Cafe Racer die hunderddrölfste

... vom Fiedler über Doppelnocke zur Porschefelge ... alles zum Thema -->
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Chrikki
Neuling
Neuling
Beiträge: 36
Registriert: Mo, 23.09.2019, 11:26
PLZ / Ort: 09350

Eine Hochzeit naht....

#31 Beitrag von Chrikki » Do, 09.07.2020, 21:43

Hallo,
füllen wir mal das Sommerloch. Wegfahren möchte ich unter den gegebenen Bedingungen ohnehin nicht mehr.
Ich habe hier reichlich nachgelesen und auch die aktuellen Emfehlungen gelesen:#
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Chrikki
Neuling
Neuling
Beiträge: 36
Registriert: Mo, 23.09.2019, 11:26
PLZ / Ort: 09350

Re: Cafe Racer die hunderddrölfste

#32 Beitrag von Chrikki » Do, 09.07.2020, 21:45

Kritik ist durchaus erwünscht.
Die Raask Anlage bekommt noch eine andere Halteplatte, muss aber erst durch den Tüv....
Los geht es.....

Benutzeravatar
Chrikki
Neuling
Neuling
Beiträge: 36
Registriert: Mo, 23.09.2019, 11:26
PLZ / Ort: 09350

Re: Cafe Racer die hunderddrölfste

#33 Beitrag von Chrikki » Do, 09.07.2020, 21:47

Hochzeit naht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
U.Loetzsch
Experte
Experte
Beiträge: 8712
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:55
PLZ / Ort: 24594 Hohenwestedt

Re: Cafe Racer die hunderddrölfste

#34 Beitrag von U.Loetzsch » Do, 09.07.2020, 23:29

Hallo Chrikki,
so wie ich es sehe, brauchst Du noch einen richtig schönen Motorhaltesatz für oben :mrgreen:
Ich meine die 6 Winkel, die auch die Kondensatoren verstecken.
Ich hätte da was - verchromt/glanzverzinkt mit neuen, glanzverzinkten Originalschrauben u. Muttern.
Hab da einige Sätze nur für Forums-Selbstschrauber - 60 € plus Porto :wink:
Gruß Ulli
ulli ät xs650.de
u.loetzsch ät t-online.de

Es gibt auch ein Leben ohne XS-650 - aber es lohnt sich nicht :-)

Benutzeravatar
Chrikki
Neuling
Neuling
Beiträge: 36
Registriert: Mo, 23.09.2019, 11:26
PLZ / Ort: 09350

Re: Cafe Racer die hunderddrölfste

#35 Beitrag von Chrikki » Sa, 18.07.2020, 10:15

Moin,
gestern war der "große" Tag :D ...
Sie brabbelt nach 27 Jahren Standzeit wieder. Das Zwitschern von den neuen Elefantenfüßen hat sie auch. Ich war erst sehr erschrocken....
Nächste Woche kommt die Feinjustierung und dann geht es zum TÜV.
Die Beiträge hier im Forum haben mir bei der Überholung sehr geholfen. Tolles Forum! Vielen Dank dafür!

IMG_2313.jpg
IMG_2311.jpg
Gruß
Chrikki
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Chrikki
Neuling
Neuling
Beiträge: 36
Registriert: Mo, 23.09.2019, 11:26
PLZ / Ort: 09350

Re: Cafe Racer die hunderddrölfste

#36 Beitrag von Chrikki » Sa, 18.07.2020, 21:24

Guten Abend,
der Response war verhalten, oder vielleicht sind die meisten jetzt in der Urlaubszeit.
Ich habe noch das bekannte "schwergängige Kupplungsproblem" und habe auch nach Recherche keine zufriedenstellende Antwort gefunden.
Kupplungslamellen wurden erneuert (7), Reibscheiben belassen. Sind auch weitgehend riefenfrei. Von den sechs Federn sind drei wesentlich längern (2-3mm), die anderen erscheinen mir original. Einteilige Druckstange, die Kugel liegt am Korb an. Der Zug ist ein Original Yamaha Zug. Die Schnecke ist abgeschmiert. Eingestellt folgendermaßen: Bis zum Anschlag eingedreht und eine viertel Umdrehung zurück. Der Zug selber wurde rechtsseitig um den Lenkkopf und rechtsseitig unter dem Tank, über dem Vergaser auf die linke Seite verlegt. Selbst in großen Bögen ist hier die Hebelei viel zu schwergängig. Weiß einer von euch Abhilfe?
Besten Dank im Voraus!
Chrikki

Benutzeravatar
Jochen
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3557
Registriert: Di, 15.10.2002, 16:49
PLZ / Ort: 25715 Dingen

Re: Cafe Racer die hunderddrölfste

#37 Beitrag von Jochen » Sa, 18.07.2020, 22:44

Fahr erstmal, lass die ganzen neuen Sachen zueinander finden. Die Kupplungseinstellerei ist Gedulds- und Glücksache, glaube ich.
Verstärkte Federn gehen auf die Handmuskeln, zu schwache fördern das Rutschen
Nachdem es bei meiner Kiste nach vielen KM endlich funktionierte, hab ich auf 750 ccm umgebaut, da ging die Durchrutscherei wieder von vorn los. Seitdem habe ich umgebaut auf Hydraulik, da stören die längeren Federn auch meine kaputten Knochen in der linken Hand nicht mehr(hab mit der XT mal nen geschlossenen Bahnübergang wieder aufgemacht) , der Leerlauf lässt sich im Stand einlegen und Durchrutschen gibts auch nicht mehr.
Gruß
Jochen


Denkt immer dran, Amateure haben die Arche gebaut, Profis die Titanic!

Benutzeravatar
Chrikki
Neuling
Neuling
Beiträge: 36
Registriert: Mo, 23.09.2019, 11:26
PLZ / Ort: 09350

Kupplung die hunderdrölfste

#38 Beitrag von Chrikki » Mi, 22.07.2020, 21:26

Hallo,
ein altbekanntes Problem. Die Kupplung trennt nicht.Beim Einlegen des ersten Ganges erlischt das Lebenslicht.
Rechte Motorseite habe ich vollumfänglich gemacht und kontrolliert. Alles einwandfrei.
Auf der linken Seite habe ich die Schnecke von Rüdiger verbaut (der gerade im wohlverdienten Urlaub ist). (Bild 2). Wofür ist der Stift (zweiter von links, untere Reihe)?
Der neue Ausrücker steht tiefer als das Original. Dann habe ich, wenn ich das neue Kupplungsseil einhänge, kein Spiel mehr. Es wird vorgespannt.
Gehe ich eine Gewindedrehung weiter, steht die Schnecke zu weit hoch.
Habe ich einen Gedankenfehler? Was ist verkehrt?
Vielen Dank
Chrikki
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Chrikki
Neuling
Neuling
Beiträge: 36
Registriert: Mo, 23.09.2019, 11:26
PLZ / Ort: 09350

Re: Cafe Racer die hunderddrölfste

#39 Beitrag von Chrikki » Mi, 22.07.2020, 21:39

Ich verzweifel gerade...

Benutzeravatar
Chrikki
Neuling
Neuling
Beiträge: 36
Registriert: Mo, 23.09.2019, 11:26
PLZ / Ort: 09350

Re: Cafe Racer die hunderddrölfste

#40 Beitrag von Chrikki » Mi, 22.07.2020, 21:58

vorher, nachher
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Chrikki
Neuling
Neuling
Beiträge: 36
Registriert: Mo, 23.09.2019, 11:26
PLZ / Ort: 09350

Re: Cafe Racer die hunderddrölfste

#41 Beitrag von Chrikki » Mi, 22.07.2020, 22:00

Ein Kupplungsspiel kann ich nicht einstellen. Das ist gar nicht vorhanden. Zug ist weiträumig verlegt.

Benutzeravatar
Ali
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 809
Registriert: Sa, 13.04.2002, 15:58
PLZ / Ort: 21335 Lüneburg

Re: Cafe Racer die hunderddrölfste

#42 Beitrag von Ali » Do, 23.07.2020, 23:15

Chrikki hat geschrieben:
Sa, 18.07.2020, 21:24
Einteilige Druckstange, die Kugel liegt am Korb an.
Die Kugel gehört zwischen Druckpilz und Druckstange. Der Druckpilz liegt an der Druckplatte der Kupplung an.
Zuletzt geändert von Ali am Do, 23.07.2020, 23:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jochen
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3557
Registriert: Di, 15.10.2002, 16:49
PLZ / Ort: 25715 Dingen

Re: Cafe Racer die hunderddrölfste

#43 Beitrag von Jochen » Do, 23.07.2020, 23:23

Bei einteiliger Kupplungsstange hast du nur eine Kugel in der Schnecke, die andere gehört zwischen die beiden Teile der zweiteiligen Stange. Vergleich mal die Länge der einteiligen Stange mit der originalen Kombi aus kurzer Stange-Kugel-langer Stange und finde den Fehler.
Gruß
Jochen


Denkt immer dran, Amateure haben die Arche gebaut, Profis die Titanic!

Benutzeravatar
Ali
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 809
Registriert: Sa, 13.04.2002, 15:58
PLZ / Ort: 21335 Lüneburg

Re: Cafe Racer die hunderddrölfste

#44 Beitrag von Ali » Do, 23.07.2020, 23:32

Jochen hat geschrieben:
Do, 23.07.2020, 23:23
Bei einteiliger Kupplungsstange hast du nur eine Kugel in der Schnecke,
Ich kenne das so:
einteilige Stange 2 Kugel, Druckpilz - Kugel - Stange - Kugel - Schnecke
zweiteilige Stange 3 Kugeln, Druckpilz - Kugel - Stange - Kugel - Stange - Kugel - Schnecke

Benutzeravatar
Jochen
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3557
Registriert: Di, 15.10.2002, 16:49
PLZ / Ort: 25715 Dingen

Re: Cafe Racer die hunderddrölfste

#45 Beitrag von Jochen » Fr, 24.07.2020, 9:23

Das:

Einteilige Druckstange, die Kugel liegt am Korb an.

hat mich durcheinander gebracht, mein Umbau auf einteilige Stange ist auch schon ewig her.
Gruß
Jochen


Denkt immer dran, Amateure haben die Arche gebaut, Profis die Titanic!

Antworten