Auspuff basteln - Prallbleche

... vom Fiedler über Doppelnocke zur Porschefelge ... alles zum Thema -->
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
boeschir
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 179
Registriert: Fr, 20.10.2006, 19:53
PLZ / Ort: 21714

Re: Auspuff basteln - Prallbleche

#46 Beitrag von boeschir » Do, 20.12.2012, 16:18

Hm......
ob es da evtl. Bilder gibt :oops: , für eigene Gedanken. Überlege grade einen kompletten Auspuff nach meinen Vorstellungen zu machen.... Krümmer-Sammler- und vielleicht auch den Dämpfer.... Nein...! nicht wie die Originalen.... also keine Gefahr... :lol: versuche nur grad soviele Infos wie möglich zusammen zu tragen, da ich mich noch nicht entschieden habe ob ich nun 2 in2, 2 in1 und wo ans Moped und so weiter :?
Derzeit istn 2 in 1 mit offenem Supertrap dran, da trau ich mich aber morgens um 5 nicht mit zur Arbeit.... :whistle: Die lieben Nachbarn stehen sonst im Bett... :roll:
Hab schon mal über sowas wie "Kess" nachgedacht, flüsterleise Nachts in der Siedlung, und n´guter Klang unterwegs...

Gruß
Ralf
bikers work is never done
Odin statt Jesus...

Benutzeravatar
Certifax
... war schon öfter hier ...
... war schon öfter hier ...
Beiträge: 92
Registriert: Di, 11.03.2008, 14:05
PLZ / Ort: 21255 - Mordheide

Re: Auspuff basteln - Prallbleche

#47 Beitrag von Certifax » Do, 20.12.2012, 16:44

Der 2-2 Auspuff funktioniert gut in Verbindung mit kurzen 45ern Krümmern. Mopped ist auf Drehzahl ausgelegt.

Er war auch nicht zu laut, so um die 98 dB in Hildesheim gemessen.

Er wird mit der Zeit lauter, da das Dämmaterial sich reduziert.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit über die Ohren abfliessen"

Benutzeravatar
Hans
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3791
Registriert: Do, 11.04.2002, 21:09
PLZ / Ort: 86154 Puppenkistentown
Kontaktdaten:

Re: Auspuff basteln - Prallbleche

#48 Beitrag von Hans » Do, 20.12.2012, 17:51

boeschir hat geschrieben:Hm......
ob es da evtl. Bilder gibt :oops: , für eigene Gedanken. Überlege grade einen kompletten Auspuff nach meinen Vorstellungen zu machen.... Krümmer-Sammler- und vielleicht auch den Dämpfer.... Nein...! nicht wie die Originalen.... also keine Gefahr... :lol: versuche nur grad soviele Infos wie möglich zusammen zu tragen, da ich mich noch nicht entschieden habe ob ich nun 2 in2, 2 in1 und wo ans Moped und so weiter :?
Gruß
Ralf
Hallo
Da Kammervolumen ,Abstand und Form der Prallbleche,Länge und Durchmesser der eingesetzen Rohre etc.pp. wohl mehr oder weniger auf die Abmessungen der Originaldämpfer abgestimmt sind und desshalb so ein Auspufftopf "als Ganzes" gesehen werden muß wird dir der Aufbau der Originaldämpfer nicht allzuviel nutzen wenn du was ganz anderes bauen willst .
Gruß :02:
Die Leute die sagen ,, Das geht nicht" sollten nicht denen im Weg stehen die es gerade machen.

Benutzeravatar
U.Loetzsch
Experte
Experte
Beiträge: 8722
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:55
PLZ / Ort: 24594 Hohenwestedt

Re: Auspuff basteln - Prallbleche

#49 Beitrag von U.Loetzsch » Do, 20.12.2012, 20:30

"Hallo
Da Kammervolumen ,Abstand und Form der Prallbleche,Länge und Durchmesser der eingesetzen Rohre etc.pp. wohl mehr oder weniger auf die Abmessungen der Originaldämpfer abgestimmt sind und desshalb so ein Auspufftopf "als Ganzes" gesehen werden muß wird dir der Aufbau der Originaldämpfer nicht allzuviel nutzen wenn du was ganz anderes bauen willst .
Gruß "

Der Hans hats gesagt - so sehe ich es auch.
Gruß
Ulli
ulli ät xs650.de
u.loetzsch ät t-online.de

Es gibt auch ein Leben ohne XS-650 - aber es lohnt sich nicht :-)

Benutzeravatar
Oli
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1799
Registriert: Sa, 13.04.2002, 14:16
PLZ / Ort: 80331 Wieder Minga!;-)
Kontaktdaten:

