NWZ; Unterdruckschlauch

es gibt mittlerweile einige technologische Verbesserungen, die uns XSsern das Leben erleichtern
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
ManniDoc
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3249
Registriert: Mi, 22.10.2003, 23:25
PLZ / Ort: 21439 Marxen

NWZ; Unterdruckschlauch

#1 Beitrag von ManniDoc » Fr, 03.07.2020, 16:14

Moin,
kann ich die NWZ zur Not ohne den Unterdruckschlauch nutzen?
mit BS 38; der zur Zündung gehörende Adapter ist leider noch im …-Nirvana...
-oder hat ein Nordlicht (wg. morgen) noch einen rumliegen?
-müsste ich den Druckschlauch irgendwie verschliessen?
ManniDoc
Es ist nie zu spät, eine glückliche Kindheit zu haben... !

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15115
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: NWZ; Unterdruckschlauch

#2 Beitrag von MiKo » Fr, 03.07.2020, 20:19

Moin,

den kannst du auch offen liegen lassen.
Dann fühlt die Zündung eben Umgebungsdruck und stellt fest "ich brauch' niXS zu tun ..."
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
ManniDoc
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3249
Registriert: Mi, 22.10.2003, 23:25
PLZ / Ort: 21439 Marxen

Re: NWZ; Unterdruckschlauch

#3 Beitrag von ManniDoc » Fr, 03.07.2020, 21:26

...knallt wie Furz und Feuerstein...
wer weiss; vielleicht krieg ich meine Gaser ja IRGENDWANN wieder... :evil:
ManniDoc
Es ist nie zu spät, eine glückliche Kindheit zu haben... !

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15115
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: NWZ; Unterdruckschlauch

#4 Beitrag von MiKo » Fr, 03.07.2020, 23:38

wenn's offen nicht funzt, mach doch mal 'ne Schraube 'rein.
In der Einbauanleitung finde ich leider keinen Hinweis, ob der Unterdruckschlauch abgegriffen werden _muß_.
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
Steffi
Experte
Experte
Beiträge: 4618
Registriert: So, 09.06.2002, 13:55
PLZ / Ort: CH-4314 Zeiningen, (bei Basel) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: NWZ; Unterdruckschlauch

#5 Beitrag von Steffi » Sa, 04.07.2020, 8:15

Den schlauch kannst du weglassen, hast dann einfach keine lastregelung. Der anschluss am vergaser muss natürlich zu sein. Griesli, steffi.
Vitamine???
In meinem Alter braucht es Konservierungsmittel :?

Benutzeravatar
ManniDoc
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3249
Registriert: Mi, 22.10.2003, 23:25
PLZ / Ort: 21439 Marxen

Re: NWZ; Unterdruckschlauch

#6 Beitrag von ManniDoc » Sa, 04.07.2020, 9:25

Merci beaucoup; so hatte ich das gehofft!
ManniDoc
Es ist nie zu spät, eine glückliche Kindheit zu haben... !

Benutzeravatar
Thos
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 994
Registriert: Do, 09.06.2011, 0:09
PLZ / Ort: 53840 Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: NWZ; Unterdruckschlauch

#7 Beitrag von Thos » Sa, 04.07.2020, 19:48

ManniDoc hat geschrieben:
Fr, 03.07.2020, 16:14
Moin,
kann ich die NWZ zur Not ohne den Unterdruckschlauch nutzen?
mit BS 38; der zur Zündung gehörende Adapter ist leider noch im …-Nirvana...
-oder hat ein Nordlicht (wg. morgen) noch einen rumliegen?
-müsste ich den Druckschlauch irgendwie verschliessen?
ManniDoc
Bin leider kein Nordlicht (oder zum Glück?)
Hab aber noch sowas im Keller....
Mit rüttelnden Grüßen
Thorsten

to be is to do = Plato
to do is to be = Socrates
do be do be do = Sinatra


http://schulz-nrw.de
http://langenstrasse.de

Benutzeravatar
ManniDoc
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3249
Registriert: Mi, 22.10.2003, 23:25
PLZ / Ort: 21439 Marxen

Re: NWZ; Unterdruckschlauch

#8 Beitrag von ManniDoc » So, 05.07.2020, 0:36

Danke; aber eh jetzt Adapter quer durchs Land geschickt werden, lass ich den Schlauch erstmal unangeschlossen;
da sind noch paar dies un dat einzustellen/prüfen...
ManniDoc
Es ist nie zu spät, eine glückliche Kindheit zu haben... !

Antworten