Auspuff basteln - Prallbleche

... vom Fiedler über Doppelnocke zur Porschefelge ... alles zum Thema -->
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
elrappo
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 264
Registriert: Fr, 02.12.2011, 12:35
PLZ / Ort: 47495 Rheinberg
Kontaktdaten:

Re: Auspuff basteln - Prallbleche

#16 Beitrag von elrappo » Fr, 14.12.2012, 11:27

Ja... vielleicht bin ich mal wieder bissel voreilig und sollte erst mal Probehören.

Aber ich bin ziemlich sicher, dass es zu laut sein wird. Darf schgon laut sein, aber nen Gehörschutz will ich nicht tragen :wink:

Im Moment sind 83N eingetragen. Das dürfte aber kein Problem sein laut meinem Tüver. Da kann ich ja noch 26dB
addieren wegen der Messung nach nationaler Vorschrift.
Cheers

Benutzeravatar
elrappo
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 264
Registriert: Fr, 02.12.2011, 12:35
PLZ / Ort: 47495 Rheinberg
Kontaktdaten:

Re: Auspuff basteln - Prallbleche

#17 Beitrag von elrappo » Fr, 14.12.2012, 14:40

maddow hat geschrieben: Also,
mit der Maßnahme Auslaß kastrieren, wird wohl unweigerlich auch die Leistung kastriert.
maddow

Bei meiner KTM war mit montiertem DB-Killer zu spüren, dass sie in den hohen Drehzahlen nicht mehr so frei dreht. Aber es war ein zu vernachlässigender Unterschied.
ich bewege meine Mopeds ja meist im Alltag und nicht auf Rennen...
Cheers

Benutzeravatar
Der Alte
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 712
Registriert: Sa, 08.08.2009, 17:07
PLZ / Ort: 74889 Sinsheim

Re: Auspuff basteln - Prallbleche

#18 Beitrag von Der Alte » Fr, 14.12.2012, 16:38

Die absorptionsgedämpften Dunstalls bringen 103 dB, je nach Dämmstoff( Glas- oder Stahlwolle) einen unterschiedlichen, aber immer armhaaraufstellenden Sound :D :D .
Keltern, wo ist das eigentlich genau? Zwischen KA und PF? Wenn ja, machen wir mal einen Zeitpunkt aus. Ich dreh hier am Gas, und du lauschst einfach mal in die Landschaft - so etwas nach NO :D :D :D

Grüße Volker

Benutzeravatar
Hans
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3791
Registriert: Do, 11.04.2002, 21:09
PLZ / Ort: 86154 Puppenkistentown
Kontaktdaten:

Re: Auspuff basteln - Prallbleche

#19 Beitrag von Hans » Fr, 14.12.2012, 17:23

Hallo
Also ich habe in dieser Saison diese http://www.kickstartershop.de/media/ima ... 3948_0.jpg Dämpfer auf der TR1 gefahren und muß sagen :,, Angenehmer Sound bei fast identischer Leistung.''
Ich habe am Anfang auch mit Stahlwolle,Glaswolle und was der Baumarkt sonst noch so hergibt mit sehr unterschiedlichen Ergebnissen rumexperimentiert (mal war die Dämpfung akustisch kaum vorhanden,mal war sie zwar hörbar aber leider nicht für lange :mrgreen: ) . Wirklich gut und vorallem "langlebig" wurde sie erst mit richtiger Auspuffdämmmatte wie man sie zB. bei Detlef Louis bekommt(aber nicht dieses "Flusenzeugs" was man dort bekommt--das taugt auch nix -- sondern die Matten) .
Gruß :02:
Die Leute die sagen ,, Das geht nicht" sollten nicht denen im Weg stehen die es gerade machen.

Benutzeravatar
elrappo
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 264
Registriert: Fr, 02.12.2011, 12:35
PLZ / Ort: 47495 Rheinberg
Kontaktdaten:

Re: Auspuff basteln - Prallbleche

#20 Beitrag von elrappo » Fr, 14.12.2012, 21:33

Hey Volker, genau das Keltern.... da dürft ich Dich ja echt fast hören :D


@Hans: Ja sowas Ähliches steckt in meinem Dämpfer auch. Aber auch da sieht es nach billigen Flusen aus, die bald weg sein dürften. Muss aber noch irgendwo ne Tüte voll hochwertigen Auspuffstopf haben.



