Neue, neue elektronische Zündung => InnoGnition

es gibt mittlerweile einige technologische Verbesserungen, die uns XSsern das Leben erleichtern
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Armin
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 597
Registriert: Mi, 22.05.2002, 11:26
PLZ / Ort: 20257 HH
Kontaktdaten:

Re: Neue, neue elektronische Zündung => InnoGnition

#136 Beitrag von Armin » So, 19.04.2020, 0:57

Moinsen,

könnte hier die notwendige Information stehen... Klick

Die Innognition macht je nach Jumperstellung ein bis zwei Grad Frühzündung mehr als die originalen 38°...
Wirr ist das Volk

Benutzeravatar
Steffi
Experte
Experte
Beiträge: 4618
Registriert: So, 09.06.2002, 13:55
PLZ / Ort: CH-4314 Zeiningen, (bei Basel) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Neue, neue elektronische Zündung => InnoGnition

#137 Beitrag von Steffi » So, 19.04.2020, 13:11

Armin hat geschrieben:
So, 19.04.2020, 0:57
könnte hier die notwendige Information stehen... Klick
Die Innognition macht je nach Jumperstellung ein bis zwei Grad Frühzündung mehr als die originalen 38°...
Achtung, er hat die Innognition :wink:
Ist aber so, bei Teillast etwa 10° mehr Vorzündung, das muss so sein.
Bei Vollast dann etwa die Vorzündung der Originalkurve.

Griesli, Steffi
Vitamine???
In meinem Alter braucht es Konservierungsmittel :?

Benutzeravatar
Zissel
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 407
Registriert: Do, 27.09.2018, 8:58
PLZ / Ort: Nah am Schottenring

Re: Neue, neue elektronische Zündung => InnoGnition

#138 Beitrag von Zissel » So, 19.04.2020, 13:44

Alles klar, danke! :D
Gruß Martin

Benutzeravatar
ahab
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 206
Registriert: Mi, 27.12.2017, 14:52
PLZ / Ort: 10827

Re: Neue, neue elektronische Zündung => InnoGnition

#139 Beitrag von ahab » Sa, 18.07.2020, 19:26

hello
ich glaub ich werde langsam weich, diese unterbrecher kontakte scheinen mir für die Aussetzer zuständig zu sein, die meine kiste manchmal macht, evtl ist da etwas bei der frühzündung ausgenudelt..
da ich eine neuere Doppelzündspule habe: kann ich die Innognition auch damit betreiben?
thx
markus
das ziel ist im weg

Benutzeravatar
Jochen
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3599
Registriert: Di, 15.10.2002, 16:49
PLZ / Ort: 25715 Dingen

Re: Neue, neue elektronische Zündung => InnoGnition

#140 Beitrag von Jochen » Sa, 18.07.2020, 22:51

Doppelzündspule heisst, du hast nen Doppelnocken verbaut?
Wenn ja, die Verstellwelle mit Nadellagern HK 10 gelagert?
Oder betreibst du dein Moped noch mit 2 Kontakten?
Gruß
Jochen


Denkt immer dran, Amateure haben die Arche gebaut, Profis die Titanic!

Max
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 7046
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:27
PLZ / Ort: 37586 Dassel / aber in Thüringen (37308) im Exil ;)
Kontaktdaten:

Re: Neue, neue elektronische Zündung => InnoGnition

#141 Beitrag von Max » Sa, 18.07.2020, 22:55

...... und die Zündverstellung (Fliehgewichte) ist fit ??
Max aus der Mitte der Mitte
(g-maps 51.316942, 10.188072)

*Ich möchte sterben wie mein Großvater ..
im Schlaf und nicht schreiend, wie sein Beifahrer*

http://www.plankenparty.de
Spenden: IBAN DE24 2627 1424 0040 0077 00 Deutsche Bank Einbeck

Benutzeravatar
ahab
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 206
Registriert: Mi, 27.12.2017, 14:52
PLZ / Ort: 10827

Re: Neue, neue elektronische Zündung => InnoGnition

#142 Beitrag von ahab » Mo, 20.07.2020, 0:25

Jochen hat geschrieben:
Sa, 18.07.2020, 22:51
Doppelzündspule heisst, du hast nen Doppelnocken verbaut?
Wenn ja, die Verstellwelle mit Nadellagern HK 10 gelagert?
ja, ich hab doppelnocken
ich hab auf jeder seite nur ei lager eingebaut weil ich beim ersetzen zuerst nicht geblickt hab dass da zwei buchsen drinstecken
klar, die sollte ich mit silikonfett behandeln. das hab ich noch nicht.
ich will ja auch nicht steffis thread kapern.
liegt sicher mal wieder am gaser, hab keine lust die auszubauen und zu säubern. wär ja so einfach wenns an der zündung liegt

also, braucht die inno zwei zündspulen?
das ziel ist im weg

Benutzeravatar
Steffi
Experte
Experte
Beiträge: 4618
Registriert: So, 09.06.2002, 13:55
PLZ / Ort: CH-4314 Zeiningen, (bei Basel) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Neue, neue elektronische Zündung => InnoGnition

#143 Beitrag von Steffi » Mo, 20.07.2020, 8:23

ahab hat geschrieben:
Mo, 20.07.2020, 0:25
also, braucht die inno zwei zündspulen?
Nein, tut sie nicht. Alles hier beschrieben:
Innognition

Griesli aus Helvetien
Steffi
Vitamine???
In meinem Alter braucht es Konservierungsmittel :?

