Masseanschlüsse

Der Bereich für alles, was die Elektrik angeht ... von der LiMa bis zum Rücklicht
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Pitt
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 770
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Masseanschlüsse

#1 Beitrag von Pitt »

Masseanschlüsse

LIebe XS-ler,
könnt Ihr mir bitte folgende Fragen beantworten ?
Anlasser 2.jpg
1. Ich vermute mal, das ist das Massekabel für den Anlasser. Wo (am Rahmen oder Motor) wird es genau verschraubt ? ... oder ist es das Massekabel der Batterie ?
Batteriekasten 6.jpg
2. Der Batteriekasten ist gepulvert, der Rahmen lackiert.
Reichen die Verschraubungen am Rahmen für die notwendige Masseverbindung ?... oder sollten alle Kontaktstellen zwischen Batteriekasten und Rahmen zusätzlich von Beschichtungen befreit werden ? Das wäre nämlich eine ziemliche Friemelei.... :?
Batteriekasten 7.jpg
3. Das Loch an der unteren Öse des Batteriekastens (in der Bildmitte)...was gehört da hinein ? .... ein Gummistöpsel wie dieser (links) ? .... oder was sonst ?

Vielen Dank schon mal für Eure Hinweise. :)
....und MiKo, den Masseanschluss der Kondensatoren zum Rahmen habe ich nun lackfrei montiert.
Grüße aus Seefeld, Pitt
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Pitt am Do, 28.03.2024, 18:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Hans
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3924
Registriert: Do, 11.04.2002, 21:09
PLZ / Ort: 86154 Puppenkistentown

Re: Masseanschlüsse

#2 Beitrag von Hans »

Horido
An dem Loch unter dem Batteriekasten wird der Gleichrichter angeschraubt. Ich meine mich dunkel zu erinnern das oben am Batteriekasten(oder war es am Rahmen :-k ) irgendwo ein 6er Gewinde ist, dort kommt das Massekabel hin .
Zuletzt geändert von Hans am Do, 28.03.2024, 16:29, insgesamt 1-mal geändert.
Die Leute die sagen ,, Das geht nicht" sollten nicht denen im Weg stehen die es gerade machen.

Benutzeravatar
Pitt
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 770
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Re: Masseanschlüsse

#3 Beitrag von Pitt »

....wie peinlich, ich habe gerade gemerkt, dass der Batteriekasten ja eigentlich nur in den 4 Gummis aufgehängt ist.
Die Schraubanschlüsse sind für die Luftfilterkästen rechts und links...
Also wird das dicke Kabel (im Bild oben) wohl das Massekabel für die Batterie sein ? Woran wird es fixiert ?
Sorry für so viel Unwissenheit..... :?

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 17156
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich

Re: Masseanschlüsse

#4 Beitrag von MiKo »

Moin,

nein, das lange dicke Kabel ist die Plus-Verbindung vom Magnetschalter/Anlasserrelais zum Anlasser. Übrigens: auch hier lohnt es sich, die Verschraubung an Anlasser vor dem Festmachen des Motors zu erledigen - je nach Toleranzen des Rahmenbaus paßt die Mutter hinterher nicht mehr zwischen Rahmen und Bolzen ...
Ein Massekabel für den Anlasser gibt es nicht, da muß der Motor herhalten ;) daher sind auch die lackfreien Übergänge durch die Motorhalter wichtig.
Die XS2/TX hatten ein Massekabel an den Motor (an der Gehäuseschraube oben, hinter dem Öleinfüllstutzen). Das habe ich an der Enduro auch, aber da ist sowieso alles individuell.

Zum Magnetschalter kommt Plus über das kurze Kabel direkt von der Batterie.
Am Minuspol der Batterie ist ebenfalls ein kurzes dickes Kabel, das zum Querträger des Rahmens hinter dem Batteriekasten verschraubt wird.
Das Gewinde, das Hans anspricht, ist -allerdings nicht immer- oben auf dem Werkzeugfach und wird mit einem kurzen dünneren Kabel auch an den Rahmen verschraubt.

Ansonsten ist der Batteriekasten "elektrisch tot" - ob dieser antike Gleichrichter auf seinem Gehäuse wirklich Masseverbindung braucht, weiß ich nicht. Habe schon diverse ohne verbaut.