Der Tpf ist halt echt kurz und hat wenig Volumen... kann mir gar nich vorstellen, dass der gut dämpft :roll: .....dafür siehts gut aus :mrgreen:

der hier isses:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Cheers

Benutzeravatar
Der Alte
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 712
Registriert: Sa, 08.08.2009, 17:07
PLZ / Ort: 74889 Sinsheim

Re: Auspuff basteln - Prallbleche

#21 Beitrag von Der Alte » Fr, 14.12.2012, 21:54

Ne, der ist nichts - zumindest nicht fürs zügige Fahren. Eher fürs "Eisdiele stehen". Zu kurz für eine vernünftige Drehmomentkurve.
Wie schon gesagt, überlege was du willst - oder der Auspuff leisten soll und dann ran ans Werk.

Grüße Volker

Benutzeravatar
elrappo
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 264
Registriert: Fr, 02.12.2011, 12:35
PLZ / Ort: 47495 Rheinberg
Kontaktdaten:

Re: Auspuff basteln - Prallbleche

#22 Beitrag von elrappo » Fr, 14.12.2012, 22:17

Der Alte hat geschrieben:Ne, der ist nichts - zumindest nicht fürs zügige Fahren. Eher fürs "Eisdiele stehen". Zu kurz für eine vernünftige Drehmomentkurve.
Wie schon gesagt, überlege was du willst - oder der Auspuff leisten soll und dann ran ans Werk.

Grüße Volker

Hehe... das habe ich irgendwie auch befürchtet, konnte aber trotzdem nich wiederstehen :lol:

Ich freu mich schon, wenn die Karre wieder läuft und ich das testen kann. Dann werde ich das mal fertig basteln.
Habe ja auch noch zwei andere Modelle rumliegen. Da könnt ich ja nach Lust und Laune wechseln wenn der liebe TÜV nicht wäre....
Cheers

chrisimobil
Neuling
Neuling
Beiträge: 25
Registriert: Mi, 02.11.2011, 15:18
PLZ / Ort: saarbrücken

Re: Auspuff basteln - Prallbleche

#23 Beitrag von chrisimobil » Fr, 14.12.2012, 22:40

Die hatte ich auch drauf - schon lange her. So viel zu laut. DAnn habe ich es mit Käferdämpfern probiert - scheiss Klang. Einigemassen ging es mit Harley Krümmerdämpfern. Aber der Klang war immer nix - Optik schon geil. Klangmässig haben mir immer am besten die (modifizierten) AME Sidepipes gefallen...
VG
Christian (ein xe Sinsemer)

Benutzeravatar
Vari
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 323
Registriert: Mo, 01.10.2012, 23:26
PLZ / Ort: 85276

Re: Auspuff basteln - Prallbleche

#24 Beitrag von Vari » Sa, 15.12.2012, 22:15

dann häng ich mich mal ran :-)
und mach kein extra Thread,
mir würden die Trompeten gefallen
denkt ihr anhand der Bilder das die Tüten viel Leistung schlucken??
hat jemand evtl. so welche schon mal drangehabt??

das steht noch in der Beschreibung:
Der Schalldämpfer hat lediglich einen gelochten Dämpfer mit Prallblech mit 12 mm Durchlass zur Dämpfung.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

nixsnutz
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 188
Registriert: Do, 20.05.2010, 20:34
PLZ / Ort: 46569

Re: Auspuff basteln - Prallbleche

#25 Beitrag von nixsnutz » Sa, 15.12.2012, 23:03

Aaah, die Trompeten von Jericho.

Hab ich in Zusammenhang mit 2in1 Krümmern an meinem Mofa montiert, also nur eine Trompete. Mit den original BS 34 Vergasern (eine Nummer größere Hauptdüse) und offenen Ansaugtrichtern löppt das Mopped recht gut bis sehr gut.

Reagieren allerdings recht allergisch auf jegliche Dämpfungsversuche die ich bis jetzt unternommen hatte (Leistungsverlust). Sind aber auch ganz sicher nicht leise in der originalen Konfiguration - eher ohrenbetäubend.

Wenn also Tüv, die Ordnungsmacht und die Nachbarn keine Rolle spielen kann ich die nur empfehlen. :mrgreen:

P.S: als 2 in 2 Anlage ohne Interferenzrohr und mit anderen Luftfiltern als ich verbaut habe kann die Leistungsentfaltung natürlich völlig anders sein. :37:

Benutzeravatar
elrappo
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 264
Registriert: Fr, 02.12.2011, 12:35
PLZ / Ort: 47495 Rheinberg
Kontaktdaten:

Re: Auspuff basteln - Prallbleche

#26 Beitrag von elrappo » Sa, 15.12.2012, 23:19

die Trompeten finde ich auch richtig gut! Sehr cooler Style.

