Ausbaufähig

Hinweise auf (möglichst XS-bezogene) Anzeigen in anderen Portalen (ebay, kleinanzeigen, mobile, ...)
Antworten
Nachricht
Autor
Toni Isarrider
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 283
Registriert: Sa, 10.12.2022, 14:27
PLZ / Ort: MUC

Ausbaufähig

#1 Beitrag von Toni Isarrider »


Tom2134
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 174
Registriert: Fr, 20.11.2020, 11:06
PLZ / Ort: 80634

Schöne 447

#2 Beitrag von Tom2134 »

Schöne 447 zum restaurieren; wenig km nur ein Vorbesitzer

http://tiny.cc/25qgvz

:gun1:

Benutzeravatar
Zissel
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 912
Registriert: Do, 27.09.2018, 8:58
PLZ / Ort: Nah am Schottenring

Re: Schöne 447

#3 Beitrag von Zissel »

Die ist in den KA schon reserviert..

Ein fairer Preis mit ein paar Mankos, aber dafür ein unverbasteltes Original. Ich mag mich täuschen, aber der Tank scheint mir hinten rechts ein wenig eingedrückt zu sein. In dem Fall kommt noch der Beulendoktor auf den Kostenplan, wenn einen das stört. Tank innen wäre jetzt interessant, denn sie scheint die 30 Jahre nicht ganz trocken gestanden zu haben. Wenn da noch genauso altes Benzin drin ist, wird das recht abenteuerlich aussehen. Schalldämpfer mit deutlichen Ringen. Ich fände das trotzdem sehr interessant, wenn ich eine 447 suchen würde.
Gruß Martin

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 16926
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich

Re: Schöne 447

#4 Beitrag von MiKo »

ist doch dieselbe, die Toni gestern gefunden hatte
viewtopic.php?t=31623
Gruß
MiKo

Toni Isarrider
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 283
Registriert: Sa, 10.12.2022, 14:27
PLZ / Ort: MUC

Re: Schöne 447

#5 Beitrag von Toni Isarrider »

Besser doppelt gefunden als übersehen :D

Benutzeravatar
Pitt
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 668
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Re: Schöne 447

#6 Beitrag von Pitt »

Ich denke auch...noch günstiger geht es eigentlich nicht...
Und recht vollständig sieht sie ja auch noch aus.
... trotzdem können solch verführerische Angebote viel Geld verschlingen ... das geht flott:
- Tanklackierung und Decal sehen auf der rechten Seite deutlich angefressen aus
- der Klarlack an den Rädern ist unterwandert...Oxidation...die Speichen sind auch nicht mehr schön (Räder sind arbeitsintensiv und sehr teuer)
- Reifen hinüber (Alter)
- die Schalldämpfer sind außen zT angeschliffen und von innen wohl angefressen (halten evtl. nicht mehr lange)
- der gesamte Zylinderkopf/Zylinder sieht verölt aus (vermutlich ist eine Motoröffnung mit anschließenden weiteren Überraschungen unausweichlich)
- etlicher angerosteter Chrom (Verchromen lassen ist teurer als neu)
....da werden bei moderatem Verschleiß - und erheblicher Eigenarbeit - aus 1500.-€ schnell mal 5000.- € oder auch deutlich mehr.
Ich habe diesen "günstig ist attraktiv" Fehler schon selbst viele Male gemacht und bin heute der Überzeugung, dass man mit guten oder sehr guten Exemplaren - rein finanziell gesehen - meist den besseren Schnitt macht.
Aber manchmal geht`s ja auch nicht um Wirtschaftlichkeit, sondern eher um die Freude, selbst etwas wieder zum Leben zu erwecken.
Zuletzt geändert von Pitt am Do, 07.12.2023, 0:21, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 16926
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich

Re: Schöne 447

#7 Beitrag von MiKo »

Zissel hat geschrieben: Mi, 06.12.2023, 13:07 Die ist in den KA schon reserviert..
und bei mobile auch schon "vorübergehend nicht verfügbar"

Trotzdem packe ich diese beiden Threads jetzt mal zusammen ...
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
Zissel
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 912
Registriert: Do, 27.09.2018, 8:58
PLZ / Ort: Nah am Schottenring

