Speichenrad mit Scheibenbremse ...?

... vom Fiedler über Doppelnocke zur Porschefelge ... alles zum Thema -->
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 16923
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich

Speichenrad mit Scheibenbremse ...?

#1 Beitrag von MiKo »

wer noch nie die Gedanken davon lassen konnte, dürfte hier auf der Suche nach einer Nabe fündig werden:
https://cognitomoto.com/collections/hub ... 1382173569
nicht gerade eine preisgünstige Version, aber dem Kustomzier ist niXS zu teuer ...
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
Schrauber
Experte
Experte
Beiträge: 14064
Registriert: Do, 17.04.2003, 21:38
PLZ / Ort: 24852 Eggebek

Re: Speichenrad mit Scheibenbremse ...?

#2 Beitrag von Schrauber »

Da kann ich aber gleich eine Vorderradnabe nehmen.

Max
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 7940
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:27
PLZ / Ort: 37308 Flinsberg/Thür.

Re: Speichenrad mit Scheibenbremse ...?

#3 Beitrag von Max »

Schrauber hat geschrieben: So, 03.12.2023, 14:23 Da kann ich aber gleich eine Vorderradnabe nehmen.
... und da dann das Kettenrad dranfummeln ??
Max aus der Mitte der Mitte
(g-maps 51.316942, 10.188072)

*Ich möchte sterben wie mein Großvater ..
im Schlaf und nicht schreiend, wie sein Beifahrer*

http://www.plankenparty.de
Spenden: IBAN DE24 2627 1424 0040 0077 00 Deutsche Bank Einbeck

Benutzeravatar
Thos
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1077
Registriert: Do, 09.06.2011, 0:09
PLZ / Ort: 53840 Troisdorf

Re: Speichenrad mit Scheibenbremse ...?

#4 Beitrag von Thos »

Sehr schönes Teil, aber ohne ABE oder Gutachten.
Ich habe eine der seltenen von WiWo ergattert.
Allerdings habe ich mich noch nicht mit dem Einbau beschäftigt.
Mit rüttelnden Grüßen
Thorsten

to be is to do = Plato
to do is to be = Socrates
do be do be do = Sinatra


http://schulz-nrw.de
http://langenstrasse.de

Benutzeravatar
zweitopfmopped
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1686
Registriert: So, 28.04.2013, 23:07
PLZ / Ort: 92507 Nabburg

Re: Speichenrad mit Scheibenbremse ...?

#5 Beitrag von zweitopfmopped »

Hier auch ohne TÜV, aber wesentlich günstiger.

https://www.mikesxs.net/yamaha-xs650-hu ... 00-00.html

Grüße Dietmar
Ich bin nicht da, bin mich suchen gegangen.
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme,
sagt mir, ich soll auf mich warten.

Benutzeravatar
kalle
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 2652
Registriert: Do, 11.04.2002, 21:15
PLZ / Ort: 49477 Ibbenbüren, Browerskamp 44, 05451/4994843

Re: Speichenrad mit Scheibenbremse ...?

#6 Beitrag von kalle »

Hi!
Das ist doch nen super simples Drehteil. Das kann nicht so teuer sein.
Nen paar Stunden am CAD und die Teile fallen aus der Maschine.
Man könnte in dem Zusammenhang auch gleich nen Ruckdämpfer mit reinkonstruieren.
Es müßte nur ne gewisse Stückzahl zustande kommen.
Mit ABE wirds allerdings vergoldet.
mfg kalle
Was nicht passt, wird passend gemacht!!

Benutzeravatar
Schrauber
Experte
Experte
Beiträge: 14064
Registriert: Do, 17.04.2003, 21:38
PLZ / Ort: 24852 Eggebek

Re: Speichenrad mit Scheibenbremse ...?

#7 Beitrag von Schrauber »

Max hat geschrieben: So, 03.12.2023, 14:41
Schrauber hat geschrieben: So, 03.12.2023, 14:23 Da kann ich aber gleich eine Vorderradnabe nehmen.
... und da dann das Kettenrad dranfummeln ??
Adapter drehen, fertig.
Also ich würde es nicht machen, aber stabiler siehr mir das teure Teil auch nicht aus.

Benutzeravatar
kalle
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 2652
Registriert: Do, 11.04.2002, 21:15
PLZ / Ort: 49477 Ibbenbüren, Browerskamp 44, 05451/4994843

Re: Speichenrad mit Scheibenbremse ...?

#8 Beitrag von kalle »

Nun wirds losgehen...
Diese kleinen Schrauben sollen der Motorleistung standhalten. Am Kettenrad die sind doch viel größer...
Ja tun sie. Das Drehmoment wird nicht mittels Scherung durch die Schrauben übertragen, sondern mittels Reibung zwischen Adapter und Nabe. Die Schrauben erzeugen nur die Anpresskraft.
Es gibt ja auch XSen mit einer Einfachscheibe, die auch die 50PS haben. Die Bremsleistung ist bei Fahrzeugen um ein vielfaches höher als die Antriebsleistung (vergleiche die Zeiten 0 auf 100kmh und 100 bis 0 kmh). Wenn es also die Einzelscheibe einer SE schafft die erforderlichen Drehmomente beim Bremsen zu übertragen ist es also auch möglich über diese Verschraubung die Antriebskräfte zu übertragen. Das gleiche gilt auch für Nabe, Speichen und Felge. Es sollte daher mit dieser Argumentation bei einem Sachverständigen mit Sachverstand auch eintragungsfähig sein. Einzig der Adapter würde ich für die Eintragung weglassen und durch ein Kettenrad als Maßanfertigung ersetzen. Der Sachverständige wird ansonsten ein Materialgutachten verlangen müssen.
mfg kalle
Was nicht passt, wird passend gemacht!!

Benutzeravatar
R.Wolters
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1830
Registriert: Mo, 22.04.2002, 21:16
PLZ / Ort: 45476 Mülheim/Ruhr

Re: Speichenrad mit Scheibenbremse ...?

#9 Beitrag von R.Wolters »

ich wollte mal das Hinterrad vom Wintergespann auf eine Smartfelge umrüsten. Dafür hätte es einen Adapter gebraucht. Die Rückfrage beinm TÜV Nord ergab: es sollte eine bestimmte Alusorte sein( hab die Bezeichnung vergessen) und der fertige Adapter sollte eloxiert sein um gegen Salzlake etc. geschützt zu sein. Damit wäre eine Abnahme möglich gewesen.
Grüße, Rüdiger aus MH

oliver
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 2957
Registriert: Mi, 07.01.2004, 11:29
PLZ / Ort: 74912 Kirchardt

Re: Speichenrad mit Scheibenbremse ...?

#10 Beitrag von oliver »

Weil ich zu meiner Scheibenbremse hinten einen Ruckdämpfer haben wollte hab ich mir ein Rad von Haan Wheels zusammenbauen lassen. Wir haben gemeinsam geschaut welche Nabe dafür in Frage kommt bzgl. Breite und Achsdurchmesser. Bei mir wurde es deren KTM Nabe in die dann meine gewünschte Felge eingespeicht wurde. So teuer war das nicht. Hauptaufwand war dann der Bremsscheibenflansch.
Serienteile anfertigen ist immer eine gute Idee wenn Stückzahlen abgerufen werden. Wiwo hatte das damals zum Festpreis angeboten, ich glaube viel mehr wie eine Handvoll Leute haben das final nicht bestellt. Neulich haben wir auch über die schrumpfende Zahl an XS Fahrern gesprochen, das wir auch nicht helfen eine Serie auf die Beine zu stellen.
Gruß
Oliver

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 16923
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich

Re: Speichenrad mit Scheibenbremse ...?

#11 Beitrag von MiKo »

in dieser Kombination "Scheibenbremse + Ruckdämpfer" habe ich an der Enduro das Hinterrad von der DR650 - ist dann nur leider das Problem, ein halbwegs zum Getriebeausgang passendes Kettenrad zu finden ... unter 42 Zähne gibt's da im Suzuki-Regal auch bei den Zubehör-Händlern nichts.
Gruß
MiKo

oliver
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 2957
Registriert: Mi, 07.01.2004, 11:29
PLZ / Ort: 74912 Kirchardt

Re: Speichenrad mit Scheibenbremse ...?

#12 Beitrag von oliver »

Hi Miko,
gut das Kettenrad hab ich vergessen zu erwähnen, das ist auch eine Anfertigung. Ich habe wegen der schnellen Kupplung glaub ich ein 36 oder 37er. Aber die angefertigten waren nicht sehr viel teuerer wie das Standard Teil vom XS Shop. Wenn es Dich interessiert suche ich den Kontakt raus.
Gruß
Oliver

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 16923
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich

Re: Speichenrad mit Scheibenbremse ...?

#13 Beitrag von MiKo »

Moin Oliver,

ich habe aus diesem Grund auch eine schnelle Kupplung, da paßt es gut mit den Serien-Ritzeln, auch wenn dem XS-Racer sicher ein paar Hundert Umdrehungen fehlen würden.
Kleiner als die 42 wird auch schon schwierig, weil die Nabe dort einen recht großen Durchmesser hat.
grafik.png
Aber die Adresse wäre vielleicht trotzdem gut, falls wir mal wieder irgendwelche Adaptionen bauen müssen ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
kalle
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 2652
Registriert: Do, 11.04.2002, 21:15
PLZ / Ort: 49477 Ibbenbüren, Browerskamp 44, 05451/4994843

Re: Speichenrad mit Scheibenbremse ...?

#14 Beitrag von kalle »

Versuchs mal bei denen. Die machen auch Sonderanfertigungen. https://www.maedler.de/product/1643/161 ... vorgebohrt
Was für ein Kettenrad hast du bei der wasp denn vorne?
mfg kalle
Was nicht passt, wird passend gemacht!!

oliver
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 2957
Registriert: Mi, 07.01.2004, 11:29
PLZ / Ort: 74912 Kirchardt

Re: Speichenrad mit Scheibenbremse ...?

#15 Beitrag von oliver »

Hallo Miko,
es war von:

Motorradteile Sieg
Leonhard Sieg
Kirchstrasse 44
D-64560 Riedstadt

Telefon: 06158-73535, Fax: 06158-976047
eMail: muenning@ls-motorradteile.de
http://www.ls-motorradteile.de

Gruß
Oliver

Antworten