nur kurzer Zündfunke bei "Zündung aus"

Der Bereich für alles, was die Elektrik angeht ... von der LiMa bis zum Rücklicht
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Ludwig
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 445
Registriert: Mi, 05.07.2006, 13:34
PLZ / Ort: 27801 Dötlingen

nur kurzer Zündfunke bei "Zündung aus"

#1 Beitrag von Ludwig »

Frage an die Spezies:
xs springt nicht an. Linke Zündkerze zeigt beim Starten keinen Zündfunken (rechts noch nicht kontrolliert). Seltsam ist für mich als Elektrolegastheniker aber, dass beim Ausschalten der Zündung ein kurzer Zündfunke kommt.
5V4, Hitachi- Zündung. Lief bis zum letzten Abstellen ohne Probleme.
Klugheit hat den Vorteil, sich dumm stellen zu können, umgekehrt wird`s schwieriger. (Tucholsky)
Die Basis für ein geordnetes Leben ist ein großer Papierkorb. (auch Tucholsky)

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15832
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich

Re: nur kurzer Zündfunke bei "Zündung aus"

#2 Beitrag von MiKo »

Moin,

da sehe ich jetzt keine großen Widersprüche: wenn die Eingangsseite spannungslos wird, entlädt sich die Elektronik der Box gegen den Ausgang ... bei einigen Elektronik-Geräten leuchten interne LEDs den Strom der Kondensatoren langsam weg, hier geht ein letzter Funke 'raus. Hängt wahrscheinlich auch davon ab, wie die "Kontakte" gerade stehen.
Vergleiche das mit dem Gartenschlauch mit geschlossener Düse: wenn du den Hahn an der Wand zudrehst, und dann die Düse öffnest, spritzt es erst noch 'raus, obwohl die Öffnung der höchste Punkt des Systems ist (Ursache hier: der Schlauch zieht sich ohne Innendruck zusammen und drückt das Wasser hinaus).
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
Ludwig
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 445
Registriert: Mi, 05.07.2006, 13:34
PLZ / Ort: 27801 Dötlingen

Re: nur kurzer Zündfunke bei "Zündung aus"

#3 Beitrag von Ludwig »

Das ist offensichtlich wieder die TCI-Einheit. Jahrelang keine Probleme gehabt, dann im letzten Jahr die Ersatz-TCI eingebaut, jetzt wieder im Eimer :roll: . Ich habe mir die ursprüngliche und ausgebaute Einheit mal angesehen: konnte bisher zwei defekte Dioden identifizieren und als Folge für die nicht abgesicherten Spannungsspitzen ist offensichtlich der IC-Baustein defekt (Haarriss, leicht gewölbt).
Ich habe jetzt zwar einen handschriftlichen groben Schaltplan, kann aber nicht genau identifizieren, welcher IC da verbaut ist bzw. welcher passt. Aufdruck "EWD 1". Die Zündbox ist Modell TID124-01B 4M4-10. Wer hat eine Idee?
Ich würde gerne parallel zur Suche einer Ersatzbox eine Reparatur wagen. Hat vielleicht noch jemand eine Zündbox zum Verkauf liegen?
Vielen Dank vorab.
Klugheit hat den Vorteil, sich dumm stellen zu können, umgekehrt wird`s schwieriger. (Tucholsky)
Die Basis für ein geordnetes Leben ist ein großer Papierkorb. (auch Tucholsky)

Benutzeravatar
Werner
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 193
Registriert: Fr, 15.04.2005, 11:35
PLZ / Ort: 38444 Wolfsburg

Re: nur kurzer Zündfunke bei "Zündung aus"

#4 Beitrag von Werner »

Linke Zündkerze zeigt beim Starten keinen Zündfunken (rechts noch nicht kontrolliert). Seltsam ist für mich als Elektrolegastheniker aber, dass beim Ausschalten der Zündung ein kurzer Zündfunke kommt.
Bei diesem Schadensbild würde man bei einer 2-Ventil-Boxer-BMW von einem defekten Hallgeber ausgehen. D. H. Zündspule, Verkabelung, Stecker und Zündsteuergerät funktionieren, sonst gäbe es beim Ausschalten über das Zünfschloß ja keinen Zündfunken. Aber das Zündsteuergrät bekommt beim Starten keinen Impuls vom Hallgeber, also kommt auch kein Zündfunke und der Motor springt nicht an.