Re: Auspuff basteln - Prallbleche

#50 Beitrag von Oli » Do, 20.12.2012, 23:27

Naja, aber um sich näherungsweise an der Krümmerlänge, der Anzahl und Größe der Kammern usw zu orientieren wäre das schon hilfreich, zu wissen wie der Originaldämpfer aufgebaut ist. Da würde mich insbesondere der SE-Dämpfer interessieren, da der wegen seiner geringeren Größe leichter zu "imitieren" ist (für optisch ansprechendes Selbstgehäkeltes :62: ) und auch gut funktionieren.
Ich hatte vor einiger Zeit schonmal gefragt, ob jemand schon mal einen seziert und Zeichnungen davon hat, war aber leider nicht erfolgreich.
Also, falls jemand mal einen sezieren sollte - würde mich sehr interessieren, und ich wär auch bereit, aus einer Skizze 'ne schöne CAD-Zeichnung anzufertigen. ;)
Mir fehlt leider die Werkstatt, ums sowas selbst zu machen. :oops:
Baby.... shake it!

Ami-XS 5V4, BJ ca 82/83

Ich kann auch Bier trinken ohne Spaß zu haben!

Benutzeravatar
Maybach
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3459
Registriert: So, 08.12.2002, 12:54
PLZ / Ort: A- 6020 Innsbruck

Re: Auspuff basteln - Prallbleche

#51 Beitrag von Maybach » Fr, 21.12.2012, 12:37

Mir fehlt leider die Werkstatt
Aber, Oli,

bei Euch ist doch das Wetter so schön, dass man das gerne open air auf der Terrasse machen kann ... :D

Maybach
BESUCHT MUSEEN - SIE SIND ES WERT! UND SPASS MACHT ES AUCH NOCH ...

Benutzeravatar
boeschir
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 179
Registriert: Fr, 20.10.2006, 19:53
PLZ / Ort: 21714

Re: Auspuff basteln - Prallbleche

#52 Beitrag von boeschir » Di, 25.12.2012, 14:29

Hach Oli,
du sprichst mir aus der Sele...................... :puppy:
egal wen ich frage... alle sagen mir immer nur was nicht geht, aber keiner versucht zu ergründen was machbar ist.
Natürlich weiß ich, das dat nix für Anfänger ist, aber haben wir nicht alle mal die Schulbank gedrückt. Und hätten wir alle in der Grundschule auf unsere Alten gehört, als wir mit dem "Holzschraubenschlüssel" Vadders versucht haben, beim Auto zu reparieren zu helfen und der sagte, "das geht so nicht".... :roll:
Ich sach nur "NWZ" oder 1000ccm und 270° Welle..... :wink:

Hach ja...... da gibts bestimmt 1000 Bücher über Vergaser, dazu Airboxen, den Apelbeck" zum Kanäle feilen und Ventile aussuchen, und was noch alles, und die Zweitaktfraktion berechnet mitlerweile die Rennbirnen online, aber finde nichts darüber, wies hinten beim Moped rauskommt ... säufz....


Z.t.
"wo würden wir hinkommen, wenn jeder sagen würde, wo würden wir den da hinkommen, und nimand losginge um entlich mal zu sehen, wo wir den hinkommen, wenn wir denn nu entlich mal losgingen, um zu schauen..... :81:

Wünsch euch allen ein frohes Fest und nen guten Rutsch :73:
Ralf
bikers work is never done
Odin statt Jesus...

Benutzeravatar
elrappo
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 264
Registriert: Fr, 02.12.2011, 12:35
PLZ / Ort: 47495 Rheinberg
Kontaktdaten:

Re: Auspuff basteln - Prallbleche

#53 Beitrag von elrappo » Mi, 09.01.2013, 14:46

So... da bin ich wieder.

Vorab:
Mir is schon klar, dass jede Änderung an einem Auspuff ziemlich viele Folgen haben kann :roll: Aber für den TÜV wird das Ding halt leiser sein müssen.


Ich habe mittlerweile die Info von einem Bekannten, seines Zeichens Abgas-Bastler bei Mercedes, bekommen.

Meine Idee, ein Lochblech am Auslass anzubringen findet er gut.Hat mir aber dazu geraten ein Prallblech in der Mitte des Dämpfers in den "Lochblechtunnel" einzubauen. Erts mal ohne Loch testen und
dann kann man immer noch eines bohren.
Falls das nicht ausreichen sollte, kommt dann meine Lochblech-Idee noch hinzu.