Re: Ausbaufähig

#8 Beitrag von Zissel »

VA-Speichen gibt's für ca. 2€ das Stück, der Rest ist Hand- und (bei Klarlack mit Oxidblüten zugegebenermaßen fiese) Fleißarbeit. Der Handarbeitsteil ist dafür umso schöner :)

Beim Gesamtmoped, naja .. es muss ja nicht alles zum Museumsstück werden. Das hier ist vollständig und original, da hat etwas Patina im Vergleich zu einem unglücklich geratenen Bastelkrad m.E. ihren ganz eigenen Reiz. Wenn man's technisch und optisch ladenneu haben will, klar, dann lieber gleich den fünfachen Betrag in die Hand nehmen, dann kommt man immer noch günstiger weg. Falls jemand so ein Teil rausrückt, nachdem er sich den ganzen Aufwand angetan hat. Würdest du dich da freiwillig melden, Pitt? :D
Gruß Martin

Toni Isarrider
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 283
Registriert: Sa, 10.12.2022, 14:27
PLZ / Ort: MUC

Re: Ausbaufähig

#9 Beitrag von Toni Isarrider »

Mein erstes Projekt war optisch in etwa in diesem Zustand und in dieser Preisklasse. Ich kann Pitt nur bestätigen, 2-3k und ein Haufen Arbeit sind da schnell versenkt, auch ohne aufwändige Motorinstandsetzungen. Das summiert sich so schnell mit den Kleinbeträgen, das glaubt man garnicht. Am Schluss dann noch 400,00 für den Tüv und ein paar Eintragungen. Und noch keinen Meter gefahren 🤷🏻‍♂️

Letztlich entschädigt aber das Gefühl eine XS mit eigenen Händen wieder zum Leben erweckt zu haben. Ich freue mich jeden Tag wenn ich sie da stehen sehe.

Toni Isarrider
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 283
Registriert: Sa, 10.12.2022, 14:27
PLZ / Ort: MUC

Re: Ausbaufähig

#10 Beitrag von Toni Isarrider »

Nov 2022
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Pitt
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 668
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Re: Ausbaufähig

#11 Beitrag von Pitt »

Zissel hat geschrieben: Mi, 06.12.2023, 18:07 ....Beim Gesamtmoped, naja .. es muss ja nicht alles zum Museumsstück werden. Das hier ist vollständig und original, da hat etwas Patina im Vergleich zu einem unglücklich geratenen Bastelkrad m.E. ihren ganz eigenen Reiz. Wenn man's technisch und optisch ladenneu haben will, klar, dann lieber gleich den fünfachen Betrag in die Hand nehmen, dann kommt man immer noch günstiger weg. Falls jemand so ein Teil rausrückt, nachdem er sich den ganzen Aufwand angetan hat. Würdest du dich da freiwillig melden, Pitt? :D ....
Nein Martin, ich meinte kein Museumsstück... :) ...alleine das Wesentliche wieder fit zu machen, kostet schon beträchtlich...zumal die Mutmaßung "etwas Patina" die technische Seite ziemlich vage umschreibt. Der ganze Kleinkram läppert sich ... und hier sieht man bereits, dass es sich nicht nur um Kleinkram handelt...
Trotzdem - und unabhängig von den Kosten - kann so ein Projekt eine schöne Sache sein...und am Ende ist man stolz drauf. Das hat auch seinen Wert.

Ich meinte einfach, dass man sich mit einem Motorrad, das technisch weitgehend in Ordnung ist, bei dem man zunächst zwar mehr auf den Tisch legt, sich dann aber nur noch mit Kleinigkeiten befasst, finanziell fast immer deutlich unter den bereits erfolgten Investitionen und Arbeiten bewegt.
Mein eigenes Motorrad steht außen vor....die Investitionen waren - gemessen am tatsächlichen Marktwert - völlig unverhältnismäßig...jenseits von gut und böse....glaub mir, sowas will niemand kaufen. :)
Zuletzt geändert von Pitt am Do, 07.12.2023, 11:51, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Zissel
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 912
Registriert: Do, 27.09.2018, 8:58
PLZ / Ort: Nah am Schottenring

