Neues Starterrelais für LiFePo4-Akkus

es gibt mittlerweile einige technologische Verbesserungen, die uns XSsern das Leben erleichtern
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Steffi
Experte
Experte
Beiträge: 4602
Registriert: So, 09.06.2002, 13:55
PLZ / Ort: CH-4314 Zeiningen, (bei Basel) Schweiz
Kontaktdaten:

Neues Starterrelais für LiFePo4-Akkus

#1 Beitrag von Steffi » So, 18.04.2021, 11:34

Hallo Rüttler

Bekannterweise habe ich mich intensiv mit der Anlassergeschichte befasst.
Mit der Entwicklung des neuen Freilaufs und dem Einsatz eine LiFePo4-Akkus konnte das Problem der beschädigten Kurbelwellen gelöst werden.

Nun hat sich aber ein neues Problem aufgetan.
Durch den Einsatz des LiFePo4-Akkus hat der Motor wesentlich mehr Energie.
Durch diese höhere Startleistung legt der Motor aber auch erheblich schneller los.
Das führt dazu, dass das Freilaufrad gar nicht mehr einrastet, sondern über Verzahnung der Kurbelwelle rappelt.
Sehr unschön an zu hören sowie mit hohem Verschleiss behaftet.
Nach verschiedenen Versuchen mit unterschiedlichen Lösungsansätzen hat sich das elektronisch Starterrelais am besten bewährt.
AnlasserRelais-560.jpg

Das Relais macht folgendes:
Beim Start wird während 0.4 Sekunden eine Rampe von 30 bis 50% der Spannung gefahren, so dass der Motor sanft anläuft und das Freilaufrad sauber einrasten kann. Nach den 0.4 Sekunden läuft der Anlasser dann Vollgas los.

Das Ergebnis ist überzeugend. Jeder Startvorgang geschieht geräuscharm und immer mit sauber einrastendem Freilaufrad.
Der Anschluss und Montage erfolgt wie original Relais, einzig eine zusätzliche Massenleitung wird unter die Schraube der Massenleitung zum Akku am Fahrgestell geklemmt.
Preis ist noch am Kalkulieren, Vertrieb in BRD wie üblich über Twins-Inn.

Griesli aus Helvetien, Steffi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vitamine???
In meinem Alter braucht es Konservierungsmittel :?

Benutzeravatar
hmt
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 150
Registriert: So, 10.10.2010, 17:22
PLZ / Ort: 66879 Schrollbach

Re: Neues Starterrelais für LiFePo4-Akkus

#2 Beitrag von hmt » So, 18.04.2021, 13:14

Tolle Sache. Kann man dieses Relais auch mit einem "normalen" Akku betreiben ??
LOUD PIPES SAVES LIVES

Benutzeravatar
XSFRO
... war schon öfter hier ...
... war schon öfter hier ...
Beiträge: 77
Registriert: Do, 06.08.2015, 8:21
PLZ / Ort: 65428 Rüsselsheim am Main

Re: Neues Starterrelais für LiFePo4-Akkus

#3 Beitrag von XSFRO » So, 18.04.2021, 13:29

So ganz allmählich wird aus unserer guten und altmodisch bewährt wackeren XS doch noch ein echtes 'High Tech Vehicle'!?! Bin immer noch glücklich mit der NWZ-1, die mir seit nun eineinhalb Jahrzehnten bestimmt so manch lästiges Gefummel an der Zündung erspart hat!!! Und dieses neue Starterrelais mag sich wohl auch bei einem 'normalen' Akku durchaus als vorteilhaft erweisen, mutmaße ich jetzt einfach mal!?!

Benutzeravatar
Thos
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 988
Registriert: Do, 09.06.2011, 0:09
PLZ / Ort: 53840 Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Neues Starterrelais für LiFePo4-Akkus

#4 Beitrag von Thos » Di, 20.04.2021, 11:57

Na da werde ich auch zuschlagen......
Habe ja bei beiden XSsen Lifepo4 verbaut
Mit rüttelnden Grüßen
Thorsten

to be is to do = Plato
to do is to be = Socrates
do be do be do = Sinatra


http://schulz-nrw.de
http://langenstrasse.de

Benutzeravatar
Steffi
Experte
Experte
Beiträge: 4602
Registriert: So, 09.06.2002, 13:55
PLZ / Ort: CH-4314 Zeiningen, (bei Basel) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Neues Starterrelais für LiFePo4-Akkus

