Hydraulische Kupplung - einstellen

... welches Öl? Warum springt sie nicht an? Wie wechsel ich was? ... Fragen über Fragen ...
Nachricht
Autor
Max
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 8108
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:27
PLZ / Ort: 37308 Flinsberg/Thür.

Re: Hydraulische Kupplung - einstellen

#31 Beitrag von Max »

…. so sehe ich das auch ….
Max aus der Mitte der Mitte
(g-maps 51.316942, 10.188072)

*Ich möchte sterben wie mein Großvater ..
im Schlaf und nicht schreiend, wie sein Beifahrer*

http://www.plankenparty.de
Spenden: IBAN DE24 2627 1424 0040 0077 00 Deutsche Bank Einbeck

Tom2134
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 188
Registriert: Fr, 20.11.2020, 11:06
PLZ / Ort: 80634

Re: Hydraulische Kupplung - einstellen

#32 Beitrag von Tom2134 »

Doch, Wechsel des DOT war die Lösung.

Max
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 8108
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:27
PLZ / Ort: 37308 Flinsberg/Thür.

Re: Hydraulische Kupplung - einstellen

#33 Beitrag von Max »

Beim Wechseln der Flüssigkeit wurde irgendwo im System verbliebene Luft raus gespült ….

Deiner Kupplung ist die Flüssigkeit völlig schnuppe, das kannst du glauben.
Alles was bei Betriebstemperatur der Bauteile noch nicht siedet, würde die Funktion gewährleisten, solange die Suppe nur flüssig genug ist ….. selbst warmer Honig würde es mit gewisser Trägheit erledigen.
Max aus der Mitte der Mitte
(g-maps 51.316942, 10.188072)

*Ich möchte sterben wie mein Großvater ..
im Schlaf und nicht schreiend, wie sein Beifahrer*

http://www.plankenparty.de
Spenden: IBAN DE24 2627 1424 0040 0077 00 Deutsche Bank Einbeck

Benutzeravatar
Pitt
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 762
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Re: Hydraulische Kupplung - einstellen

#34 Beitrag von Pitt »

Das ist mir neu....gibt es bei verschiedenen Flüssigkeiten denn keine Unterschiede in der Komprimierbarkeit (Dichte, Volumenviskosität) ? ....

Max
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 8108
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:27
PLZ / Ort: 37308 Flinsberg/Thür.

Re: Hydraulische Kupplung - einstellen

#35 Beitrag von Max »

Flüssigkeiten lassen sich im allgemeinen nicht verdichten, gegenteiliges lasse ich mir gerne darlegen.

Natürlich gibt es Flüssigkeiten mit unterschiedlicher Dichte ( spezifisches Gewicht) aber meines Wissens hat das nichts mit „komprimierbar“ zu tun.

Das ganze schon garnicht bei Bremsflüssigkeit, ob nun DOT 3, 4, oder 5.1 .

Die Unterschiede bei den Bremsflüssigkeiten liegen in der Zusammensetzung, der Fließfähigkeit und den Materialverträgöichkeiten, sie soll ja beteiligte Baugruppen nicht zersetzen.

Für ein derart „träges System“ wie die Kupplungsbetätigung ist der Unterschied völlig bedeutungslos.

Toni hatte seine Hydraulik nicht völlig frei von Luft, was ihm die entscheidenden Millimeter Arbeitshub am Nehmerzylinder raubte. Beim Wechsel der Flüssigkeit wurde einfach ordentlich entlüftet.

Ob er das nun glaubt oder nicht, bleibt ihm überlassen.