Bin mal gespannt was das wird. :mrgreen:
Leider muss ich noch ne ganze Weile damit warten, weil ich im Moment nicht dazu komme den Rest fertig zu machen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Cheers

Benutzeravatar
Zissel
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 393
Registriert: Do, 27.09.2018, 8:58
PLZ / Ort: Nah am Schottenring

Re: Auspuff basteln - Prallbleche

#54 Beitrag von Zissel » Fr, 09.10.2020, 13:36

Moin zusammen, um dafür kein neues Thema aufzumachen, hänge ich es mal hier dran. Ich hatte das Glück und die Ehre, Thiemo's 1B zu übernehmen, deren Werdegang vielleicht noch aus Chrom- und Lackthemen :mrgreen: bekannt ist http://xs650.de/forum/viewtopic.php?f=1&t=17927 , http://xs650.de/forum/viewtopic.php?f=1&t=19527

Es sind die Originalschalldämpfer verbaut, die dank eines Verchromers, der sich derer tatsächlich angenommen hatte, sehr schön aussehen. Umso blöder ist die Tatsache, dass sie sehr laut sind. Woran es genau liegt, habe ich noch nicht herausgefunden, auch nicht, wie laut eine XS1 kann und darf. Ich habe irgendwo hier gelesen, dass eine Zulassung vor '72 etwas anderes ist als eine solche ab '72. Der Brief war auf Basis der Datenvorlage einer bereits hier zugelassenen XS1 erstellt worden, sprich, die db(A)-Werte waren übernommen worden. Leider, und das kam wohl schon öfter vor, seitens der Zulassungsbehörde ohne den Zusatz "N". Unter Stand- und Fahrgeräusch steht da jetzt also 87 und 84 statt 87N und 84N im Schein. Das ist glaube ich keine gute Nachricht.

Warum steht das jetzt hier im Auspuffbastelthread.. ich halte sie jetzt erstmal subjektiv für zu laut. Thiemo hatte wohl nie Stress deswegen, aber hier im Vogelsberg, auch Taunus, sind vor dem Hintergrund der aktuellen medialen Befindlichkeiten (Sau + Dorf) speziell geschulte Einsatzkommandos unterwegs, die gerne Fahrzeuge gleich am Straßenrand stilllegen. Subjektiv ist natürlich erstmal keine Grundlage, aber sie ist deutlich lauter als meine 447 mit Originalschalldämpfern, soviel steht schonmal fest. Der Klang ist der Hammer, aber...

Wie steht es also mit Dämpfungsmaßnahmen an Originaltüten der XS1/2, wie z.B. db-eater, gibt es dazu Erfahrungen oder ist das von vornherein Quatsch? Für einen Austausch sind sie einfach zu schön und äußerlich möchte ich sie auch nicht verändern. Anderes Thema (hier vllt. etwas off topic), gibt es Mittel und Wege, das "N" doch noch in den Schein zu bekommen?
Zuletzt geändert von Zissel am Sa, 10.10.2020, 8:48, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Martin

Benutzeravatar
Schrauber
Experte
Experte
Beiträge: 13526
Registriert: Do, 17.04.2003, 21:38
PLZ / Ort: 24852 Eggebek
Kontaktdaten:

Re: Auspuff basteln - Prallbleche

#55 Beitrag von Schrauber » Fr, 09.10.2020, 15:32

Db-Eater ist ja ein hochtrabendes Wort für ein simples Teil.
Du musst ja einfach nur den Auslass des Schalldämpfer im Durchmesser verkleinern.
Schon wird die Lautstärke, aber auch die Leistung geringer.
Vielleicht sind das die amerikanischen Töpfe. Die meisten XS1 gingen ja dorthin.
Da kannst du auf einem Ende rein- und auf dem anderen Ende rausschauen.
Ausser Auslassverkleinerung bekommst du da nichts gedämpft.
Das durchgängige Rohr ist perforiert, und durch diese Löcher soll ein Teile der Schallwellen in den Topf wandern und sich dort leise laufen.
Da hätte man bei der Montage noch Steinwolle reinlegen können. Das erhöht die Dämpfung. Allerdings nicht all zu lange, da sich das Zeugs durch Temperatur, Vibrationen und Abgasgeschwindigkeit mitreißen läßt.
Außerdem willst du sicher nicht frisch verchromte Töpfe für sowas aufschneiden.

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15059
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Auspuff basteln - Prallbleche

#56 Beitrag von MiKo » Fr, 09.10.2020, 16:37

Moin,

schau mal hier
http://www.xs650.de/forum/viewtopic.php ... en#p248621

Da spricht Max von seinen Eigenbau-Silencern.
Ich hatte sie ja auch drin, habe sie auch noch im Regal liegen.
Kann sie aber dennoch nur schlecht beschreiben:

Einen Zylinder, vielleicht 40 mm lang, im Durchmesser des Lochblechrohrs minus ein Millimeter, zentrisch ein 8er Loch. Diesen mittig im 30°-Winkel halbieren und mit einer 6er Schraube die beiden Teile wieder locker zusammen setzen.