Bin ma gespannt ob jemand Erfahrungen hat....
Cheers

Benutzeravatar
Hans
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3791
Registriert: Do, 11.04.2002, 21:09
PLZ / Ort: 86154 Puppenkistentown
Kontaktdaten:

Re: Auspuff basteln - Prallbleche

#27 Beitrag von Hans » So, 16.12.2012, 11:16

Hallo
In den meisten Fällen verträgt sich cool und stylisch nicht mit läuft und klingt gut . :wink:
Diese Blechrohre haben eigendlich alles was man braucht ,ausser vieleicht für manchen die Optik, das man daraus keine halbwegs brauchbare Auspuffanlage bauen kann :roll:
Schepperndes Dünnblech und kaum Volumen vertragen sich nunmal nicht mit schönem Klang bei gutem "Laufverhalten"
Gruß :02:
Die Leute die sagen ,, Das geht nicht" sollten nicht denen im Weg stehen die es gerade machen.

Benutzeravatar
hein weijers
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 480
Registriert: Mi, 25.11.2009, 8:56
PLZ / Ort: Wijchen, Holland

Re: Auspuff basteln - Prallbleche

#28 Beitrag von hein weijers » So, 16.12.2012, 12:14

MiKo hat geschrieben:Moin,

werden diese Dinger mit der Schraube im Endtopf-Eingang verklemmt? Dann wäre das ja vielleicht auch was für meine 75er ...
Ich habe noch immer nicht kapiert wie die Db-killers montiert werden :|

Grüsse aus Holland, Hein
Yamaha XS650 Special 5E6 1982

Benutzeravatar
grumbern
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 745
Registriert: Do, 28.10.2010, 12:24
PLZ / Ort: 63857

Re: Auspuff basteln - Prallbleche

#29 Beitrag von grumbern » So, 16.12.2012, 13:12

Für die DB-Eater muss ein Loch gebohrt werden. Gefällt mir persönlich nicht.

Es ist aber durchaus Praxis, beide Systeme zu verbinden. Bei der Enfield habe ich z.B. einen 3-Kammern Dämpfer, bei dem die Abgase zurück, vor und wieder nach hinten geleitet werden (Prallblechdämpfer), die "Leitungen" dafür sind aber doppelwandig und das innere gelocht, also eine art Absorbtionsdämpfer. Einen reinen Absorbtionsdämpfer jedoch mit Prallblechen zu versehen, dürfte nach hinten los gehen.
Gruß,
Andreas (der sich auch Gedanken macht...)

Benutzeravatar
Hans
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3791
Registriert: Do, 11.04.2002, 21:09
PLZ / Ort: 86154 Puppenkistentown
Kontaktdaten:

Re: Auspuff basteln - Prallbleche

#30 Beitrag von Hans » So, 16.12.2012, 16:17

Hallo
Hier mal eine Skizze von einem Eigenbaudämpfereinsatz mit dem ich ganz gut Erfahrung gemacht habe .
Funktioniert ähnlich wie ein Prallblech , mit der Größe und Anzahl der seitlichen Löcher kann man die Lautstärke "regulieren" . Am Anfang also diese Löcher erstmal etwas kleiner bohren (ich fange meist mit 6-8mm an ). Wenn man diese Bohrungen im Winkel verändert (entgegen oder mit dem "Strömungsweg") verändert sich die Lautstärke und der Klang auch nochmal .
Ein weiterer Vorteil dieses Dämpfers ist das es zB. bei einer Kontrolle durch die Ordnungsmacht nicht möglich ist mit einem langen Gegenstand komplett in das Auspuffrohr zu "fahren" bzw. mit einer Lampe bis zum zum Auslassventil zu schauen :wink:
Ähnlich aufgebaut sind auch die Original Harleydämpfer aus den 70er Jahren ,nur das dort dieses Prinzip gleich im Auspuffblech "eingearbeitet" ist.
Gruß :02:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Hans am So, 16.12.2012, 16:24, insgesamt 1-mal geändert.
Die Leute die sagen ,, Das geht nicht" sollten nicht denen im Weg stehen die es gerade machen.

Antworten