Jehova, wie kann man nur ....

Fragen zum Forum und alles, was garantiert NICHT zum Thema XS gehört. Karlson vom Dach: "Da ich nur auf seriösen Bildjournalismus stehe, lese ich Playboy." P.S. Stay Unsinn-labering
Antworten
Nachricht
Autor
Max
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 7194
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:27
PLZ / Ort: 37586 Dassel / aber in Thüringen (37308) im Exil ;)

Jehova, wie kann man nur ....

#1 Beitrag von Max »

.... wird sich der eine oder andere Fragen.

"Laternenparker" vor ....

Stiefsohn tut sich schwer damit ein (sein) Motorrad vor der Tür im Regen stehen zu haben ..... d.h. das Moped "wohnt" 90 km von seiner Wohnung entfernt ..... ist damit mehr oder weniger sinnfrei, weil wer fährt schon 90km bis zum Spielzeug.

Gibt es hier eine paar Laternenparker, die eine Maschine auf dem Gehsteig wohnen haben ? (muss ja nicht XS sein, die hat er eh nicht)
Hat jemand Erfahrung mit dem Thema, verpackt man das Krad unter so einer Folienhaube oder züchtet das nur Gammel ??

Schlösser/Verriegelungen/Diebstahlschutz ??
Max aus der Mitte der Mitte
(g-maps 51.316942, 10.188072)

*Ich möchte sterben wie mein Großvater ..
im Schlaf und nicht schreiend, wie sein Beifahrer*

http://www.plankenparty.de
Spenden: IBAN DE24 2627 1424 0040 0077 00 Deutsche Bank Einbeck

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15677
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich

Re: Jehova, wie kann man nur ....

#2 Beitrag von MiKo »

Moin,

anfangs, 1988 im Studentenwohnheim, war die XS wie auch die anderen Studentenmopeds (übrigens alles Zweitfahrzeuge), ein Freiluftschläfer.
Und auch in der ersten Wohnung, ab 1989 bis 1997, hatten wir nur zeitweise einen Tiefgaragenplatz im Nachbardorf, ansonsten ebenfalls Laternenparker auf dem Parkstreifen vor dem Haus. Im Winter dann aber bei (noch-nicht-)Schwiegermutter in der Garage.
Anfangs "Nacktschläfer", später auch "unter der Haube" - allerdings ist dabei dann immer das Risiko, daß stürmisches Wetter eine größere Angriffsfläche findet, an Hauptstraßen auch der Luftsog vorbeifahrender Lkws. Insbesondere bei Stabiler Seitenlage, also auf dem Seitenständer ist das Umfallrisiko hoch, da ein Windstoß von links durch die Segelfläche der Plane das Moped leicht aufrichtet, der automatisch einklappende Seitenständer bei Entlastung genau das tut, und wenn die Windbö dann durch ist ... hatten wir auch hier vor der Tür schon, als die Mopeds mal für ein paar Tage dem zu polierenden Auto die Garage räumen mußten ...
Ach ja: in größeren Städten sind Politessen durchaus darauf gedrillt, an abgestellten Motorrädern die Sichtbar- und Gültigkeit des Kennzeichens zu prüfen - also muß die Plane hinten ein Sichtfenster haben, sonst gibt's Knöllchen wegen Abstellen im Verkehrsraum ohne Kennzeichen.

Sicherung gegen unbefugte Benutzung war in allen Fällen das klassische Bügelschloß. Vandalismusschäden waren hier auf den Dörfern sehr unwahrscheinlich, und am Wohnheim vor 35 Jahren auch noch unüblich.

Man sollte aber darauf achten, daß die Sitzbank dicht ist - es macht nicht viel Spaß, sich nach ein paar Regentagen voller Freude über den Sonnenschein auf's Moped zu schwingen und ... auf einem nassen Schwamm Platz zu nehmen, weil das durch die Naht eingedrungene Wasser dort auch wieder 'raus quillt ... was drin bleibt, zersetzt die Sitzbank von innen, so daß mir dann irgendwann beim Aufklappen die Scharniere aus der verrotteten Platte herausgebrochen sind.

Meine '75er hatte ich ja auch as Haubentaucher gekauft - die stand die letzten 6 Monate auf einer sandigen Fläche - entsprechend war der Dreck durch Regentropfen hochgespritzt und hatte sich auch gut auf die Felgen gekrustet.
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
Maybach
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3562
Registriert: So, 08.12.2002, 12:54
PLZ / Ort: 6020 Innsbruck

Re: Jehova, wie kann man nur ....

#3 Beitrag von Maybach »

1988 im Studentenwohnheim
Boahhh MiKo, bist Du ein Jungspund!

