Neues Projekt!

... vom Fiedler über Doppelnocke zur Porschefelge ... alles zum Thema -->
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
StoXS
Neuling
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: So, 26.04.2020, 19:56
PLZ / Ort: 32457 Porta Westfalica

Re: Neues Projekt!

#106 Beitrag von StoXS »

Herzlichen Glückwunsch.....sehr gelungener Umbau.

Musstest du dich irgendwelchen Leistungsmessungen unterziehen bezüglich Vergaser und Abgasanlage in Kombination?

LG
Sebastian

Benutzeravatar
zweitopfmopped
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1688
Registriert: So, 28.04.2013, 23:07
PLZ / Ort: 92507 Nabburg

Re: Neues Projekt!

#107 Beitrag von zweitopfmopped »

Ich war bei der Abnahme nicht dabei, aber ich denke nicht.
Das wurde bei Danny in der Werkstatt gemacht, und da gibt es keinen Leistungsprüfstand.

Nach seinen Worten ist ein Eintrag der K&N Luftfilter bei dem Baujahr kein Problem.
Ich bin nicht da, bin mich suchen gegangen.
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir, ich soll auf mich warten.

Benutzeravatar
Joe
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3985
Registriert: Do, 11.04.2002, 21:35
PLZ / Ort: 46145 Oberhausen

Re: Neues Projekt!

#108 Beitrag von Joe »

Schön. 👍
Was für ne Bremse haste da verbaut?
Wem ist der rote Fahrrad im Hof ? Ich !Bild

Benutzeravatar
zweitopfmopped
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1688
Registriert: So, 28.04.2013, 23:07
PLZ / Ort: 92507 Nabburg

Re: Neues Projekt!

#109 Beitrag von zweitopfmopped »

Joe hat geschrieben: Fr, 02.07.2021, 23:07 Schön. 👍
Was für ne Bremse haste da verbaut?
Die Gabel ist von einer XJR 1200, Scheiben sind von Brembo, die Sättel von einer MT07.
Das bremst ganz ordentlich.
Ich bin nicht da, bin mich suchen gegangen.
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir, ich soll auf mich warten.

Benutzeravatar
zweitopfmopped
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1688
Registriert: So, 28.04.2013, 23:07
PLZ / Ort: 92507 Nabburg

Re: Neues Projekt!

#110 Beitrag von zweitopfmopped »

Nun ist es an der Zeit mal ein kurzes Resümee zu ziehen.

Seit der Zulassung am 26.04.2021 habe ich nun ca. 1500 km abgespult. Meist problemlos....OK, manchmal problemlos. :D

Am meisten Probleme machte mir das "Easy RFID-Zündschloss".
Das hatte die Eigenart, immer wieder mein Moped stromlos zu schalten.
Und das an den unpassendsten Stellen. Das ist kein Spaß, wenn hinter dir an der Ampel Dutzende Autos warten…
Da ich keinen E-Starter habe, dauert das etwas, das Teil wieder zu starten.
Zündung wieder AN, Leerlauf suchen, kicken… Mann, hat das genervt :evil:
Das passierte manchmal 5- 10 mal auf 5 Kilometer, manchmal bin ich 80- 100 km
gefahren, ohne Probleme.
Grund dafür war, lt. Hersteller, dass die Zündung öfter mal störende Impulse geben kann und deswegen die Box spinnt
Ein zusätzliches Einlöten eines Kondensators brachte ebenso wenig, wie die Verlegung des Tasters weg vom Lenker, in die Nähe der Steuerbox, damit das Steuerkabel nicht an der Zündanlage vorbei muss.
Nun tut ein Old-School-Zündschloss seinen Dienst. Strom AN und AUS mit einem satten klacken…:D
Problem gelöst. 8)

Auch an den „nicht selbständig“ einklappenden Seitenständer habe ich mich mittlerweile gewöhnt.
Einmal mit ausgeklapptem Ständer linksrum angefahren, und schon macht die Lernkurve einen steilen Ausschlag nach oben.
Auf die Folgen eines solchen Handelns möchte ich hier gar nicht näher eingehen.

Das Ankicken ging Anfangs recht schwer, bis ich mich erinnerte, dass man an der Innognition ja Einstellungen vornehmen kann. Jetzt passt´s!

Aber ansonsten geht das Moped echt schön zu fahren, wenn man mal vom kaum vorhandenen Federungskomfort an der Hinterhand absieht.
Es liegt wie ein Brett, selbst enge Kurven lassen sich recht behände umzirkeln.

Ach ja, ein elektrisches Problem gab es noch.
Grund dafür war der Sicherungshalter zwischen LIMA und Batterie, der eine schlechte Kontaktierung hatte.
Hoher Übergangswiderstand gepaart mit viel Strom ergibt viel Wärme. ;)
Irgendwann war die Batterie leer und das Moped stand.
Zum Glück nur 4 km von zu Hause, also losgestiefelt und Auto mit Hänger geholt.

