[ERLEDIGT] Frage zu AME-Gabelbrücke(n)

... vom Fiedler über Doppelnocke zur Porschefelge ... alles zum Thema -->
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
thorment86
Neuling
Neuling
Beiträge: 42
Registriert: Di, 08.04.2014, 9:05
PLZ / Ort: 24647 Wasbek

[ERLEDIGT] Frage zu AME-Gabelbrücke(n)

#1 Beitrag von thorment86 » Mi, 20.01.2021, 20:11

Moin liebe Xs-Freunde,
da mich an meinem Chopper die superbreiten Gabelbrücken nerven habe ich mich zuletzt etwas nach Alternativen umgesehen.
Nun wurde mir eine AME-Brücke angeboten, auf der an der oberen Achsklemmung ein "5" eingeschlagen ist.

Frage : Handelt es sich bei der Prägung um eine Angabe bzgl. Rake ? Der 5° Rake wurde doch über Offset ermöglicht, und nicht wie bei den größeren Kröpfungen über diese Kugelgelenk-Geschichte oder ?

Ich würde gerne auf 5° Rake gehen, habe aber auch noch ne AME-Brücke in Originalbreite OHNE Rake im Fundus, zweimal brauche ich die ja nicht :mrgreen:

Danke im Voraus !
Gruß,
Thore
_______________________

The gratification comes in the doing, not in the results.
-James Dean

Antworten