schnelle Kupplung

es gibt mittlerweile einige technologische Verbesserungen, die uns XSsern das Leben erleichtern
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Maybach
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3466
Registriert: So, 08.12.2002, 12:54
PLZ / Ort: A- 6020 Innsbruck

Re: schnelle Kupplung

#16 Beitrag von Maybach » Di, 29.10.2013, 20:23

Servus Steffi,

für mich bitte einmal vorsehen! Wir hatten ja schon drüber gesprochen ... :D

Gruß in die westlichen Vorlande!
Maybach
BESUCHT MUSEEN - SIE SIND ES WERT! UND SPASS MACHT ES AUCH NOCH ...

Benutzeravatar
elMar
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 149
Registriert: So, 19.12.2010, 17:08
PLZ / Ort: Tief im Westen

Re: schnelle Kupplung

#17 Beitrag von elMar » Mi, 30.10.2013, 9:21

Auch Interesse an einem Satz, die Preisfrage ist aber auch hier die Entscheidene :roll:
Gruß ausm Pott

el Mar

_______________________________________

9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sind dagegen...eine summt die Melodie vom A-TEAM

Mein Mopped, so muss das und nicht anders ;-)

Back to Track...der Aufbau der Neuen

uxus
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 137
Registriert: Mo, 05.05.2003, 12:15
PLZ / Ort: 32760 Detmold

Re: schnelle Kupplung

#18 Beitrag von uxus » Mi, 30.10.2013, 20:04

Hallo Steffi,
Je nach Preislage auch 1-2 Sätze!!
Uwe
XS 650, die japanische Antwort auf Triumph

Benutzeravatar
Der Alte
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 712
Registriert: Sa, 08.08.2009, 17:07
PLZ / Ort: 74889 Sinsheim

Re: schnelle Kupplung

#19 Beitrag von Der Alte » Mi, 30.10.2013, 20:41

Ist eigentlich das berüchtigte Jaulen ausgeschlossen?

Grüße Volker

Benutzeravatar
onkelheri
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 4043
Registriert: Sa, 05.05.2007, 2:39
PLZ / Ort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

...

#20 Beitrag von onkelheri » Do, 31.10.2013, 14:05

Das Jaulen und Wehklagen wird dann möglicherweise wohl beim Fahrer einsetzen, wenn die "schnelle" / drehmomentreduzierte Kupplungs/Primärübersetzung montiert ist und das Moped wie im zweiten Gang anfährt, weil sich die Übersetzung verlängert und die Mühle theoretisch auf 226 beschleunigt ... ... möglicherweise lässt sich das dann aber durch zusätzliche Änderung der Sekundärübersetzung auf 16 /39 = i 2,43 wieder anpassen, falls es diese Paarung im YAMAHA Regal gibt.

Hier mit der Standardreifengröße und der zur Diskussion stehenden Primärübersetzung 2,16 und den Sekundäroptionen gerechnet ...
XS650-Übersetzungrechner02.2.JPG
Ein Zahn weniger am Ritzel oder einen mehr am Kettenblatt erleichtern es der Kupplung auch ...
XS650-Übersetzungrechner01.2.JPG
Wer es selber checken will : http://www.needless.eu/rechner.html


Allen dennoch viel Spaß beim Basteln ...

Heri
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"ErstwennderletzteSlickverrottet&dieNordschleifeunterMoos verschwunden,werdetihreinsehen,daßmaninHotelbettenkeineRennenfahrenkann!" ©byonkelheri
"mens sana in carburetor sano"
http://flickr.com/photos/22328570@N02/albums
Wichtig:"Keine Zeit für Arschlöcher!"

Benutzeravatar
Steffi
Experte
Experte
Beiträge: 4620
Registriert: So, 09.06.2002, 13:55
PLZ / Ort: CH-4314 Zeiningen, (bei Basel) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: schnelle Kupplung

#21 Beitrag von Steffi » Do, 31.10.2013, 14:30

@Volker
Jaulen wird es sicher nicht, weil diese Verzahnung von höchster Genauigkeit (<4um) ist.
Auch die Räder in meiner XS, die ich damals bei Heiden Tuning gekauft hatte, sind ruhig.

Sorry Heri, aber das ist natürlich falsch.
Die Sekundärübersetzung hat keinen Einfluss auf das Drehmoment in der Kupplung.
Das Drehmoment kommt ja von der Kurbelwelle, nicht vom Rad.
Ich habe bei meiner XS hinten das 38er drauf, gibts bei Rüdiger ab Lager.
Die Kette entsprechend 2 Glieder länger, aber alles kein Problem.