Mal sehen, was das Custombike noch so auf Lager hat, um mich zu ärgern.

Ich lasse hier ab und zu mal meine Erfahrungen raus.

Grüße Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich bin nicht da, bin mich suchen gegangen.
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir, ich soll auf mich warten.

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 16927
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich

Re: Neues Projekt!

#111 Beitrag von MiKo »

'ne 30er ist aber auch etwas "dick" dimensioniert ... 20A reicht.
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
zweitopfmopped
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1688
Registriert: So, 28.04.2013, 23:07
PLZ / Ort: 92507 Nabburg

Re: Neues Projekt!

#112 Beitrag von zweitopfmopped »

MiKo hat geschrieben: Fr, 16.07.2021, 18:41 'ne 30er ist aber auch etwas "dick" dimensioniert ... 20A reicht.
Ja, ist jetzt auch drin...
Aber die 30 A ist trotz des starken Brandschadens noch i.O... :roll: :wink: :lol:
Ich bin nicht da, bin mich suchen gegangen.
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir, ich soll auf mich warten.

Benutzeravatar
zweitopfmopped
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1688
Registriert: So, 28.04.2013, 23:07
PLZ / Ort: 92507 Nabburg

Re: Neues Projekt!

#113 Beitrag von zweitopfmopped »

So, mal wieder ein kurzes Update:

Bis jetzt sind ca. 3500 km abgespult, meist auf Kurzstrecken bis 100 km.

Kürzlich habe ich das Ventilspiel kontrolliert und eingestellt, die Vergaser synchronisiert (das hatte ich doch glatt vergessen)
und nun läuft sie sehr gut.
Der Verbrauch liegt bei etwa 4- 4,5 l/100km.

Leider braucht sie etwas Öl. Bisher habe ich gut einen halben Liter nachgefüllt.
Verbaut habe ich den 750er Satz mit dem Nachbauzylinder und den Gußkolben.
Bei meiner Originalen habe ich die Wössner Kolben drin, und da muss ich zwischen den Ölwechseln nichts nachkippen.

Hätte ich doch damals bei der Motorrevision gleich die Wössner-Kolben genommen. :gun1:

Ich weiß, 0,5L auf 3000km ist jetzt auch nicht wirklich viel, aber wenn man weiß, dass es auch anders ginge...

Was jetzt noch auf meiner Wunschliste stünde, ist ein etwas vollerer, bassiger Klang. Ist mit so kleinen Dämpfern natürlich nicht leicht zu machen.
Aber mal sehen.

Grüße Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich bin nicht da, bin mich suchen gegangen.
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir, ich soll auf mich warten.

Benutzeravatar
zweitopfmopped
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1688
Registriert: So, 28.04.2013, 23:07
PLZ / Ort: 92507 Nabburg

Re: Neues Projekt!

#114 Beitrag von zweitopfmopped »

So, nun gibt es, fast ein Jahr nach meinem letzten Beitrag mal wieder was neues.

Leider konnte ich heuer aus gesundheitlichen Gründen noch nicht soviel fahren.
Etwa 500 km bisher mit dem Umbau, 5 km mit der Originalen.
Da die 447 noch in diesem Jahr zur HU muss kommen noch mal 5 km dazu... :(

An der "tiefergelegten" habe ich im Frühjahr die Kennzeichenhalterung nebst Beleuchtung geändert.
Leider hat es mir Anfang August dann den Halter zerrüttelt. Das war so ein modifiziertes Teil aus dem HD-Zubehör, aus Zink-Druckguß.
Schrott, der den Vibrationen des XS-Motors nicht lange Stand hält. :evil:
Ein neuer, besserer Halteklotz wurde gefunden (W&W Cycles , aus Aluminium gefräst) und ist schon montiert,
aber das alte Halteblech fürs Kennzeichen passt jetzt leider nicht mehr.
Ein abgeändertes ist in Arbeit, dauert aber noch.

Gestern habe ich die Auftragsbestätigung von CS-Elektronik erhalten. Die Lieferung der LiFePo-Akkus scheint angekommen zu sein.
Ich warte nun seit 4 Monaten auf den 5 Ah Akku, um den E-Starter betreiben zu können.
Ich hoffe der Akku reicht um den Motor zu starten.
Bisher hatte ich den 3,3 Ah Versorgungsakku drin. (dieser wird dann gerne abgegeben)
Dazu muss ich den Elektrokasten etwas umgestalten, dass der reinpasst. Verkabelt ist bereits alles.