DOT 5.1 macht sich „vielleicht“ in Assistenz-Systemen wie ABS oder Stabilisierungs-Steuerungen ( arbeiten auch überwiegend über das ABS ) bemerkbar, wo feinst dosiert mit Millisekunden-Frequenz Druck-„Signale“ übertragen werden müssen.
Max aus der Mitte der Mitte
(g-maps 51.316942, 10.188072)

*Ich möchte sterben wie mein Großvater ..
im Schlaf und nicht schreiend, wie sein Beifahrer*

http://www.plankenparty.de
Spenden: IBAN DE24 2627 1424 0040 0077 00 Deutsche Bank Einbeck

Benutzeravatar
Pitt
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 762
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Re: Hydraulische Kupplung - einstellen

#36 Beitrag von Pitt »

...ich hab das hier zum Thema gefunden.
Ob das XS relevant ist oder erst bei wesentlich höheren Drücken stattfindet (z.B. Einspritzanlage, Lifthydraulik, Wasserstrahltechnik) entzieht sich meiner Kenntnis. :wink:

https://de.projectunderstood.com/15399- ... compressed

Können Flüssigkeiten komprimiert werden ja oder nein?
Die Antwort ist ja, Sie können Wasser oder fast jedes Material komprimieren. Es erfordert jedoch viel Druck, um eine kleine Kompression zu erreichen. Aus diesem Grund werden Flüssigkeiten und Feststoffe manchmal als inkompressibel bezeichnet.

Können beispielsweise Flüssigkeiten komprimiert werden?
Alle Flüssigkeiten sind komprimierbares sogar Wasser. ...flüssige Moleküle sind auch weit entfernt als feste. Wenn wir Flüssigkeit mit sehr hohem Druck komprimieren, kann der molekulare Abstand verringert werden, sodass wir von leicht komprimierbar sprechen können.

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 17127
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich

Re: Hydraulische Kupplung - einstellen

#37 Beitrag von MiKo »

aus derselben Q&A-Sammlung
Bei welchem ​​Druck ist Wasser komprimierbar?

Es gibt keine endgültige Antwort auf "wie viel Druck" ist erforderlich, um Wasser zu komprimieren, da Sie zuerst antworten müssen "wie viel möchten Sie es komprimieren". Wasser hat bei Raumtemperatur eine Kompressibilität von etwa 4,6 x 10-10 Pa-1.
wobei ich die Notation der Größenordnung nicht wirklich verstehe ...
Kann man Wasser mit genügend Kraft komprimieren?

Druck und Temperatur können die Kompressibilität beeinflussen
Aber drücken Sie fest genug und Wasser wird komprimieren – in der Größe schrumpfen und dichter werden ... aber nicht sehr viel. ... Selbst bei so viel Druck komprimiert sich Wasser nur um weniger als ein Prozent.
Mehr Klarheit verschafft mir
https://de.wikipedia.org/wiki/Kompressi ... #Beispiele
nehmen wir daraus der Vergleichbarkeit mit Bremsflüssigkeit wegen die Zeile für Öl:
das Kompressionsmodul liegt bei etwas über 1 GigaPascal ... ich bezweifle, daß es Schlauchverbindungen gibt, die das aushalten ...
https://de.wikipedia.org/wiki/Pascal_(E ... Gigapascal
Gruß
MiKo

Max
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 8108
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:27
PLZ / Ort: 37308 Flinsberg/Thür.

Re: Hydraulische Kupplung - einstellen

#38 Beitrag von Max »

Nun denn .......

Am Ende wird sich von uns keiner in Bereichen rumtreiben, wo der Effekt des "Flüssigkeit verdichtens" anfängt ........

Einspritzungen arbeiten bei Pumpe-Düse DIeselmotoren mit bis zu 2400 bar ...... Wasserstrahl-Schneiden findet bei bis zu 6000 bar statt.

Davon sind wir um Welten entfernt und gut, man kann Flüssigkeiten minimal verdichten.
Max aus der Mitte der Mitte
(g-maps 51.316942, 10.188072)

*Ich möchte sterben wie mein Großvater ..
im Schlaf und nicht schreiend, wie sein Beifahrer*

http://www.plankenparty.de
Spenden: IBAN DE24 2627 1424 0040 0077 00 Deutsche Bank Einbeck

Tom2134
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 188
Registriert: Fr, 20.11.2020, 11:06
PLZ / Ort: 80634

Re: Hydraulische Kupplung - einstellen

#39 Beitrag von Tom2134 »

Also mir schien das nachvollziehbar, dass ein wahrscheinlich dickflüssigeres Öl die Kraft besser überträgt; sonst könnte man ja auch Wasser nehmen, wenns egal wäre.