Übertragen auf deine XS, könnte es also auch möglich sein, dass der Pickup an der Lima defekt ist und kein Signal an der Zündbox ankommt.

Nur mal so als Denkansatz.
OWL bleibt frei! (Arminius)
Werner

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15832
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich

Re: nur kurzer Zündfunke bei "Zündung aus"

#5 Beitrag von MiKo »

die Pickups sollten zwischen orange bzw. grau und schwarz etwa 700 Ohm Innenwiderstand haben
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
Ludwig
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 445
Registriert: Mi, 05.07.2006, 13:34
PLZ / Ort: 27801 Dötlingen

Re: nur kurzer Zündfunke bei "Zündung aus"

#6 Beitrag von Ludwig »

Das könnte ein Ansatz sein. werde ich morgen mal prüfen. Zündbox habe ich mittlerweile ausgebaut, kann aber zunächst doch keinen Fehler finden. Dioden o.k., keine kalte Lötstelle, alles sauber soweit. Um an die obere Befestigungsschraube des Hallgebers und die Kabel für einen evtl. notwendigen Ausbau zu kommen, muss die gesamte linke Abdeckung runter. Wie war das noch? Kann da Öl kommen, also Motorrad auf rechts legen oder Öl etwas ablassen? War ich schon lange nicht mehr bei....Danke
Klugheit hat den Vorteil, sich dumm stellen zu können, umgekehrt wird`s schwieriger. (Tucholsky)
Die Basis für ein geordnetes Leben ist ein großer Papierkorb. (auch Tucholsky)

Benutzeravatar
XS-wolle
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 362
Registriert: Di, 21.09.2004, 15:42
PLZ / Ort: 14947 Nuthe-Urstromtal

Re: nur kurzer Zündfunke bei "Zündung aus"

#7 Beitrag von XS-wolle »

Anderer Denkansatz: viele elektronische Zündungen brauchen zwingend einen Widerstand von ca. 5 kOhm oder mehr im Hochspannungskreis. Dieser Widerstand wird entweder vom Kerzenstecker selbst oder von der Zündkerze „geliefert“ z.B. NKG XYZ/R. Dieser Widerstand dient als Schutz im Fall eines Kurzschlusses im Hochspannungskreis. z.B. wenn ein Ölkohle-Popel zwischen den beiden Kerzenelektroden sitzt und diese somit kurzschließt (oder versehentlicher Kurzschluss beim Zündfunkentest). Der Hochspannungszündimpuls (Funke) würde somit im Fall eines solchen Kurzschlusses, seine Energie ungefiltert über die Zündspule zurück in die Elektronik-Box induzieren – was jetzt nicht wirklich gut ist – ein 5 kOhm-Widerstand im Hochspannungszündkreis „vernichtet“ diesen Rück-Kopplungs-Impuls und schütz somit die nach/vorgeschaltete Zündelektronik.
Der unbeirrbare Volksglaube sagt aber: Widerstand nix gut bei Elektrik – stimmt soweit – ist aber im Hochspannungssegment in Verbindung mit elektronischen Zündungen nicht anzuwenden – zur Sicherheit immer den Schutz-Widerstand, entweder über die Zündkerze oder über den Kerzenstecker einbauen – Ein Performance-Verlust wird sich durch den Zündwiderstand im Hochspannungskreis nicht einstellen.
Der Steffi hat bei der Entwicklung/Auslieferung seiner NWZ an mehren Stellen im Forum ebenfalls auf Notwendigkeit der Widerstands-Zündkerze bzw. Widerstands-Kerzensteckers hingewiesen.

