Wiederbelebung des Anlassers

es gibt mittlerweile einige technologische Verbesserungen, die uns XSsern das Leben erleichtern
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Pitt
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 819
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Re: Wiederbelebung des Anlassers

#121 Beitrag von Pitt »

Danke Steffi für die Informationen.

Grüße aus Seefeld, Pitt

Benutzeravatar
Steffi
Experte
Experte
Beiträge: 4755
Registriert: So, 09.06.2002, 13:55
PLZ / Ort: CH-4314 Zeiningen, (bei Basel) Schweiz

Re: Wiederbelebung des Anlassers

#122 Beitrag von Steffi »

Hallo Rüttler

Wenn mal der Wurm drin ist..... :evil:
Die Spindeln sind fertig und liegen seit 6 Wochen bei mir.
Die Freilaufräder sind nun seit 5 Wochen bei der Firma, welche das Steilgewinde rein ziehen soll.
Nach mehreren Terminmahnungen kam letzte Woche die Meldung, dass die Rohlinge welche ich zugesandt hatte nicht auffindbar seien.
Heute kam die Meldung, sie seinen gefunden worden, in einem anderen Werk.
Super..... :?
Nun bekomme ich die in der zweiten Juniwoche. Dann müssen sie noch zum Verzahnen und Härten.

Das wird leider ende Juli bis ich liefern kann.

Sorry und Griesli aus Helvetien, Steffi
Vitamine???
In meinem Alter braucht es Konservierungsmittel :?

Benutzeravatar
Pitt
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 819
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Re: Wiederbelebung des Anlassers

#123 Beitrag von Pitt »

Danke Steffi für die Info,
halte uns bitte weiter auf dem Laufenden.
Mein noch offener Motor wartet geduldig auf Schweizer Präzisionsmechanik.

Grüße aus Seefeld, Pitt

Benutzeravatar
Pitt
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 819
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Re: Wiederbelebung des Anlassers

#124 Beitrag von Pitt »

Hallo Steffi,
Gibt`s schon Neuigkeiten ? Sind die Teile auf der Zielgeraden ?

Grüße aus Seefeld, Pitt

Benutzeravatar
Steffi
Experte
Experte
Beiträge: 4755
Registriert: So, 09.06.2002, 13:55
PLZ / Ort: CH-4314 Zeiningen, (bei Basel) Schweiz

Re: Wiederbelebung des Anlassers

#125 Beitrag von Steffi »

Hi Pit
Die Zahnräder sind seit gestern zum Härter unterwegs und sollten bis Ende nächster Woche zurück sein.
Dann gehts ab zu Twins-Inn.

Griesli, Steffi
Vitamine???
In meinem Alter braucht es Konservierungsmittel :?

Benutzeravatar
Pitt
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 819
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Re: Wiederbelebung des Anlassers

#126 Beitrag von Pitt »

Mein Packerl von Twins-Inn mit Steffis Anlasserfreilauf ist gekommen.
Ich freu mich :)

Grüße, Pitt

Benutzeravatar
Pitt
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 819
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Re: Wiederbelebung des Anlassers

#127 Beitrag von Pitt »

Hallo Steffi,
ich habe noch eine Frage:
Auf früheren Bildern zu diesem Thema ist ein O-Ring bei Deinem Freilauf zu sehen. Original ist das Freilaufzahnrad ja beidseitig gummiert.
Nun war in meiner Verpackung aber weder O-Ring noch eine Gummierung am Zahnrad.
Wie sieht das aus; ist das relevant ? Oder baut man Deinen Anlasserfreilauf mittlerweile ohne O-Ring ein ?

Grüße aus Seefeld, Pitt

Benutzeravatar
Thos
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1080
Registriert: Do, 09.06.2011, 0:09
PLZ / Ort: 53840 Troisdorf

Re: Wiederbelebung des Anlassers

#128 Beitrag von Thos »

Pitt hat geschrieben: Sa, 06.11.2021, 18:04 Hallo Steffi,
ich habe noch eine Frage:
Auf früheren Bildern zu diesem Thema ist ein O-Ring bei Deinem Freilauf zu sehen. Original ist das Freilaufzahnrad ja beidseitig gummiert.
Nun war in meiner Verpackung aber weder O-Ring noch eine Gummierung am Zahnrad.
Wie sieht das aus; ist das relevant ? Oder baut man Deinen Anlasserfreilauf mittlerweile ohne O-Ring ein ?