Maybach

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15677
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich

Re: Jehova, wie kann man nur ....

#4 Beitrag von MiKo »

nu tu mal nicht so ... du hast nur einstellige Prozentzahl "Vorlauf"
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
Sooty
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 2166
Registriert: Sa, 20.11.2004, 10:04
PLZ / Ort: 73527 Schwäbisch Gmünd

Re: Jehova, wie kann man nur ....

#5 Beitrag von Sooty »

Nach 4 Jahren (1986-1990) im Freien....nie wieder....obwohl ne Plane drauf war...
Auf dem Land war zwar die Diebstahlgeschichte damals nicht so schlimm,
aber in jedem Früjahr viel ihr etwas anderes ein zum zicken...hauptsächlich elektrischerweise. :) :o :o :).

Und die Züge würde ich auch gut vorbereiten da sonst erhöhter Verschleiss auch hier sonst programmiert ist.
Wer glaubt das man bei einer Corona-Impfung gechipt wird, um dann kontrolliert zu werden,
sollte zuerst mal sein Smartphone wegschmeissen. :alien1

Benutzeravatar
Cop
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 596
Registriert: So, 31.08.2003, 16:17
PLZ / Ort: 89075 Ulm

Re: Jehova, wie kann man nur ....

#6 Beitrag von Cop »

eigentlich sind meiner Meinung nach nur 3 Sachen ein Ausschlusskriterien fürs Laternenparken:

- kaputter Sitzbankbezug --- nasser Popo
- Vandalismus --- im vorbeigehen umgekickt u.ä.
- Diebstahl --- lässt sich mit dem besten Schloss nicht verhindern --- Akkuflex/Einladen in einen Transporters

Einem Motorrad mit einem bisschen Pflege macht Nässe nichts aus, sofern es wieder trocknen darf. Nur im Winter gehört es nicht auf die Straße. Auch nicht mit Plane u.ä.
Meine erste XS stand bestimmt 5 Jahre lediglich im Winter in Papas Garage. Sonst vor dem Haus - ohne Plane.
Wir wohnten aber in einer Siedlung die nicht sozialer Brennpunkt war. Außerdem war mein Papi auch Polizist - und mehrer Nachbarn - also gute soziale Kontrolle.


mfG
COP

Benutzeravatar
Schrauber
Experte
Experte
Beiträge: 13730
Registriert: Do, 17.04.2003, 21:38
PLZ / Ort: 24852 Eggebek

Re: Jehova, wie kann man nur ....

#7 Beitrag von Schrauber »

Ich könnte mir vorstellen, daß es Unterstellmöglichkeiten deutlich näher als 90km entfernt gibt.
Suchen auf z.B. ebay Kleinanzeigen hilft da.

Benutzeravatar
Jochen
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3735
Registriert: Di, 15.10.2002, 16:49
PLZ / Ort: 25715 Dingen

Re: Jehova, wie kann man nur ....

#8 Beitrag von Jochen »

Die SE meines Sohnes stand auch ca. 2 Jahre unter einer Plane an der Mauer auf dem Bürgersteig im Schanzenviertel in Hamburg.
Hat sie wider Erwarten gut überstanden, kein Vandalismus, nicht geklaut, soweit alles gut.
Als wir sie dann zu uns aufs Dorf geholt haben war eigentlich nur die linke Bremsscheibe verrostet. Tun sie bei der XS ja eigentlich nicht,ist ja keine Italienerin,
hat mich auch eine Weile gekostet, bis ich die Ursache raushatte:
Wenn erst ein Hund sein Revier dort mal markiert hat, muss auch jede andere Töle ihren Senf (sprich Blaseninhalt) dazu geben, das hält die beste Bremsscheibe nicht aus.
Also, liebe Laternenparker, Bremsscheibe mit zudecken!!!
Zuletzt geändert von Jochen am Mo, 24.01.2022, 19:19, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Jochen


Denkt immer dran, Amateure haben die Arche gebaut, Profis die Titanic!

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15677
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich

Re: Jehova, wie kann man nur ....

#9 Beitrag von MiKo »

dann ist es ja gut, daß diese SE keine Hochschulterfelge hat - die wäre sicher ganz hervorragend korrodiert ...
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
oskarklaus
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 559
Registriert: Do, 20.03.2014, 22:49
PLZ / Ort: 70469 Stuttgart

Re: Jehova, wie kann man nur ....

#10 Beitrag von oskarklaus »

Also meine Schwarze und das Gespann stehen eigentlich immer draussen. Manchmal mit Plane, meist aber ohne, weil ich's wieder vergessen hab. Ab und an putzen und polieren.

Antworten