Ölfilter die Dritte

es gibt mittlerweile einige technologische Verbesserungen, die uns XSsern das Leben erleichtern
Antworten
Nachricht
Autor
MaxNice
Neuling
Neuling
Beiträge: 28
Registriert: Mi, 05.07.2017, 22:45
PLZ / Ort: 01277 Dresden

Re: Ölfilter die Dritte

#91 Beitrag von MaxNice » Di, 01.08.2017, 22:15

Er dient also dazu, dass die Ölpumpe keine Knusperstückchen nascht :) das klingt plausibel.

Benutzeravatar
oskarklaus
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 444
Registriert: Do, 20.03.2014, 22:49
PLZ / Ort: 70469 Stuttgart

Re: Ölfilter die Dritte

#92 Beitrag von oskarklaus » Di, 01.08.2017, 23:06

Schön Steffi, dass man wieder öfter von Dir hört.
Grüße Klaus

zweitopfmopped
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1363
Registriert: So, 28.04.2013, 23:07
PLZ / Ort: 92507 Nabburg

Re: Ölfilter die Dritte

#93 Beitrag von zweitopfmopped » Mi, 02.08.2017, 7:49

Aber kontrolliere den Sumpffilter ob er eingerissen ist.

Wenn nicht, dann besorg dir so ein Prallblech, welches das feine Sieb schützt.
http://www.twins-inn.com/epages/7821023 ... ucts/OL080

Gruss Dietmar
Ich bin nicht da, bin mich suchen gegangen.
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir, ich soll auf mich warten.

MaxNice
Neuling
Neuling
Beiträge: 28
Registriert: Mi, 05.07.2017, 22:45
PLZ / Ort: 01277 Dresden

Re: Ölfilter die Dritte

#94 Beitrag von MaxNice » Mi, 02.08.2017, 8:36

Der Seitendeckel ist fertig bearbeitet, von dem Prallblech habe ich schon gehört, muss ich mir ansehen.

MaxNice
Neuling
Neuling
Beiträge: 28
Registriert: Mi, 05.07.2017, 22:45
PLZ / Ort: 01277 Dresden

Re: Ölfilter die Dritte

#95 Beitrag von MaxNice » Mi, 02.08.2017, 21:38

Morgen wird alles ausprobiert, der Motor ist wieder zu und frisches Öl aufgefüllt.

Pitt
... war schon öfter hier ...
... war schon öfter hier ...
Beiträge: 85
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Re: Ölfilter die Dritte

#96 Beitrag von Pitt » Sa, 20.02.2021, 13:02

Hallo zusammen,
ich habe die kontroverse Diskussion mit großem Interesse verfolgt. Ich habe den Eindruck, dass sich auf beiden Seiten sehr kompetente und erfahrene Techniker einen durchaus fundierten Schlagabtausch liefern.
Das macht es für den Laien nicht gerade einfacher.
Dabei habe ich den Eindruck, dass die Positionen - darf sich ein Feinfilter generell nur im Druckbereich befinden, oder auch im Saugbereich - gar nicht so sehr auseinander liegen.
Denn...soweit ich das als Nichtmaschinenbauer und Nichtphysiker richtig verstehe...das Nadelöhr auf der Saugseite ist ja nicht zwingend der Feinfilter, sondern eher der Kanal zwischen Ölsumpf und Ölpumpe. Hier wird die Fördermenge reguliert.
Ist der Feinfilter in der Ölwanne groß genug, sicher verpackt und fest montiert und bietet er denselben Durchfluss wie das originale Feinsieb (-und das behaupten die Hersteller -), bleibt die Fördermenge dieselbe und es besteht auch keine Gefahr der Unterversorgung. Gleicher Durchfluss....bessere Filterwirkung.
Liege ich da richtig ?
Zum anderen gibt es die Argumentation, dass die Förderleistung (Druck) der Ölpumpe (bei heißem Motor) bei der XS (weil nicht gleitlagernd) relativ gering ist und auf 0,5 - 0,2 bar abfallen kann. Somit steht jeder Feinfilter im Druckbereich diesem geringen Druck bei einer Steighöhe zum Zylinderkopf von immerhin ca. 45 cm zusätzlich im Weg.
Ist das falsch ?
Bei all der Vielschichtigkeit der Argumentation bleibt mir als Essenz, lieber alles beim Alten zu belassen und recht häufig das Öl zu wechseln.
Grüße aus Seefeld, Pitt

Benutzeravatar
Zissel
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 395
Registriert: Do, 27.09.2018, 8:58
PLZ / Ort: Nah am Schottenring

Re: Ölfilter die Dritte

#97 Beitrag von Zissel » Sa, 20.02.2021, 15:56

Hallo Pitt,

vereinfacht gesagt und nach meinem Nichtphysiker-Verständnis ist das Problem bei einem Filter auf der "Saugseite", dass der Ölstrom theoretisch komplett abreißen kann, wenn der Strömungswiderstand größer wird, als der "atmosphärische Druck" im Kurbelgehäuse das Öl durch den Filter zur Pumpe zu drücken vermag. Das ist wie bei einer saugenden Wasserpumpe, die bei einem Umgebungsdruck von einer Atmosphäre aus einer maximal 10 Metern tieferen Wasserquelle fördern kann.