Ein sehr seltenes Exemplar von Batteriekasten, da vollständig erhalten - die Klammer für den Kabelstecker ist i.d.R. mindestens einseitig abgebrochen und dann ein Verletzungsrisiko.
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
Pitt
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 770
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Re: Masseanschlüsse

#5 Beitrag von Pitt »

Danke Hans,
Danke MiKo,
jetzt weiß ich wieder etwas besser Bescheid....man merkt, die Teile waren jetzt einfach zu lange auseinander und ich habe so manches vergessen :wink:
Reicht es für den Masseanschluss Motor-Rahmen, wenn nur einige Motorhalter (z.B. oben und hinten) lackfrei verschraubt sind, oder sollten das alle sein ?
Batteriekasten 8.jpg
....und das hier ist wohl das Gewinde für den Masseanschluss (Batterie), den Hans meinte....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 17156
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich

Re: Masseanschlüsse

#6 Beitrag von MiKo »

ja, das ist das Gewinde für die Verschraubung des Kabels von Batterie-Minus.
Hans meinte ein kleines Gewinde oben auf dem Batteriekasten, etwa da, wo auf dem Foto die dunkle Stelle ist, das aber auch nicht immer vorhanden ist - man könnte es natürlich nachsetzen. Alternativ ein Kabel von der Verschraubung des Reglers oder SafetyRelais im Batteriekasten nach oben an den Rahmen-Massepunkt. Die Befestigung des Magnetschalters ist zwar näher dran, aber recht umständlich, dort noch eine Ringöse einzubringen, während die Schraube dort hinein gezirkelt wird.
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
Pitt
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 770
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Re: Masseanschlüsse

#7 Beitrag von Pitt »

Danke....und müssen die Motorhalter am Schraubpunkt alle blank sein....oder reichen auch zwei ?

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 17156
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich

Re: Masseanschlüsse

#8 Beitrag von MiKo »

da du ja sowieso schon den Übergang vom Rahmen zum oberen Halter für die Kondensatoren blank gemacht hast, kannst du auch noch die untere Anlagefläche Halter-Motor "entschichten".
Der obere Halter ist sicher der am wenigsten korrosionsempfindliche.
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
SeppoE
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1132
Registriert: Fr, 17.10.2003, 9:38
PLZ / Ort: 38126 Braunschweig

Re: Masseanschlüsse

#9 Beitrag von SeppoE »

Pitt hat geschrieben: Do, 28.03.2024, 16:09 Masseanschlüsse


3. Das Loch an der unteren Öse des Batteriekastens (in der Bildmitte)...was gehört da hinein ? .... ein Gummistöpsel wie dieser (links) ? .... oder was sonst ?
Der Gummistöpsel könnte der Anschlag am Auspuff für den Hauptständer sein?
:xmas: :snowman:

Benutzeravatar
Pitt
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 770
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Re: Masseanschlüsse

#10 Beitrag von Pitt »

Isser.... :D

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 17156
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich

Re: Masseanschlüsse

#11 Beitrag von MiKo »

wobei ich da einen "Geheimtipp" gegen am Auspuff anstoßend verbeulende Hauptständerausleger habe:
anstelle des serienmäßigen Gummiknubbels einen Türstopper aus dem Baumarkt anbringen. Die sind 30-50 mm hoch, und lassen sich mit einer M6-Schraube wunderbar im am Auspuff angesetzten Blech"kasten" befestigen. Bringt den Hauptständer dann den entscheidenden Zentimeter weiter vom Auspuff weg. Und ja, für die Kurvenkratzer ist das nix ...
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
onkelheri
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 4610
Registriert: Sa, 05.05.2007, 2:39
PLZ / Ort: 56865 Blankenrath

Re: Masseanschlüsse

#12 Beitrag von onkelheri »

Hello und happy eastern,

dieses aufwändige entfernen der ja nun nich billigen Kunststoffbeschichtung erschließt sich mir nicht. Lass den Rahmen doch Stromfrei und lege einen Masseknotenpunkt hinten und einen vorne und ein dickes Kabel zur Anlassermontageschraube, verbinde / Klemme das alles auf Batterie Minus und gut ist‘s !

Heri
Neue Anschrift: 56865 Blankenrath Zell/Mosel Hunsrückstraße 24 onkelheri Zusendungen: DHL only!
"mens sana in carburetore sano"
http://flickr.com/photos/22328570@N02/albums
Wichtig:"Keine Zeit für Arschlöcher!"

Antworten