Man nimmt ja auch dickflüssigeres Gabelöl um die Federung zu beeinflussen.

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 17127
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich

Re: Hydraulische Kupplung - einstellen

#40 Beitrag von MiKo »

bei der Kupplung ist es tatsächlich nahezu egal, welche Viskosität die Hydraulikflüssigkeit hat. Natürlich "je dünner, desto schneller" - aber den Unterschied werden wir Grobmotoriker nicht wirklich bemerken (außer es ist der von Max angesprochene warme Honig).
Und auch die Hygroskopie und damit einhergehender abnehmender Siedepunkt ist dort recht belanglos, da der Druck i.d.R. nicht lange anhält und auch auf der Nehmerseite kein thermischer Eintrag wie bei der Bremse entsteht.
Von daher ist eine hydraulische Kupplung ein idealer Ort, um "verbrauchte" Bremsflüssigkeit nicht entsorgen zu müssen ;)

Das dickflüssige Gabelöl beeinflußt übrigens nicht die Federung als solche, sondern die Dämpfung der Bewegung der ineinander laufenden Kolbenstangen - weil es eben durch kleine Löcher von eienr in die andere Kammer "flutschen" muß.
Gruß
MiKo

Max
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 8108
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:27
PLZ / Ort: 37308 Flinsberg/Thür.

Re: Hydraulische Kupplung - einstellen

#41 Beitrag von Max »

Das Gabelöl überträgt kein „Drucksignal“ wie das in einen Brems- oder sonstigen hydraulischen Systemen der Fall ist.

In der Gabel „bremst“ das Öl den Dämpferkolben, bei dem es sich durch kleine Bohrungen quälen muss ….. da dämpft zähes Öl halt besser.

Das sind Anforderungen die so gut zusammen passen wie ne Kuh zu einem Flugzeugträger ….

Miko war schneller …
Max aus der Mitte der Mitte
(g-maps 51.316942, 10.188072)

*Ich möchte sterben wie mein Großvater ..
im Schlaf und nicht schreiend, wie sein Beifahrer*

http://www.plankenparty.de
Spenden: IBAN DE24 2627 1424 0040 0077 00 Deutsche Bank Einbeck

Max
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 8108
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:27
PLZ / Ort: 37308 Flinsberg/Thür.

Re: Hydraulische Kupplung - einstellen

#42 Beitrag von Max »

…. und EINSPRUCH !!

Alte Bremsflüssigkeit für die Kupplung ist kontraproduktiv, weil die hygroskopische Suppe nunmal Wasser sammelt und damit dem einen oder Bauteil den Gammel an den Hals bringt.
Max aus der Mitte der Mitte
(g-maps 51.316942, 10.188072)

*Ich möchte sterben wie mein Großvater ..
im Schlaf und nicht schreiend, wie sein Beifahrer*

http://www.plankenparty.de
Spenden: IBAN DE24 2627 1424 0040 0077 00 Deutsche Bank Einbeck

Benutzeravatar
onkelheri
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 4603
Registriert: Sa, 05.05.2007, 2:39
PLZ / Ort: 56865 Blankenrath

Re: Hydraulische Kupplung - einstellen

#43 Beitrag von onkelheri »

… vielleicht war ja genau das das Problem…: plörre in der Kupplung entsorgt.

Und nochmal:

DOT 5 ist nicht „ dicker“ als DOT 3 … Du hast jetzt vernünftig entlüftet.

Gruß Heri
Neue Anschrift: 56865 Blankenrath Zell/Mosel Hunsrückstraße 24 onkelheri Zusendungen: DHL only!
"mens sana in carburetore sano"
http://flickr.com/photos/22328570@N02/albums
Wichtig:"Keine Zeit für Arschlöcher!"

Tom2134
I love my XS
I love my XS
Beiträge: 188
Registriert: Fr, 20.11.2020, 11:06
PLZ / Ort: 80634

Re: Hydraulische Kupplung - einstellen

#44 Beitrag von Tom2134 »

dann haben wir jetzt ausführlich die hydraulische Kupplung bei der XS650 besprochen. Dann wars ja für was gut

Antworten