Vape Powerdynamo

... welches Öl? Warum springt sie nicht an? Wie wechsel ich was? ... Fragen über Fragen ...
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
vr3506
Experte
Experte
Beiträge: 1040
Registriert: Mi, 07.05.2003, 9:15
PLZ / Ort: NL- Barchem

Re: Vape Powerdynamo

#16 Beitrag von vr3506 »

MiKo hat geschrieben: Do, 18.04.2024, 10:45 bei der Vape-LiMa können (recht unvorhersagbare) Spannungsspitzen auftreten, die hoffentlich durch die Batterie weggebügelt werden (je größer, desto besser). Aber ohne Batterie müssen die Leuchtmittel entsprechend darauf vorbereitet sein. Und da haben diverse LED-Leuchten ihre Probleme - leider nicht nur die vielgeschmähte China-Ware, sondern z.B. auch einige Baureihen von Kellermann ...
Wie hoch sind diese Spannungsspitzen?
Have you hugged your Yamaha today??

The difference between stupidity and genius is that genius has its limits.
Albert Einstein

Max
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 8184
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:27
PLZ / Ort: 37308 Flinsberg/Thür.

Re: Vape Powerdynamo

#17 Beitrag von Max »

Im Thema „Auto-Regler“ hatten wir neulich dieses Teil:

https://www.amazon.de/Bauer-Electronics ... B0B1F2VWLY

Wenn man ausser der Lima-Steuerung alles andere über diesen Baustein versorgt, sollten Spannungsschwankungen doch eigentlich „Schnee von gestern“ sein …
Max aus der Mitte der Mitte
(g-maps 51.316942, 10.188072)

*Ich möchte sterben wie mein Großvater ..
im Schlaf und nicht schreiend, wie sein Beifahrer*

http://www.plankenparty.de
Spenden: IBAN DE24 2627 1424 0040 0077 00 Deutsche Bank Einbeck

Vanni
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: So, 31.10.2021, 18:01
PLZ / Ort: 30966

Re: Vape Powerdynamo

#18 Beitrag von Vanni »

Hallo Ralfxs! Was ist eine PN…? Würde mich melden bei dir… Tel.Nr. Ist klar!!

Max
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 8184
Registriert: Fr, 12.04.2002, 19:27
PLZ / Ort: 37308 Flinsberg/Thür.

Re: Vape Powerdynamo

#19 Beitrag von Max »

Wenn du auf dieser Page ganz oben rechts schaust, findest du dort deinen Namen und links davon einen geöffneten Briefumschlag …

Da klick mal drauf ….

Es öffnet sich dein „Postfach“ mit den PN ( Private News / oder PM für Private Message )
Max aus der Mitte der Mitte
(g-maps 51.316942, 10.188072)

*Ich möchte sterben wie mein Großvater ..
im Schlaf und nicht schreiend, wie sein Beifahrer*

http://www.plankenparty.de
Spenden: IBAN DE24 2627 1424 0040 0077 00 Deutsche Bank Einbeck

race rich
hat wohl sonst niXS zu tun
hat wohl sonst niXS zu tun
Beiträge: 795
Registriert: So, 04.03.2007, 19:06
PLZ / Ort: 65474 Bischofsheim

Re: Vape Powerdynamo

#20 Beitrag von race rich »

vr3506 hat geschrieben: Sa, 20.04.2024, 14:42
MiKo hat geschrieben: Do, 18.04.2024, 10:45 bei der Vape-LiMa können (recht unvorhersagbare) Spannungsspitzen auftreten, die hoffentlich durch die Batterie weggebügelt werden (je größer, desto besser). Aber ohne Batterie müssen die Leuchtmittel entsprechend darauf vorbereitet sein. Und da haben diverse LED-Leuchten ihre Probleme - leider nicht nur die vielgeschmähte China-Ware, sondern z.B. auch einige Baureihen von Kellermann ...
Wie hoch sind diese Spannungsspitzen?
Zu dem spannungsspitzen hatte ein Gebrochenes Erdungskabel vom Gleichrichter welches den Kontackt nicht ständig unterbrochen hatte das bösartige hat man die Spannung gemessen war immer alles top 14V an der Batterrie dann irgendwo in der Pampa liegen geblieben Batterie Platt. Da ist die Zündung auch Amok gelaufen mit vielen Fehlfunktionen nach dem ich das eingrenzen bzw. Gefunden hatte läuft sie als wenn nie was gewesen währe.(Zicke)

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 17219
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich

Re: Vape Powerdynamo

#21 Beitrag von MiKo »

vr3506 hat geschrieben: Sa, 20.04.2024, 14:42 Wie hoch sind diese Spannungsspitzen?
Jan, das habe ich nie gemessen - aber offensichtlich höher als die Glättungselektronik bei bestimmten LED-Leuchten aushält.
Nach dem "Reinfall" mit den Kellermann-Dreifach-Rücklichtern (mal eben im Rahmen eines 150€-Auftrags 200€ gehimmelt ...) habe ich das recherchiert und tatsächlich bei Vape die Warnung gefunden (https://www.powerdynamo.biz/deu/kb/led.htm).
Also habe ich von batterielos auf eine 2,2Ah-Gelbatterie (also eigentlich einen dicken rechteckigen Kondensator) umgerüstet und er hat nie wieder Probleme gehabt.
Für die Elektroniker auch interessant:
https://www.powerdynamo.biz/deu/kb/condenser.htm

Bei Vape gibt es mittlerweile auch einen Regler mit integrierter Glättungsfunktion wahlweise zu bestellen ...
Und übrigens finde ich auch in der Kellermann'schen Doku Hinweise auf solche Probleme
https://www.manualslib.com/manual/19812 ... treme.html

Beim Stöbern in der Knowledgebase finde ich übrigens auch diesen Artikel, der die Ursprungsthematik adressiert
https://www.powerdynamo.biz/deu/kb/light_output.htm
Gruß
MiKo

Vanni
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: So, 31.10.2021, 18:01
PLZ / Ort: 30966

Re: Vape Powerdynamo

#22 Beitrag von Vanni »

Ich habe jetzt alles durchgemessen und so wie sich das darstellt ist die Batterie defekt…!
Leider hat mir das Ladegerät keine Fehlermeldung angezeigt…! Das ist eine billige Batterie von
D. Louis, wahrscheinlich China Schrott! Habe jetzt eine neue Batterie eingebaut…YUASA, die
die funktioniert perfekt… :D Ist zwar doppelt so teuer aber wenn ich die ganze Zeit der Fehlersuche rechne, bin ich mit dem teuren Produkt wahrscheinlich besser dran!

Danke nochmal für eure Tipps, das war SEHR hilfreich und hat mich nach vorne gebracht!

Grüße an Alle, der Vanni

Antworten