Des Weiteren sind noch Gabelhülsen in Arbeit, um die Standrohre zwischen den Brücken zu verkleiden.
Mit schwarzer Pulverbeschichtung erhoffe ich mir eine Verbesserung der Optik.

Die nächste Baustelle (für den Winter) ist dann n och die Änderung der Abgasanlage.
Der Auspuffton ist leider nicht so wie das gerne hätte. Die Dämpfer, bzw. die dB-Killer scheppern einfach zu arg.
Ich hätte es gerne etwas dumpfer, nicht aber lauter. Aber das ist gar nicht so einfach umzusetzen.
Vor zwei Wochen habe ich bei einem Customizer ( http://www.gietl-bikes.de/ ) in der Nachbarschaft vorgesprochen und der hatte MCJ Klappenschalldämpfer auf Lager
Wir haben mal provisorisch anprobiert und der Klang ist deutlich besser. Auch mit geschlossener Klappe. :)
Er bestellt mir welche in Edelstahl...

Bilder folgen, wenn alles montiert ist.

Viele Grüße
Dietmar

*to be continued*
Ich bin nicht da, bin mich suchen gegangen.
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir, ich soll auf mich warten.

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 16927
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich

Re: Neues Projekt!

#115 Beitrag von MiKo »

zweitopfmopped hat geschrieben: Do, 25.08.2022, 9:25 ...
Ich warte nun seit 4 Monaten auf den 5 Ah Akku, um den E-Starter betreiben zu können.
Ich hoffe der Akku reicht um den Motor zu starten.
Bisher hatte ich den 3,3 Ah Versorgungsakku drin. (dieser wird dann gerne abgegeben)
...
aus eigener Erfahrung: der 5Ah von CS reicht für den Anlasser auch für den 750er Motor aus.
Wenn warm, war es selbst mit dem 2,5er gerade so eben möglich.
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
kalle
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 2653
Registriert: Do, 11.04.2002, 21:15
PLZ / Ort: 49477 Ibbenbüren, Browerskamp 44, 05451/4994843

Re: Neues Projekt!

#116 Beitrag von kalle »

Also, ich hab nen 4,5AH von JMT und der reicht auch beim 860er lange aus.
100% E-Start mit Boyer-Zündung
mfg kalle
Was nicht passt, wird passend gemacht!!

Benutzeravatar
zweitopfmopped
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1688
Registriert: So, 28.04.2013, 23:07
PLZ / Ort: 92507 Nabburg

Re: Neues Projekt!

#117 Beitrag von zweitopfmopped »

So, kurz vor Jahresende mal wieder ein kleines Update.

Der 5,0 Ah Akku ist nun verbaut und verkabelt.
Der Anlasser lief damit wie geschmiert, nur das Anlasserzahnrad spurte nicht.
Also gleich mal ein neues aus schweizer Fertigung bestellt.
Nun startet sie wie sie soll.
Zum Saisonende am 30. Oktober habe ich nochmal eine etwas größere Runde
in der fränkischen Schweiz gedreht. Schön war´s!

Für den Winter gibt es erstmal nichts zu tun, außer ein paar Teile zum Pulverbeschichter zu bringen.
Die werden dann aber erst im Frühjahr verbaut.

Wie heißt es so treffend:
"A bikers work is never done."

Viele Grüße Dietmar
Ich bin nicht da, bin mich suchen gegangen.
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir, ich soll auf mich warten.

Benutzeravatar
zweitopfmopped
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1688
Registriert: So, 28.04.2013, 23:07
PLZ / Ort: 92507 Nabburg

Re: Neues Projekt!

#118 Beitrag von zweitopfmopped »

Heute kam die sehnsüchtig erwartete Lieferung aus Japan.

Die Deckelchen hatte ich schon lange "auf dem Schirm" und nun endlich mal bestellt.

Zusammen mit schwarzen Ventildeckeln sollte das mal eine neue Optik ergeben.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich bin nicht da, bin mich suchen gegangen.
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir, ich soll auf mich warten.

ALEXS
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 269
Registriert: Mi, 20.11.2002, 0:57
PLZ / Ort: 68309 Mannheim

Re: Neues Projekt!

#119 Beitrag von ALEXS »

Hallo Dietmar !

Die sind echt nett - was hast du am Ende dafür bezahlt ?(inkl. Porto ,Zoll usw )

Gruss Alex

Benutzeravatar
zweitopfmopped
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1688
Registriert: So, 28.04.2013, 23:07
PLZ / Ort: 92507 Nabburg

Re: Neues Projekt!

#120 Beitrag von zweitopfmopped »

Hallo Alex,

naja, günstig ist was anderes...
Insgesamt wurden es dann 176,-

https://www.webike.de/products/23832609.html

Grüße Dietmar
Ich bin nicht da, bin mich suchen gegangen.
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir, ich soll auf mich warten.

Antworten