Grüße aus Seefeld, Pitt
Irgendwo hatte Steffi erwähnt, dass der Ring unnötig ist!
Brauchst du nicht, bau ein und sei glücklich :D
Mit rüttelnden Grüßen
Thorsten

to be is to do = Plato
to do is to be = Socrates
do be do be do = Sinatra


http://schulz-nrw.de
http://langenstrasse.de

Benutzeravatar
Pitt
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 819
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Re: Wiederbelebung des Anlassers

#129 Beitrag von Pitt »

Danke :)

ugla
Neuling
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: So, 21.01.2024, 11:48
PLZ / Ort: 64646

Re: Wiederbelebung des Anlassers

#130 Beitrag von ugla »

Hallo, seit einigen Tagen bin ich wieder stolzer Besitzer einer XS650. Der Anlasser ist ausgebaut und deswegen habe ich einmal gesucht was es dazu hier im Forum gibt und bin auf diesen Threat gestoßen. Ist es das Teil was bei Twins-Inn für satte 257 € angeboten wird? Der Preis ist echt heftig und da kicke ich doch lieber als den Anlasser wieder einzubauen. Aber vielleicht hat ja auch einer von euch das Teil rumliegen und verwendet es gar nicht mehr. Falls ja, einfach mal mit Preisvorstellung melden.

Benutzeravatar
onkelheri
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 4650
Registriert: Sa, 05.05.2007, 2:39
PLZ / Ort: 56865 Blankenrath

Re: Wiederbelebung des Anlassers

#131 Beitrag von onkelheri »

Zu allererst must du mal den Räderkasten unterhalb vom Ritzel aufmachen und schauen ob die Zwischenwelle mit Räderwerk noch vorhanden ist. Sonst muss eh das Gehäuse zerlegt werden.

Gruß Heri
Neue Anschrift: 56865 Blankenrath Zell/Mosel Hunsrückstraße 24 onkelheri Zusendungen: DHL only!
"mens sana in carburetore sano"
http://flickr.com/photos/22328570@N02/albums
Wichtig:"Keine Zeit für Arschlöcher!"

Benutzeravatar
Sooty
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 2329
Registriert: Sa, 20.11.2004, 10:04
PLZ / Ort: 73527 Schwäbisch Gmünd

Re: Wiederbelebung des Anlassers

#132 Beitrag von Sooty »

Aber vielleicht hat ja auch einer von euch das Teil rumliegen und verwendet es gar nicht mehr.
Das glaube ich eher nicht weil wenn jemand den Anlasser wiederbelebt ist es zumeist weil's mit dem Kicken nicht mehr so klappte, oder er mit dem Kicken nicht zurecht kam.

Ausnahme ist.... es hat wieder mal so'n "Customizer" ne Maschine gekauft wo in den letzten 2 -3 Jahren dat Dingens verbaut bekommen hatte,
und meint er tut was Tolles wenn er das wieder ausbaut.....
Die Anlasser zuvor sind oft rausgeflogen (so auch bei mir) weil sie nicht das taten was sie sollten.
Warum erinnern mich die überall gemachten Werbeeinblendungen,
diverse Shows von Privatsendern,
und die Beobachtung diversen Verhaltens mancher Mitmenschen
ständig an Idiocracy?

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 17221
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich

Re: Wiederbelebung des Anlassers

#133 Beitrag von MiKo »

Sooty hat geschrieben: Mo, 05.02.2024, 8:21
Aber vielleicht hat ja auch einer von euch das Teil rumliegen und verwendet es gar nicht mehr.
Das glaube ich eher nicht weil wenn jemand den Anlasser wiederbelebt ...
ich weiß wer sowas wieder beleben kann und auch die Teile dafür auf Lager hat.
Ruf mal bei Jürgen Knübben in der Werkstatt an (www.the-twins-mg.de - 02161 561071), er kann derzeit aber nur sporadisch erreicht werden, also gerne mehrfach versuchen.
Gruß
MiKo

ugla
Neuling
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: So, 21.01.2024, 11:48
PLZ / Ort: 64646

Re: Wiederbelebung des Anlassers

#134 Beitrag von ugla »

Danke

Benutzeravatar
U.Loetzsch
Experte
Experte
Beiträge: 9036
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:55
PLZ / Ort: 24594 Hohenwestedt

Re: Wiederbelebung des Anlassers

#135 Beitrag von U.Loetzsch »

Hallo ugla (? ein Name wäre angenehmer :wink: )
ich habe alle Teile in Regal - auch komplette Sätze und Starter-Motoren.
Der Einbausatz besteht aus 26 Teilen - was genau fehlt Dir denn ?
Gruß Ulli
ulli ät xs650.de
u.loetzsch ät t-online.de

Es gibt auch ein Leben ohne XS-650 - aber es lohnt sich nicht :-)

Antworten