Benutzeravatar
ahab
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 206
Registriert: Mi, 27.12.2017, 14:52
PLZ / Ort: 10827

Re: Neue, neue elektronische Zündung => InnoGnition

#144 Beitrag von ahab » Di, 21.07.2020, 13:50

danke Steffi
hatte ich wohl überlesen.
Ich hab die Gaser rausgenommen und alles saubergeblasen, jetzt zieht sie wieder.
(ach war das schön damals mit der R90, da hatte ich die Gaser sofort in der Hand. Jetzt mit den offenen Filtern gings wenigstens ein bischen schneller.)

@ Steffi: ist es zu erwarten, dass mit der Inno der Spritverbrauch sinkt?
m
das ziel ist im weg

Benutzeravatar
Steffi
Experte
Experte
Beiträge: 4618
Registriert: So, 09.06.2002, 13:55
PLZ / Ort: CH-4314 Zeiningen, (bei Basel) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Neue, neue elektronische Zündung => InnoGnition

#145 Beitrag von Steffi » Fr, 24.07.2020, 8:26

ahab hat geschrieben:
Di, 21.07.2020, 13:50
@ Steffi: ist es zu erwarten, dass mit der Inno der Spritverbrauch sinkt?
ja :wink:
Vitamine???
In meinem Alter braucht es Konservierungsmittel :?

Benutzeravatar
ahab
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 206
Registriert: Mi, 27.12.2017, 14:52
PLZ / Ort: 10827

Re: Neue, neue elektronische Zündung => InnoGnition

#146 Beitrag von ahab » Fr, 24.07.2020, 23:10

steht auf meiner anschaffungsliste wenn die pfuinanzen das zulassen
jetzt muss ich halt erstmal nen neuen kontakt einbauen und checken das alles rund läuft
die aussetzer müssen doch auch mit traditioneller zündung auszumerzen sein , grrr
das ziel ist im weg

Max
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 7046
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:27
PLZ / Ort: 37586 Dassel / aber in Thüringen (37308) im Exil ;)
Kontaktdaten:

Re: Neue, neue elektronische Zündung => InnoGnition

#147 Beitrag von Max » Sa, 25.07.2020, 12:16

Miko hatte mal bei seinem Krad Zündaussetzer ab einer gewissen Drehzahl ..... vibrationsbedingt ... was da lose war weis ich leider nicht mehr ....
Max aus der Mitte der Mitte
(g-maps 51.316942, 10.188072)

*Ich möchte sterben wie mein Großvater ..
im Schlaf und nicht schreiend, wie sein Beifahrer*

http://www.plankenparty.de
Spenden: IBAN DE24 2627 1424 0040 0077 00 Deutsche Bank Einbeck

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15114
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Neue, neue elektronische Zündung => InnoGnition

#148 Beitrag von MiKo » Sa, 25.07.2020, 13:52

Moin,

dieser Drehzahlbegrenzer war bei meiner Grünen ein Zündkabel, das nicht mehr fest in der Spule saß.
Und bei einer anderen XS war es der Kondensatorblock, der wegen schön gepulverter Motorhalterungen nicht mehr sauber gegen Masse kontaktiert war.
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
Schrauber
Experte
Experte
Beiträge: 13548
Registriert: Do, 17.04.2003, 21:38
PLZ / Ort: 24852 Eggebek
Kontaktdaten:

Re: Neue, neue elektronische Zündung => InnoGnition

#149 Beitrag von Schrauber » Sa, 25.07.2020, 15:47

Und auch die Verschraubungen im Killschalter mach ab und zu mal Probleme.
Schraube ist fest, aber der Kunststoff auf dem die Kabelösen aufliegen haben nachgegeben.
Das ist fast nicht zu sehen. Läßt sich einfacher ausprüfen, indem Man den Killschalter in der Lampe überbrückt.

Benutzeravatar
Zissel
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 407
Registriert: Do, 27.09.2018, 8:58
PLZ / Ort: Nah am Schottenring

Re: Neue, neue elektronische Zündung = InnoGnition

#150 Beitrag von Zissel » Mi, 25.11.2020, 16:18

Hallo, ich finde unter diesen Stichwörtern leider nichts dazu, daher frage ich vorher sicherheitshalber lieber nochmal nach: Spricht etwas gegen die Innognition an der XS1/2, außer dass man sie wohl nicht mit dem hydraulischen Kettenspanner optimieren kann?

Unsicher bin ich mir vor allem mit dem Unterdruckschlauch. Die alten Mikuni-Solex-Vergaser haben die seitliche Anschlussschraube nicht. Gibt es irgendwo eine alternative Anschlussmöglichkeit? Ich würde die lastabhängige Verstellung eigentlich gerne nutzen. Soweit ich es bisher herausfinden konnte, waren diese Vergaser bis 1975 verbaut. Hat jemand bei einem dieser Baujahre die Innognition im Einsatz und kann mir hier einen kleinen Tipp geben?

Gruß Martin

Antworten