Diesen schräg halbierten Zylinder schiebst du in das Endrohr, schon so weit vorgespannt, daß es nicht mehr "flutscht", dann drehst du die Schraube fest, so daß sich die beiden Halbstücke auf den Schrägen gegeneinander verschieben und so im Gesamtdurchmesser größer werden, daß der Gesamtkörper dann im Rohr fest sitzt.
Das Ganze bitte möglichst leicht, damit das nur end-seitig verschweißte Lochblechrohr nicht zu sehr hebelt.

Die Abgase gehen dann nicht geradeaus, sondern in die "Sackgasse" und durch die Löcher nach draußen. Den Krach lassen sie dabei drinnen.

Im Original ist da am Ende des Innenrohrs einfach ein Blech aufgepunktet - aber das kann man vermutlich nur wieder nachsetzen, wenn man Tieflochschweißer ist.
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
Zissel
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 393
Registriert: Do, 27.09.2018, 8:58
PLZ / Ort: Nah am Schottenring

Re: Auspuff basteln - Prallbleche

#57 Beitrag von Zissel » Fr, 09.10.2020, 21:42

Hi, danke für die Infos soweit! Ja, sie kam 2010 als Scheunenfund aus den USA hierher. Wenn die Siebrohre dort krümmerseitig nicht blind endeten, sondern in diesen Baujahren noch offen waren, hätte ich ja zumindest schonmal die Erklärung, warum die so einen Krawall machen. Von den Harleys bis etwa '72 ist das ja serienmäßig auch bekannt. Witzig, dass sie damit die Vollabnahme passiert hat :roll:

Die "Spreizdübel"-Lösung von Max ist interessant. Vielleicht kann man sie mit Volkers Vorschlag im Link kombinieren, also eine Art "Lenker-Endstopfen", der vom Krümmerende der Tüte her in das offene Siebrohr gesteckt und verschraubt wird. Da allein schon der Kragen dieses Stopfens verhindert, dass er hinten rausfliegt und man damit Passanten totschießt, könnte es ja auch ein leichtes Alukonstrukt sein. Denn das Hebel-Argument und das Problem der Aufschwingung bei einem nur einseitig befestigten Siebrohr ist einleuchtend, MiKo. Ich kenne leider nur das Innenleben der 447-Dämpfer, nicht aber der XS1+2 Tüten, aber Thiemo sagte auch sowas, dass es nur an einem Ende hängt.

Jedenfalls wären mit einem krümmerseitigen Verschluss des offenen Siebrohrs Verhältnisse etwa wie im originalen 447-Dämpfer geschaffen. Und die läuft damit ja sehr gut. Wobei es bei dem ja noch durch ein gelochtes Prallblech stabilisiert wird.

Wenn die Rohre in der Amiversion offen sind, wie haben denn die anderen XS1/XS2-Fahrer hier im Forum das Problem gelöst? Denn zumindest die allermeisten XS1 hier dürften ja aus den USA stammen. Oder ist es gar kein Problem?
Gruß Martin

Benutzeravatar
Vari
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 324
Registriert: Mo, 01.10.2012, 23:26
PLZ / Ort: 85276

Re: Auspuff basteln - Prallbleche

#58 Beitrag von Vari » Di, 13.10.2020, 17:58

man kann sich den Zusatz N auch wieder nachtragen lassen.
Bei mir wurde es auch vergessen. Die müssen das nachtragen !

Benutzeravatar
Zissel
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 393
Registriert: Do, 27.09.2018, 8:58
PLZ / Ort: Nah am Schottenring

Re: Auspuff basteln - Prallbleche

#59 Beitrag von Zissel » Di, 13.10.2020, 20:20

Aaah, danke! Das klingt ermutigend :D

Hattest du das denn gleich bemerkt und die, die es verbockt haben, haben es dann geändert, oder muss das auch später noch eine andere Zulassungsbehörde machen :?:

Denn diese XS hatte ihre Vollabnahme vor 8 Jahren bei einer Zulassungsbehörde bei Stuttgart - ich bin hier in Hessen.
Gruß Martin

Benutzeravatar
Vari
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 324
Registriert: Mo, 01.10.2012, 23:26
PLZ / Ort: 85276

Re: Auspuff basteln - Prallbleche

#60 Beitrag von Vari » Fr, 16.10.2020, 11:11

hatte es paar Wochen später bemerkt.
Nimm einen anderen Brief oder Schein eines Freundes mit wo das "N" drinsteht
und sag dass es damals normal war das dieses "N" drinsteht. Da es bei allen so ist.
Orginal stimmen sonst die Geräuschwerte nicht! Sowas hab ich gesagt. Danach
haben sie es ausgebessert. Gerne lasse ich dir meinen Schein zukommen

Gruß Florian

Antworten