Gruß
Wolle

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15832
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich

Re: nur kurzer Zündfunke bei "Zündung aus"

#8 Beitrag von MiKo »

Ludwig hat geschrieben: Do, 23.06.2022, 23:39 Das könnte ein Ansatz sein. werde ich morgen mal prüfen. Zündbox habe ich mittlerweile ausgebaut, kann aber zunächst doch keinen Fehler finden. Dioden o.k., keine kalte Lötstelle, alles sauber soweit. Um an die obere Befestigungsschraube des Hallgebers und die Kabel für einen evtl. notwendigen Ausbau zu kommen, muss die gesamte linke Abdeckung runter. Wie war das noch? Kann da Öl kommen, also Motorrad auf rechts legen oder Öl etwas ablassen? War ich schon lange nicht mehr bei....Danke
nein, kannst dich beruhigen - ist trocken (sollte es zumindest sein, wenn die Simmerringe Kurbelwelle, Getriebeausgang, Druckstange dicht sind):

Fußraste ab, Schalthebel ab, 6 Schrauben ab, Kupplungsseil aushängen, Deckel beiseite legen (darauf achten, daß die Kugel im Ausrückmechanismus ("Schnecke") bleibt)
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
Ludwig
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 445
Registriert: Mi, 05.07.2006, 13:34
PLZ / Ort: 27801 Dötlingen

Re: nur kurzer Zündfunke bei "Zündung aus"

#9 Beitrag von Ludwig »

Schade, Hallgeber ist i.O.. Über 700 Ohm auf beiden Abnehmern und Signale sind bei drehender Lichtmaschine bis zur Zündbox da. Also wahrscheinlich doch die Zündbox. Jetzt muss ich jemanden suchen, der die prüfen und ggf. reparieren kann. Gebrauchte Zündboxen werden im Netz zu Preisen gehandelt, die den Einbau einer kompletten neuen alternativen Zündung nahelegen...mal sehen. 🙄
Klugheit hat den Vorteil, sich dumm stellen zu können, umgekehrt wird`s schwieriger. (Tucholsky)
Die Basis für ein geordnetes Leben ist ein großer Papierkorb. (auch Tucholsky)

Benutzeravatar
Ali
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 956
Registriert: Sa, 13.04.2002, 15:58
PLZ / Ort: 21335 Lüneburg

Re: nur kurzer Zündfunke bei "Zündung aus"

#10 Beitrag von Ali »

Ludwig hat geschrieben: Fr, 24.06.2022, 16:20Jetzt muss ich jemanden suchen, der die prüfen und ggf. reparieren kann.
Den gibt es in den Niederlande.
https://www.carmo.nl/index.php?main_pag ... rm4ju00oe1
Ludwig hat geschrieben: Fr, 24.06.2022, 16:20zu Preisen gehandelt, die den Einbau einer kompletten neuen alternativen Zündung nahelegen...mal sehen. 🙄
So würde ich das machen.

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15832
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich

Re: nur kurzer Zündfunke bei "Zündung aus"

#11 Beitrag von MiKo »

so ein Zufall - aktuell hat einer der Jungs auf Facebooks XS650.com Forum dasselbe Thema "TCI: Funke nur beim Ausschalten ..."
https://www.facebook.com/groups/2303574 ... ent_follow
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
Ludwig
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 445
Registriert: Mi, 05.07.2006, 13:34
PLZ / Ort: 27801 Dötlingen

Re: nur kurzer Zündfunke bei "Zündung aus"

#12 Beitrag von Ludwig »

... vielleicht der Beginn einer neuen Pandemie "Elektronikwurm" oder so... :D
Klugheit hat den Vorteil, sich dumm stellen zu können, umgekehrt wird`s schwieriger. (Tucholsky)
Die Basis für ein geordnetes Leben ist ein großer Papierkorb. (auch Tucholsky)

