTreiber
... war schon öfter hier ...
... war schon öfter hier ...
Beiträge: 56
Registriert: Sa, 10.10.2015, 20:15
PLZ / Ort: 32689 Kalletal

Re: Zündspule def .???

#4 Beitrag von TripleTreiber » Di, 11.05.2021, 13:50

Hallo,

für mich liest sich das so, als ob doch ein Übergangswiderstand zwischen Batterie und Verbrauchern ist. Max schrieb das schon. Es kann wie an meiner ersten XS750 ein Kabelbruch innerhalb der Kabelisolierung sein, vielleicht ist ein Drähtchen noch dran. Wenn da drei oder vier Ampère drüber fließen, erwärmt sich das, der Widerstand steigt und dann gehen da genau die fehlenden 12,x verloren und es bleiben 0,3 Volt übrig, weil die Zündspule ja nur etwa 4 Ohm hat (fahre leider keine 650). Ansonsten sind die Steckverbinder auch schon mal marode, aber ich gehe davon aus, dass Du die im Griff hast. Bei o.g. XS war unmittelbar an einer werksseitigen Crimpverbindung am Mehrfachstecker in der Lampe der Fehler und ich fand ihn nicht sofort. Soweit vorhanden können auch Originalsicherungshalter schuld sein, aber selbst Umbauten auf Stecksicherungen sind nicht immer auf Dauer pannensicher.

Viel Erfolg

Gruß
Klaus-Dieter
1 XS750, 1 XS850 und 1 XJ900 und eine CB50J

lionheart78
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 322
Registriert: Mo, 03.08.2009, 11:20
PLZ / Ort: 31867 Lauenau

Re: Zündspule def .???

#5 Beitrag von lionheart78 » Mi, 19.05.2021, 16:14

so ...ich nochmal....

hab das problem dann doch eher pragmatisch gelöst...
warum soll sich eine Zündspule kaputt stehen,
also zweite batterie auch getauscht ....und schon is alles fein !!

danke

Benutzeravatar
onkelheri
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 4027
Registriert: Sa, 05.05.2007, 2:39
PLZ / Ort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Zündspule def .???

#6 Beitrag von onkelheri » Do, 20.05.2021, 0:07

:roll:
"ErstwennderletzteSlickverrottet&dieNordschleifeunterMoos verschwunden,werdetihreinsehen,daßmaninHotelbettenkeineRennenfahrenkann!" ©byonkelheri
"mens sana in carburetor sano"
http://flickr.com/photos/22328570@N02/albums
Wichtig:"Keine Zeit für Arschlöcher!"

Benutzeravatar
Sooty
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 2091
Registriert: Sa, 20.11.2004, 10:04
PLZ / Ort: 73527 Schwäbisch Gmünd
Kontaktdaten:

Re: Zündspule def .???

#7 Beitrag von Sooty » Do, 20.05.2021, 8:48

also zweite batterie auch getauscht ....und schon is alles fein !!
Naja die Zündspule der blauen Boyer zieht mal richtig Saft beim ankicken, bevor sie was abgibt, da muss die Bakterie schon fit sein.
In einer Zeit in der gewisse Erdenbewohner zu Hochpigmentierten werden,
veganes Mineralwasser verkauft wird...und Urlaub sowie Beauty höher gestellt sind als die öffentliche Gesundheit,
da frag ich mich schon....gehts noch?

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15068
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Zündspule def .???

#8 Beitrag von MiKo » Do, 20.05.2021, 8:54

warum denn eigentlich zwei 6V-Batterien? Soo viel kleiner/leichter als ein 12V-Block können die im Doppelpack doch auch nicht sein - insbesondere da es mittlerweile "alternative Technologien" gibt.
Gruß
MiKo

lionheart78
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 322
Registriert: Mo, 03.08.2009, 11:20
PLZ / Ort: 31867 Lauenau

Re: Zündspule def .???

#9 Beitrag von lionheart78 » Do, 20.05.2021, 11:35

.....maybe ....aber ich kann die flach nebeneinander legen :D

Antworten