Restauration XS 650 447 Bj 1976

mein Moped + ich ...
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Maybach
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3572
Registriert: So, 08.12.2002, 12:54
PLZ / Ort: 6020 Innsbruck

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#301 Beitrag von Maybach »

Nur so als Ergänzung: Der Baukasten von Mutter Yamaha hat die 267er Scheiben auch für die 1974er RD350 und 250 verbaut.
Falls man die Suche verbreitern will ..
Maybach

Benutzeravatar
Pitt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 257
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#302 Beitrag von Pitt »

...dann mit geringerer Stärke...evtl. 5mm ?...vermute ich.

Grüße aus Seefeld, Pitt

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15765
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#303 Beitrag von MiKo »

und die 297er waren nicht nur an der TX750, sondern auch an den US-Versionen der TX650A, XS650B und XS650C der Jahre '74-'76 - die dann natürlich auch die Gabel mit einer hoch und vor dem Tauchrohr montierten Festsattel-Zange hatten.
75_US_starblack.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
Pitt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 257
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Re: Restauration XS 650 447 Bj 1976

#304 Beitrag von Pitt »

Big Fin / Stahlverstärkung am Krümmerflansch

... und nochmal zu den BigFin.
Es wird seinen Grund haben, dass die originalen Krümmerflansche aus massivem Gussstahl gefertigt sind.
Deshalb - und aus Sorge, dass mir die Alu Big Fin um die Ohren fliegen - erschien es sinnvoll, diese mit Hilfe von Adapterplatten zu verstärken.
Ich habe deshalb entsprechend geformte Platten 4mm Edelstahl lasern lassen.
Sie nehmen die Kräfte beim Verschrauben auf und verteilen sie.
Bis die neuen Krümmer und alle Anbauteile vernünftig und spannungsfrei am Zylinderkopf anlagen, musste kräftig nachgearbeitet werden.
Ich hoffe, meine Bemühungen haben Erfolg. Es ist ein Versuch.

Grüße aus Seefeld, Pitt
Krümmerflansch 28.JPG
Verstärkung: Gelaserte Adapterplatten aus 4mm Edelstahl
Krümmerflansch 29.JPG
Kraftschluss: Verwindungssteife Unterlagen aus Edelstahl
Krümmerflansch 42.JPG
Kaum zu erkennen: Verschraubte Verstärkung hinter dem Krümmerflansch
Krümmerflansch 33.JPG
Anpassung: Auf spannungsfreie Verschraubung aller Einzelteile achten.
Krümmerflansch 36.JPG
Anprobe: Verschraubte BigFin am Zylinderkopf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten