Mal wieder ein Umbau.

... vom Fiedler über Doppelnocke zur Porschefelge ... alles zum Thema -->
Nachricht
Autor
smartxs
... war schon öfter hier ...
... war schon öfter hier ...
Beiträge: 76
Registriert: So, 20.07.2008, 11:35
PLZ / Ort: 35647 Waldsolms

Mal wieder ein Umbau.

#1 Beitrag von smartxs »

Hallo an die Gemeinde,

ich habe vor meine zweites Projekt ( das erste ist noch in Arbeit "eine 447 in Originalzustand zu versetzen ") ich beabsichtige eine XJ 600 Diversion Schwinge in einen XS Rahmen zu implantieren, dies ist ohne große Probleme möglich.
Da aber die XJ Schwinge ein Zentralfederbein besitzt ist es erforderlich für den Stoßdämpfer eine Aufnahme am Rahmen anzubringen welches durch Schweißarbeiten ( Fachwerkstatt ) durchgeführt werden soll ( Ja ich weiß allgemein sind am Rahmen keine Schweißarbeiten erlaubt ) eventuell sind ja ausnahmen erlaubt. Hat schon mal jemand hier im Forum solch einen Umbau gemacht. ?

Gruß aus Hessen
Herbert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von smartxs am Mo, 06.02.2023, 16:58, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 16927
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich

Re: Mal wieder ein Umbau.

#2 Beitrag von MiKo »

Moin,

frag mal den Hans - sein "Geist" hat sowas, wenn auch ohne Schweißerei
http://xs-650.de/5.html

PS: wenn du dem TÜVologen den Beinamen "Diversion" korrekt buchstabierst, findet er die Teile einfacher in seinen Unterlagen.
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
Pitt
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 668
Registriert: Mo, 04.01.2021, 13:06
PLZ / Ort: 82229 Seefeld

Re: Mal wieder ein Umbau.

#3 Beitrag von Pitt »

Hallo Herbert,
...das sind enorme Hebelkräfte, die auf den Rahmen einwirken.
Ich könnte mir vorstellen, dass das hintere Rahmenrohr/die dortigen Verschweißungen dafür zu schwach ausgelegt sind.
Ich bin allerdings kein Statiker. :)
Zudem sieht es für mich so aus, als ob der Anstellwinkel des Zentralfederbeins ziemlich flach ist; kann das Federbein in dieser Lage vernünftig arbeiten ?

Viel Erfolg bei Deinem Projekt !

Grüße aus Seefeld, Pitt
Zuletzt geändert von Pitt am Mo, 06.02.2023, 15:54, insgesamt 2-mal geändert.

smartxs
... war schon öfter hier ...
... war schon öfter hier ...
Beiträge: 76
Registriert: So, 20.07.2008, 11:35
PLZ / Ort: 35647 Waldsolms

Re: Mal wieder ein Umbau.

#4 Beitrag von smartxs »

Miko,
ich habe im Vorfeld schon einmal mit dem Chef des hiesigen TÜV Mann gesprochen und was schon vorteilhaft war er hat es nicht grundsätzlich abgesagt.
LG
Herbert

Pitt,
Ja du hast recht das dort große Hebelkräfte wirken, was auf dem Foto zu sehen ist war für mich erst einmal der Versuch wie das Federbein angebracht werden kann. Die Einbau Lage wird sich noch etwas verändern wenn das Konstrukt für die obere Aufnahme fertig ist.

LG
Herbert

oliver
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 2958
Registriert: Mi, 07.01.2004, 11:29
PLZ / Ort: 74912 Kirchardt

Re: Mal wieder ein Umbau.

#5 Beitrag von oliver »

Hallo Herbert,
habe bei mir ein Zentralfederbein drin. Für die Befestigung oben wurde oben am FF Stieber Rahmen eine Befestigung für das Federbein Auge und am hinteren Rahmenhauptrohr unten eine Aufnahme für den Hebelmechanismus angeschweißt. Wurde 2006 per Einzelabnahme eingetragen.
Gruß
Oliver

Benutzeravatar
Hans
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3886
Registriert: Do, 11.04.2002, 21:09
PLZ / Ort: 86154 Puppenkistentown

Re: Mal wieder ein Umbau.

#6 Beitrag von Hans »

Horido
Keine Ahnung ob das Federbein zu flach steht .
Ich habe da niXS groß berechnet ,kann aber nach einigen Jahren sagen das es sich so wie es in meiner drin steht gut fährt.
Verbogen,ausgeschlagen o.ä. ist da auch noch niXS :wink:
Die Leute die sagen ,, Das geht nicht" sollten nicht denen im Weg stehen die es gerade machen.

Benutzeravatar
R.Wolters
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1833
Registriert: Mo, 22.04.2002, 21:16
PLZ / Ort: 45476 Mülheim/Ruhr

Re: Mal wieder ein Umbau.

#7 Beitrag von R.Wolters »

muss die Absstützung unbedingt geschweißt sein. Geht nicht auch eine stabile Klemmfaust, die das Rahmenrohr umschließt? So sind bei mir die Seitenwagenanschlüsse mit dem Rahmen verbunden.
Da treten ja auch ordentliche Kräfte auf.
Grüße, Rüdiger aus MH

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 16927
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich

Re: Mal wieder ein Umbau.

#8 Beitrag von MiKo »

wobei die Seitenwagenanschlüsse deutlich "senkrechter" die Kraft auf das umfaßte Rohr leiten als so ein Federbein, das von schräg unten zieht und schiebt ...
Gruß
MiKo

smartxs
... war schon öfter hier ...
... war schon öfter hier ...
Beiträge: 76
Registriert: So, 20.07.2008, 11:35
PLZ / Ort: 35647 Waldsolms

Re: Mal wieder ein Umbau.

#9 Beitrag von smartxs »

Hallo,

ich stelle fest das hier allgemein einige Gedanken und aussagen gemacht werden.

Oliver gibt es von deinem damaligen Umbau Bescheinigungen ? Wenn ja wäre Super wenn du mir diese via email ( hframe(ät)t-online.de ) schickst.

Rüdiger, ich bin zur Zeit dabei mir eine andere Variante zu Überlegen, ohne Schweißen eventuell nur am oberen Zusammenschluss wo Heck und Hauptrohr zusammen treffen,
in Verbindung mit der hinteren Motorbefestigung .( wie beim Hans sein Umbau )Ich werde wenn es soweit ist weitere Bilder einstellen.

Vorerst allen mal vielen Dank.
Gruß
Herbert

Benutzeravatar
R.Wolters
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1833
Registriert: Mo, 22.04.2002, 21:16
PLZ / Ort: 45476 Mülheim/Ruhr

Re: Mal wieder ein Umbau.

#10 Beitrag von R.Wolters »

wobei die Seitenwagenanschlüsse deutlich "senkrechter" die Kraft auf das umfaßte Rohr leiten als so ein Federbein, das von schräg unten zieht und schiebt ...
Gruß
Bei den meisten Gespannen gehen die beiden oberen Anschlüsse von oben am Motorrad ziemlich diagonal nach unten zum Seitenwagenchassis. wie hier auf dem Bild hinten zu sehen. Vorne oben war noch eine provisorische Befestigung, da beim Verzinker der Anschluss verloren gegangen war. :(
Schau mal, auf welch unterschiedliche Weise hier die Kraft in den Rahmen geleitet wird.
k-IMG_7077.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße, Rüdiger aus MH

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 16927
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich

Re: Mal wieder ein Umbau.

#11 Beitrag von MiKo »

just was ich meine - die Krafteinleitung erfolgt nahezu senkrecht zur Rohrachse. Da ist keine Klemmung, die auf dem Rohr verschoben werden kann.
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
U.Loetzsch
Experte
Experte
Beiträge: 9007
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:55
PLZ / Ort: 24594 Hohenwestedt

Re: Mal wieder ein Umbau.

#12 Beitrag von U.Loetzsch »

Ich habe mich mal erschrocken als ich einen XS-Rahmen in eine normale Heimwerker Werkbank
eingespannt habe, um daran zu flexen.
Die von Hand angezogenen hölzernen Spannbacken haben das Rahmenrohr oval gedrückt . so schwach
ist das Material :!:
Daran würde ich schon als Laie niemals schweißen oder starke Hebelkräfte ansetzten.
Gruß Ulli
ulli ät xs650.de
u.loetzsch ät t-online.de

Es gibt auch ein Leben ohne XS-650 - aber es lohnt sich nicht :-)

Benutzeravatar
Maybach
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3676
Registriert: So, 08.12.2002, 12:54
PLZ / Ort: 6020 Innsbruck

Re: Mal wieder ein Umbau.

#13 Beitrag von Maybach »

Das geht mir ähnlich, Ulli!
Deshalb spanne ich das auch nicht ein, sondern fahre einfach damit. :lol:
Bisher 359.000 km. Viele hier sollten mehr fahren als sich Gedanken übers Schrauben machen ...
Maybach
Zuletzt geändert von Maybach am Di, 07.02.2023, 21:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jochen
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3976
Registriert: Di, 15.10.2002, 16:49
PLZ / Ort: 25715 Dingen

Re: Mal wieder ein Umbau.

#14 Beitrag von Jochen »

Wolfgang, er heißt Ulli!
Bring uns nicht durcheinander!
Gruß
Jochen


Denkt immer dran, Amateure haben die Arche gebaut, Profis die Titanic!

oliver
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 2958
Registriert: Mi, 07.01.2004, 11:29
PLZ / Ort: 74912 Kirchardt

Re: Mal wieder ein Umbau.

#15 Beitrag von oliver »

smartxs hat geschrieben: Mo, 06.02.2023, 16:55
Oliver gibt es von deinem damaligen Umbau Bescheinigungen ? Wenn ja wäre Super wenn du mir diese via email ( hframe(ät)t-online.de ) schickst.
Hallo Herbert,
es gibt keine Bescheinigungen.
Gruß
Oliver

Antworten