Re: Ausbaufähig

#12 Beitrag von Zissel »

Das ist es ja, kostendeckend (von der Arbeit und Herzblut mal ganz abgesehen) wird sowas nie verkauft. Aber Verkäufe kommen vor. Wenn man etwas in der Richtung vor Augen hat, sollte man sehr viel Geduld aufbringen und Glück haben, bis es doch mal angeboten wird. Und bei den oft bei weitem nicht kostendeckenden Preisen mit Verhandlungen äußerst sensibel umgehen, sonst fliegt man berechtigterweise achtkantig raus. Das ist eben was anderes als ein Moped, das einfach nur 30 Jahre feucht rumgestanden hat und an dem niemand einen Handschlag oder Euro investiert hat. Dessen Verkäufer macht den Verlust nicht.

Was schätzt du, was der ehemalige Besitzer hierfür vom Kantert bekommen und was er da vorher reingesteckt hat? Wenn ich das Moped für diesen Preis X, den er bekommen hat, privat anbieten würde und die Leute maulen dann noch rum, würde ich mich lieber damit begraben lassen. So ein Verkauf ist eine reine Sympathiefrage, die den gebotenen Respekt und eine angemessene Wertschätzung erfordert. Ein Gegenbeispiel: Kannst du dich noch an diese 75er Berliner Hipstergrotte erinnern? Die sollte nochmal 500€ mehr kosten. Da kann und sollte man den Taschenrechner rausholen und einen Bruchteil bieten, sollte man an so einem ausgeschlachteten und vermurksten Wrack überhaupt interessiert sein. Am Ende stand das Ding für 2000€ da und war dann tatsächlich irgendwann mal weg, was mich selbst bei dem Preis noch gewundert hat. Verglichen mit dem Endpreis ist diese originale 447 hier ein gutes Angebot, wenn man bereit ist, die optischen Mängel (um das Reizwort Patina zu vermeiden) zu akzeptieren und sich auf eine hinreichende technische Instandsetzung beschränkt. Das geht ja auch. Ansonsten, bei Streben nach Katalogzustand: besser wie oben .. oder das Wahrscheinliche sehen und akzeptieren .. oder das Risiko in Kauf nehmen, sich völlig zu verzetteln :wink:
Gruß Martin

Benutzeravatar
Pitt
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 668
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Re: Ausbaufähig

#13 Beitrag von Pitt »

Dem, der sich das alte, originale Stück gegönnt hat, wünsche ich leuchtende Augen...und viel Spaß beim Schrauben und Herrichten einer - hoffentlich - noch einigermaßen brauchbaren Substanz. :)
Zuletzt geändert von Pitt am Do, 07.12.2023, 12:04, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Zissel
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 912
Registriert: Do, 27.09.2018, 8:58
PLZ / Ort: Nah am Schottenring

Re: Ausbaufähig

#14 Beitrag von Zissel »

Ach, die wird schon ok sein. Und selbst wenn der Motor schon ein paar Zeichen der Zeit trägt, das wird bei den meisten angebotenen XSsen in Betrieb auch so sein, auch wenn tolle Versprechungen da stehen, was alles gerade erst gemacht wurde. Meine erste, jetzt noch vorhandene XS hatte ich noch als Pennäler mit minimalem Budget für 900 Mark gekauft. Klar war die nicht mehr frisch, aber ich war stolz und glücklich, dass der Motor nach der Zerlegung via mitgeliefertem WHB und Ersatz des heulenden linken Hauptlagers wieder vernünftig lief und hatte dann eine Menge Spaß damit. Mit der unbedingten Voraussetzung einer kompletten Motorrevision wäre ich damals schlicht und einfach erst gar nicht zur XS gekommen. Wenn der Käufer willens und in der Lage ist, da viel Geld reinzustecken, prima. Aber es ist keine unbedingte Voraussetzung, zumindest besteht eine gute Chance dazu :)

P.S. .. hihi, kaum geschrieben, schon reserviert. Die wurde seit Juli ohne Bewegung regelmäßig wieder reingesetzt. Ich bin gespannt, wo sie demnächst dann mal auftaucht... :D
Gruß Martin

Antworten