Maßgebend sind hier also die beiden Faktoren Filterwiderstand und atmosphärischer Druck. In der Praxis ist offenbar so gut wie noch nie was passiert und wenn, dann bei Passüberquerungen (geringer Luftdruck), gerne in Kombination mit der stärkeren Ölpumpe. Auf der Druckseite gibt es eine solche Begrenzung entsprechend nicht. Ich habe an einer 447 einen Feinfilter auf der Druckseite vom Rüdiger in Kiel, der allerdings nach außen etwas aufbaut (es gibt auch Filter ohne Aufbau, wenn das Gehäuse angepasst wird). Bei einer anderen Maschine werde ich aber ohne Bedenken eine Schraubpatrone im Sumpffilterdeckel verwenden, um die Optik nicht zu stören.

Gruß Martin

Benutzeravatar
U.Loetzsch
Experte
Experte
Beiträge: 8723
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:55
PLZ / Ort: 24594 Hohenwestedt

Re: Ölfilter die Dritte

#98 Beitrag von U.Loetzsch » Sa, 20.02.2021, 22:40

Es geht hier ständig darum, Unterdruck zu verhindern.
Welchen Zweck hatten denn die Überdruckventile der originalen XS-1 und XS-2 Ölpumpen ?
Gruß Ulli

Ich frage mal nach: der Ölpumpendeckel der XS-1 (Teile-Nr. 256-00001-00) hat eine
Entlastungsbohrung mit Kugel und Feder - ? Wozu ? (Ich meine nicht den Filter rechts im Seitendeckel).
Ab Bj. 73 (?) gabs das nicht mehr.
Gruß Ulli
Zuletzt geändert von U.Loetzsch am So, 21.02.2021, 18:37, insgesamt 1-mal geändert.
ulli ät xs650.de
u.loetzsch ät t-online.de

Es gibt auch ein Leben ohne XS-650 - aber es lohnt sich nicht :-)

Max
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 7005
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:27
PLZ / Ort: 37586 Dassel / aber in Thüringen (37308) im Exil ;)
Kontaktdaten:

Re: Ölfilter die Dritte

#99 Beitrag von Max » Sa, 20.02.2021, 22:45

Der kleine Ölfilter im rechten Seitendeckel ist irgendwann mal voll .... und bevor dann garkein Öl an die Nockenwelle ect. kommt, dann doch lieber ungefiltert ...

Unabhängig davon macht so eine Pumpe ordentlich druck und wenn der Kanal "so richtig zu" sein sollte, knallt es irgendwas weg ..... und sei es die Dichtung zwischen Seitendeckel und Motorblock ...... dann doch lieber einen "regulierenden Bypass" ....

Überdruckventile finden sich auch hinter den Ölpumpen im Pkw / Lkw-Motor als Filter Bypass (wenn Filter zugesetzt) und als Druckbegrenzer mit direktem Rücklauf in die Ölwanne.
Max aus der Mitte der Mitte
(g-maps 51.316942, 10.188072)

*Ich möchte sterben wie mein Großvater ..
im Schlaf und nicht schreiend, wie sein Beifahrer*

http://www.plankenparty.de
Spenden: IBAN DE24 2627 1424 0040 0077 00 Deutsche Bank Einbeck

Pitt
... war schon öfter hier ...
... war schon öfter hier ...
Beiträge: 85
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Re: Ölfilter die Dritte

#100 Beitrag von Pitt » So, 21.02.2021, 12:29

Wie kann eine Ölpumpe bei einem rollen- bzw. kugelgelagerten Motor hohen Druck aufbauen ?

Benutzeravatar
hein weijers
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 484
Registriert: Mi, 25.11.2009, 8:56
PLZ / Ort: Wijchen, Holland

Re: Ölfilter die Dritte

#101 Beitrag von hein weijers » So, 21.02.2021, 12:43

Kann Sie auch nicht. Hinter dem Ölfilter kann das Öl ziemlich frei wegfliessen. Nur die Düsen für die Kurbelwellenschmierung und das Steigrohr für die Nockenwellenschmierung bauen ein Bisschen Druck auf. Sonst kann nur ein total verschmutztes Seitendeckelfilter der Öldruck erhöhen.