#5 Beitrag von Steffi » Di, 20.04.2021, 15:56

hmt hat geschrieben:
So, 18.04.2021, 13:14
Tolle Sache. Kann man dieses Relais auch mit einem "normalen" Akku betreiben ??
Ja, natürlich. Auch bei einem Bleiakku schont dieses Relais den Anlasserfreilauf.
Das Problem ist beim Bleiakku nicht ganz so ausgeprägt wie mit einem LiFePo4-Akku.
Ich würde den Anlasser mit Bleiakku einfach nicht mehr benutzen, zu gross das Risiko für einen Kurbelwellenschaden :wink:

Griesli, Steffi
Vitamine???
In meinem Alter braucht es Konservierungsmittel :?

Benutzeravatar
onkelheri
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 4027
Registriert: Sa, 05.05.2007, 2:39
PLZ / Ort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Neues Starterrelais für LiFePo4-Akkus

#6 Beitrag von onkelheri » Mi, 21.04.2021, 9:51

Toll Steffi,

das wäre sicher auch an anderen Motorräder sinvoll ...

Ich hatte mir das bei manchem Motorrad vorgestellt, das ein "Sanftanlauf" des Starters z. B. auch den Rollenfreilauf schont. Das geht doch sicher mit nem Thyristor o.ä. ...könnte man den Elektronicteil auch auf länger als o,4 sec und die Drehzahl des Starters programmieren?


Grüße in die Schweiz

Heri
"ErstwennderletzteSlickverrottet&dieNordschleifeunterMoos verschwunden,werdetihreinsehen,daßmaninHotelbettenkeineRennenfahrenkann!" ©byonkelheri
"mens sana in carburetor sano"
http://flickr.com/photos/22328570@N02/albums
Wichtig:"Keine Zeit für Arschlöcher!"

Benutzeravatar
ahab
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 197
Registriert: Mi, 27.12.2017, 14:52
PLZ / Ort: 10827

Re: Neues Starterrelais für LiFePo4-Akkus

#7 Beitrag von ahab » Mi, 21.04.2021, 13:27

hightec aus switzerland, immer her damit!
seit ich die LifEPo4 nutze ist mir das auch aufgefallen.
Bin gespannt auf die Wirkung deiner Erfindung.
bigup!
das ziel ist im weg

Benutzeravatar
Thos
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 988
Registriert: Do, 09.06.2011, 0:09
PLZ / Ort: 53840 Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Neues Starterrelais für LiFePo4-Akkus

#8 Beitrag von Thos » Di, 11.05.2021, 22:24

Hey Steffi,
gibt es schon einen Termin? Ich würde zwei nehmen, sobald verfügbar.
(Und dann bei Twinns-Inn bestellen)
Mit rüttelnden Grüßen
Thorsten

to be is to do = Plato
to do is to be = Socrates
do be do be do = Sinatra


http://schulz-nrw.de
http://langenstrasse.de

Benutzeravatar
Steffi
Experte
Experte
Beiträge: 4602
Registriert: So, 09.06.2002, 13:55
PLZ / Ort: CH-4314 Zeiningen, (bei Basel) Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Neues Starterrelais für LiFePo4-Akkus

#9 Beitrag von Steffi » Do, 20.05.2021, 11:38

Hi Jungs

Das Relais ist nun bei Twins-Inn an Lager.
Lieferadresse Schweiz melden sich bei mir direkt.
Ich weiss, nicht ganz billig. Es ist aber auch ein aufwändiges Teil.
Nicht ganz einfach 200A auf so kleinem Raum zu Schalten und zu Steuern :wink:

Griesli aus Helvetien, Steffi
Vitamine???
In meinem Alter braucht es Konservierungsmittel :?

Benutzeravatar
Thos
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 988
Registriert: Do, 09.06.2011, 0:09
PLZ / Ort: 53840 Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Neues Starterrelais für LiFePo4-Akkus

#10 Beitrag von Thos » Di, 01.06.2021, 5:40

Ich habe gerade bestellt, sind jetzt im Shop zu haben :D
Mit rüttelnden Grüßen
Thorsten

to be is to do = Plato
to do is to be = Socrates
do be do be do = Sinatra


http://schulz-nrw.de
http://langenstrasse.de

Antworten