Benutzeravatar
Ludwig
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 445
Registriert: Mi, 05.07.2006, 13:34
PLZ / Ort: 27801 Dötlingen

Re: nur kurzer Zündfunke bei "Zündung aus"

#13 Beitrag von Ludwig »

So, ich habe noch einmal alles mögliche durchgetestet, Killschalter, Zündschloss, Strom kommt an, sowohl an der Zündbox, als auch an der Zündspule. Ich kann nicht glauben, dass die Zündbox spinnt, da diese absolut "sauber" ist, keine Schmauchspuren, kalte Löstellen etc., Dioden o.k., Widerstände soweit o.k. Elkos nicht aufgebläht oder verfärbt etc..
Dann habe ich die (Doppel-)Zündspule ausgebaut und den Widerstand gemessen. Primär: Klemme 1 (orange) an Minuseingang, Klemme 15 (rot/weiß) an Pluseingang Messgerät: Ergebnis 2,4 Ohm (zu wenig?!=Strom in die Zündbox zu hoch? Vielleicht der Grund für das Verabschieden der 1. Zündbox.....und nachfolgend der ganzen Zündspule....)
Dann Sekundär, erst Zündkabel an Pluseingang und Klemme 1 (orange) an Minuseingang Messgerät, beidseitig keine Anzeige bzw. "OL". Das Messgerät wählt den Messbereich selbsttätig und kann bis 40 MOhm messen. Dann habe ich aber gelesen, dass bei der Doppelzündspule über beide Zündkabel gemessen wird, Ergebnis ca. 18 MOhm ?!. Da sollten doch 5-20 KOhm anliegen? Also dürfte wohl die Zündspule defekt sein?!
Klugheit hat den Vorteil, sich dumm stellen zu können, umgekehrt wird`s schwieriger. (Tucholsky)
Die Basis für ein geordnetes Leben ist ein großer Papierkorb. (auch Tucholsky)

Benutzeravatar
Ali
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 956
Registriert: Sa, 13.04.2002, 15:58
PLZ / Ort: 21335 Lüneburg

Re: nur kurzer Zündfunke bei "Zündung aus"

#14 Beitrag von Ali »

Ludwig hat geschrieben: Di, 28.06.2022, 18:54... dass bei der Doppelzündspule über beide Zündkabel gemessen wird, Ergebnis ca. 18 MOhm ?!. Da sollten doch 5-20 KOhm anliegen? Also dürfte wohl die Zündspule defekt sein?!
Um ganz sicher zu gehen messe die Spule nochmals mit vertauschten/verpolten Messstrippen. Es gibt Zündspulen mit eingebauter Diode. Nur um sicher zu sein das du nicht gegen eine solche gemessen hast.
Ansonsten hast du recht. Sekundär sollte die Spule einen Widerstand von mehreren Kilo Ohm haben (laut "xs650.com" 13kΩ). Der Widerstand der primär Spule soll laut "xs650.com" bei 2.5Ω liegen.

Benutzeravatar
Ludwig
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 445
Registriert: Mi, 05.07.2006, 13:34
PLZ / Ort: 27801 Dötlingen

Re: nur kurzer Zündfunke bei "Zündung aus"

#15 Beitrag von Ludwig »

Danke für den Tipp, ich habe nochmal genau nachgemessen, beidseitig sogar über 30 MOhm ! Neue Zündspule über Rüdiger ist unterwegs, ich werde berichten. Seltsam nur, dass bei defekter Zündspule überhaupt noch ein Zündfunke bei Abschaltung der Zündung gekommen ist.....aber man muss ja nicht alles verstehen. :D
Klugheit hat den Vorteil, sich dumm stellen zu können, umgekehrt wird`s schwieriger. (Tucholsky)
Die Basis für ein geordnetes Leben ist ein großer Papierkorb. (auch Tucholsky)

Antworten