Grüsse aus Holland, Hein
Yamaha XS650 Special 5E6 1982

Pitt
... war schon öfter hier ...
... war schon öfter hier ...
Beiträge: 85
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Re: Ölfilter die Dritte

#102 Beitrag von Pitt » So, 21.02.2021, 14:19

....von völlig verstopften Ölfiltern wollen wir mal absehen...
Wie durchlässig sind diese Feinfilter eigentlich ? Kann man die bei sehr niedrigem Öldruck überhaupt verbauen ?
Bei geringem Saug-Unterdruck....und geringem Pump-Druck (da ja kein Gleitlagermotor)....sind Feinfilter da nicht generell ein gewisses Hindernis für die Steigleistung und Ölfördermenge nach oben ?... ...

Benutzeravatar
Zissel
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 395
Registriert: Do, 27.09.2018, 8:58
PLZ / Ort: Nah am Schottenring

Re: Ölfilter die Dritte

#103 Beitrag von Zissel » So, 21.02.2021, 16:14

Die Pumpe kann einen durchaus hohen Druck aufbauen, wenn der Widerstand entsprechend hoch ist. Da letzterer bauartbedingt aber niedrig ist, ist auch der Druck im System relativ niedrig. Ein Feinfilter auf der Druckseite ist dennoch kein Hindernis für die Ölpumpe. Der Strömungswiderstand pro cm^2 Filterfläche ist am Feinfilter zwar größer als beim Drahtsieb, aber die Filterfläche insgesamt ist hier auch deutlich größer, was den Strömungswiderstand wieder senkt. Nicht zuletzt (aber nicht nur) auch durch die Faltung des Filterpapiers.

Der gleiche Effekt gilt auch für die Filterpatrone auf der Saugseite. Hier ist die Filterfläche um ein Vielfaches höher als am normalen Sumpffiltersieb. Zudem hat die entsprechende Sumpffilterplatte inzwischen zur Sicherheit nochmal einen zusätzlichen Bypass eingebaut, jedenfalls die vom Rüdiger/Kiel.
Gruß Martin

Benutzeravatar
onkelheri
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 4027
Registriert: Sa, 05.05.2007, 2:39
PLZ / Ort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Ölfilter die Dritte

#104 Beitrag von onkelheri » Mo, 22.02.2021, 5:06

Immernoch spannend ...

ich bezweifle die Ansaugunterdruckzusammenbruchtheorie immernoch ... da auch die gesamte Ölfläche mit jenem, zwar geringen, aber deutlichem (->Dichtigkeitsverluste beim Verbrennungsvorgang) Überdruck beaufschlagt ist, welcher immerhin den Ölnebel aus der Kurbelhausbelüftung treibt.

Gruß Heri
"ErstwennderletzteSlickverrottet&dieNordschleifeunterMoos verschwunden,werdetihreinsehen,daßmaninHotelbettenkeineRennenfahrenkann!" ©byonkelheri
"mens sana in carburetor sano"
http://flickr.com/photos/22328570@N02/albums
Wichtig:"Keine Zeit für Arschlöcher!"

Benutzeravatar
Zissel
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 395
Registriert: Do, 27.09.2018, 8:58
PLZ / Ort: Nah am Schottenring

Re: Ölfilter die Dritte

#105 Beitrag von Zissel » Mo, 22.02.2021, 9:58

U.Loetzsch hat geschrieben:
Sa, 20.02.2021, 22:40
Ich frage mal nach: der Ölpumpendeckel der XS-1 (Teile-Nr. 256-00001-00) hat eine
Entlastungsbohrung mit Kugel und Feder - ? Wozu ? (Ich meine nicht den Filter rechts im Seitendeckel).
Ab Bj. 73 (?) gabs das nicht mehr.
Gruß Ulli
Hallo Ulli,

im Yamaha-WHB der XS1/2 ist das auf Seite 94 so beschrieben:

"Die Ölpumpe ist mit einem Umlaufventil ausgerüstet (Rückschlagkugel und Feder), das die Rückleitung des aus der Pumpe gelangenden Öls zur Ölwanne gestattet, wenn an den Schmierstellen zu hoher Druck herrscht."

Das kann freilich nur Sinn machen, wenn das Ventil für einen höheren Druck ausgelegt ist als der Filter-Bypass.

Gruß Martin

Antworten