Hier die Gesamtübersetzung original mit 17/33 sekundär:
Bild

Und hier mit schneller Kupplung und 17/38 sekundär:
Bild

Der Unterschied ist gering, 7% länger.
Ist in etwa der Wert, wenn man vorne ein 18er montiert (6%).
Will man Original wieder herstellen, braucht es 17/41.

Griesli aus Helvetien
Steffi
Vitamine???
In meinem Alter braucht es Konservierungsmittel :?

Benutzeravatar
Schrauber
Experte
Experte
Beiträge: 13549
Registriert: Do, 17.04.2003, 21:38
PLZ / Ort: 24852 Eggebek
Kontaktdaten:

Re: schnelle Kupplung

#22 Beitrag von Schrauber » Do, 31.10.2013, 17:50

Nur als Hinweis:
40er Kettenräder gibt es für die TX750 serienmäßig und passen auf die XS650 Hinterradfelge.

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15129
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: schnelle Kupplung

#23 Beitrag von MiKo » Do, 31.10.2013, 18:51

wie paßt das dann mit dem Kettenschutz? Ist der hoch genug?
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
onkelheri
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 4043
Registriert: Sa, 05.05.2007, 2:39
PLZ / Ort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: schnelle Kupplung

#24 Beitrag von onkelheri » Do, 31.10.2013, 19:03

Steffi hat geschrieben: Sorry Heri, aber das ist natürlich falsch.
Die Sekundärübersetzung hat keinen Einfluss auf das Drehmoment in der Kupplung.
Das Drehmoment kommt ja von der Kurbelwelle, nicht vom Rad.
Ich habe bei meiner XS hinten das 38er drauf, gibts bei Rüdiger ab Lager.
Der Unterschied ist gering, 7% länger.
Ist in etwa der Wert, wenn man vorne ein 18er montiert (6%).
Will man Original wieder herstellen, braucht es 17/41.
Griesli aus Helvetien
Steffi
Werter Steffi,
dein Schöpferstatus sei dir ja unbenommen, aber denk bitte mal zuende (!) und du kommst dahinter das meine Aussage nicht falsch ist!
SELBSTVERSTÄNDLICH hat der Sekundärtrieb Einfluß auf das Kupplungsdrehmoment ... was ja nun jeder feststellen kann, dessen Kupplung rutscht: dies geschieht im kleinen Gang wohl weniger als im hohen Gang, da ja nun das Motordrehmoment auf weniger Gegendrehmoment trifft.
Da deine Neuerung das Gesamt i ins Schnelle (mehr Gegendrehmoment) übersetzt - reduzierst du das Schnelle ja wieder richtigerweise - deiner Aussage nach - durch den Sekundärtrieb mit dem 38er Kettenrad ...

Ergibt sich aber klar aus dem Programm oben :mrgreen:

Heri
"ErstwennderletzteSlickverrottet&dieNordschleifeunterMoos verschwunden,werdetihreinsehen,daßmaninHotelbettenkeineRennenfahrenkann!" ©byonkelheri
"mens sana in carburetor sano"
http://flickr.com/photos/22328570@N02/albums
Wichtig:"Keine Zeit für Arschlöcher!"

Benutzeravatar
hein weijers
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 484
Registriert: Mi, 25.11.2009, 8:56
PLZ / Ort: Wijchen, Holland

Re: schnelle Kupplung

#25 Beitrag von hein weijers » Do, 31.10.2013, 19:17

MiKo hat geschrieben:wie paßt das dann mit dem Kettenschutz? Ist der hoch genug?
Das 33er Kettenrad ist 170 mm Querschnitt. Ein 40er Rad soll dann ungefähr 206 mm sein. Also 36 mm mehr. Die Hälfte davon, also 18 mm braucht mann als extra Spiel unter dem Kettenschutz. Vorhanden ist da 50 mm! Also kein Problem!

Grüsse aus Holland, Hein
Yamaha XS650 Special 5E6 1982

AAALex
Neuling
Neuling
Beiträge: 43
Registriert: So, 27.06.2010, 14:11
PLZ / Ort: CH-Bern

Re: schnelle Kupplung

#26 Beitrag von AAALex » Fr, 01.11.2013, 10:12

onkelheri hat geschrieben: ... SELBSTVERSTÄNDLICH hat der Sekundärtrieb Einfluß auf das Kupplungsdrehmoment ... was ja nun jeder feststellen kann, dessen Kupplung rutscht: dies geschieht im kleinen Gang wohl weniger als im hohen Gang, da ja nun das Motordrehmoment auf weniger Gegendrehmoment trifft...
Da hätte Herr Newton wohl wenig Freude... Es spielt absolut keine Rolle, was nach der Kupplung kommt. An der Kurbelwelle liegt ein Drehmoment an, dieses wird über die Primärübersetzung auf die Kupplung übertragen. Das Reaktionsmoment, abzüglich nötigen Beschleunigungsmomenten welche hier eher unrelevant sind, entspricht diesem Moment. Egal ob du das Getriebe zusammenschweisst oder den Motor in einen Hubschrauber einbaust.

Dein Phänomen lässt sich wohle eher damit erklären, dass du zum ersten eine Zugunterbrechung bei einer kürzeren Übersetzung besser wahrnimmst da der Beschleunigungs- resp. Kraftabfall grösser ist. Zum zweiten stellt sich die Frage, ob dein Motor im ersten und fünften Gang im selben Drehzahlbereich ist resp. das gleiche Drehmoment abgibt.

Cheers Alex

Benutzeravatar
ruedi62
... war schon öfter hier ...
... war schon öfter hier ...
Beiträge: 67
Registriert: Di, 16.11.2010, 19:14
PLZ / Ort: CH-5522 Tägerig

Re: schnelle Kupplung

#27 Beitrag von ruedi62 » Fr, 01.11.2013, 10:45

Lieber Steffi

Auch ich muss Dir widersprechen was die Genauigkeit angeht. Ein Zahnrad von der Grösse darf nie mit einem Spiel von<4/1000 gefertigt werden. Das Zahnrad würde bei warmem Motor klemmen.
Bitte bedenke das der XS Motor ein sehr einfacher (Steinbrecher)Motor vor über 40 Jahren gebaut wurde.

Gruss Ruedi

Benutzeravatar
hein weijers
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 484
Registriert: Mi, 25.11.2009, 8:56
PLZ / Ort: Wijchen, Holland

Re: schnelle Kupplung

#28 Beitrag von hein weijers » Fr, 01.11.2013, 10:47

Steffi hat geschrieben:Die Vorteile habe ich mal ausgiebig beschrieben:
- Ade Kupplungsrutschen.
- Mit original Federn leichtgängige Kupplung.
- Dank weniger Drehmoment und höherer Drehzahl viel schöneres Einkupplen.
- Und natürlich weniger Belastung und Verschleiss im Getriebe.
Die Vorteile sind deutlich, aber wo bleiben die Nachteile? :laber: Wenn es so einfach wäre um mit einer kleineren (billigere) Kupplung dieselbe Leistung ans Hinterrad zu bringen, warum wählt Yamaha dann diese grosse Übersetzung? Warum nicht 1:1 ? Es muss da doch irgendwo eine optimale Übersetzung sein.

Grüsse aus Holland, Hein
Yamaha XS650 Special 5E6 1982

Benutzeravatar
Steffi
Experte
Experte
Beiträge: 4620
Registriert: So, 09.06.2002, 13:55
PLZ / Ort: CH-4314 Zeiningen, (bei Basel) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: schnelle Kupplung

#29 Beitrag von Steffi » Fr, 01.11.2013, 10:52

ruedi62 hat geschrieben:Auch ich muss Dir widersprechen was die Genauigkeit angeht. Ein Zahnrad von der Grösse darf nie mit einem Spiel von<4/1000 gefertigt werden. Das Zahnrad würde bei warmem Motor klemmen.
Natürlich, ich schrieb ja von der Genauigkeit der Verzahnung, nicht vom Spiel.
Das heisst, die Flankenform hat zum Sollwert eine Abweichung von <4um. Das Spiel ist natürlich viel grösser.

@Heri
Alex hat es schön beschrieben. Das einzige was ändert, ist die Anstiegsgeschwindigkeit der Geschwindigkeit 8O
Das Drehmoment an der Kupplung ist immer gleich, egal welcher Gang du eingelegt hast.

Griesli, Steffi
Vitamine???
In meinem Alter braucht es Konservierungsmittel :?

Benutzeravatar
hein weijers
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 484
Registriert: Mi, 25.11.2009, 8:56
PLZ / Ort: Wijchen, Holland

Re: schnelle Kupplung

#30 Beitrag von hein weijers » Fr, 01.11.2013, 10:56

ruedi62 hat geschrieben:Lieber Steffi

Auch ich muss Dir widersprechen was die Genauigkeit angeht. Ein Zahnrad von der Grösse darf nie mit einem Spiel von<4/1000 gefertigt werden. Das Zahnrad würde bei warmem Motor klemmen.
Bitte bedenke das der XS Motor ein sehr einfacher (Steinbrecher)Motor vor über 40 Jahren gebaut wurde.

Gruss Ruedi
Das Klemmen bei warmem Motor wird kaum passieren können. Das Aluguss Gehäuse dehnt mehr aus als die stahlen Zahnräder. Das Spiel kann daher bei steigende Temperatur des Motors nur etwas grösser werden.

Grüsse aus Holland, Hein
Yamaha XS650 Special 5E6 1982

Antworten