Neue elektronische Zündung !!

es gibt mittlerweile einige technologische Verbesserungen, die uns XSsern das Leben erleichtern
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
hein weijers
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 488
Registriert: Mi, 25.11.2009, 8:56
PLZ / Ort: Wijchen, Holland

Re: Neue, bessere elektronische Zündung !!

#781 Beitrag von hein weijers »

Steffi hat geschrieben:Bei Volllast ist zwar die Vorzündung nur ca. 40°
Bei meine 5V4 ist die Leerlaufvorzündung vorschriftsgemäss eingestellt auf 15 Grad. Bei Vollast komt da noch 32 Grad dazu, macht total 48 Grad, 7 Grad mehr als vorgeschrieben. Ich bin neugierich warum du dich beim Entwurf der NWZ für diese (auch bei Vollast) frühere Zündung entschieden hast.

Kann es schaden wenn ich die Leerlaufzündung z.B. bis auf 10 Grad verspäte?

Grüsse aus Holland, Hein
Yamaha XS650 Special 5E6 1982

Benutzeravatar
Steffi
Experte
Experte
Beiträge: 4678
Registriert: So, 09.06.2002, 13:55
PLZ / Ort: CH-4314 Zeiningen, (bei Basel) Schweiz

Re: Neue, bessere elektronische Zündung !!

#782 Beitrag von Steffi »

Hallo Hein

Da sind wir nun in einem unerschöpflichen Tätigkeitsfeld.... :?

In der Literatur finden wir alle erdenklichen Zündwinkel, beim Leerlauf von -10° bis -15°, bei der 3500Upm -38° bis -41°.
Dabei wird immer von einem Benzin mit 91 Oktan ausgegangen.
Ich habe viele Messungen mit verschiedenen Zündkurven gemacht. Aber immer mit 95 Oktan, da anderes Benzin in der Schweiz seit 10 Jahren nicht mehr erhältlich ist. Entscheident für die Festlegung waren Drehmoment und Wirkungsgrad.
Die daraus resultierende Kurve haben wir verwendet.
Sie geht von -10° im Leerlauf aus plus -32° bei 3500Upm, das sind -42°. Dies geht auch bei 91 Oktan problemlos, erst recht bei 95 Oktan.
Es ist dabei völlig unproblematisch wenn die Leerlaufzündung bei -12° steht, das ganze System hat viel Reserve.
Man muss beachten, dass Yamaha bei der Festlegung wegen der mechanischen Kontakten von relativ grossen Fehlern ausgehen muss.
Die elektr. Zündung kennt diese nicht.

Wenn du jetzt aber 750ccm mit einer Verdichtung von 9.8 fährst würde ich mir auch überlegen, ob ich -15° im Leerlauf einstelle. Etwas weniger wäre auf der sicheren Seite.
Das könnte aber nur eine entsprechende Messung klären. Die Druckspitze sollte ca. +20° erfolgen.
Kann man mit einem Piezogeber gut von aussen messen.

Griesli aus Helvetien
Steffi
Vitamine???
In meinem Alter braucht es Konservierungsmittel :?

Benutzeravatar
hein weijers
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 488
Registriert: Mi, 25.11.2009, 8:56
PLZ / Ort: Wijchen, Holland

Re: Neue, bessere elektronische Zündung !!

#783 Beitrag von hein weijers »

Hallo Steffi,

Ich bin auch der Meinung dass ich die Leerlaufvorzündung ohne Probleme bis zu 5 Grad verspäten kann. In die Niederlande wird auch fast immer Euro 95 Benzin getankt, das müsste normalerweise reichen. Mit der 1:9,8 Verdichting ist das vielleicht etwas kritischer, aber ich habe es noch nicht "klingeln" gehöhrt! :44:

Kannst du vielleicht kurz erklären wie das mit dem Piëzogeber vorgeht?

Ich bin gerade dabei um die Verdichtung wieder auf 1:8,7 zurück zu bringen. Ich bin gespannt wie das auswirkt auf das Fahrverhalten.

Grüsse aus Holland, Hein
Yamaha XS650 Special 5E6 1982

Benutzeravatar
Steffi
Experte
Experte
Beiträge: 4678
Registriert: So, 09.06.2002, 13:55
PLZ / Ort: CH-4314 Zeiningen, (bei Basel) Schweiz

Re: Neue, bessere elektronische Zündung !!

#784 Beitrag von Steffi »

Hallo Hein

Das sind Schallgeber auf Piezobasis, welche den Körperschall in elektrische Signale wandeln.
Dieser Geber wird möglichst nahe an den Brennraum geklebt, z.B. an die Kalotte hinter der Zündkerze.
Nun kann man von aussen den Verlauf des Verbrennungsdrucks messen.
Dies ist jedoch keine Absolutmessung.
Es lassen sich aber gut zeitliche Abläufe und die relative Wirkung von Veränderungen ablesen.

Griesli aus Helvetien
Steffi
Vitamine???
In meinem Alter braucht es Konservierungsmittel :?

Benutzeravatar
hein weijers
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 488
Registriert: Mi, 25.11.2009, 8:56
PLZ / Ort: Wijchen, Holland

Re: Neue, bessere elektronische Zündung !!

#785 Beitrag von hein weijers »

Danke Steffi, wieder etwas dazu gelernt! :35:

Grüsse aus Holland, Hein
Yamaha XS650 Special 5E6 1982

Benutzeravatar
hein weijers
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 488
Registriert: Mi, 25.11.2009, 8:56
PLZ / Ort: Wijchen, Holland

Re: Neue, bessere elektronische Zündung !!

#786 Beitrag von hein weijers »

Hallo Steffi,

Ich habe die Wirkung der NWZ so verstanden:
Mittels die Position des Jumpers kan man selber die Steuerkenlinien Teillast A, B oder C wählen. Bei Vollgas wird mittels die Unterdruckmessung durch die Elektronik die Steuerkennlinie Vollast gewählt. Soweit richtig?

Was ich noch nicht weiss ist ob die Unterdruckverspätung nut bei Vollgas auftritt, oder dass es gleichmässig geschied wenn man den Gasgriff öffnet. Z.B. Wenn ich mit Halbgas fahre, ist die Steuerkennlinie dann irgendwo zwischen die Teillastkennlinie und die Vollastkennlinie?

Noch eine Frage. Wenn ich den Jumper auf Vollast setze, macht die Unterdruckmessung dann noch mit?

Grüsse aus Holland, Hein
Yamaha XS650 Special 5E6 1982

Benutzeravatar
Steffi
Experte
Experte
Beiträge: 4678
Registriert: So, 09.06.2002, 13:55
PLZ / Ort: CH-4314 Zeiningen, (bei Basel) Schweiz

Re: Neue, bessere elektronische Zündung !!

#787 Beitrag von Steffi »

Hallo Hein
hein weijers hat geschrieben:Ich habe die Wirkung der NWZ so verstanden:
Mittels die Position des Jumpers kan man selber die Steuerkenlinien Teillast A, B oder C wählen. Bei Vollgas wird mittels die Unterdruckmessung durch die Elektronik die Steuerkennlinie Vollast gewählt. Soweit richtig?
Ja!
hein weijers hat geschrieben:Was ich noch nicht weiss ist ob die Unterdruckverspätung nut bei Vollgas auftritt, oder dass es gleichmässig geschied wenn man den Gasgriff öffnet. Z.B. Wenn ich mit Halbgas fahre, ist die Steuerkennlinie dann irgendwo zwischen die Teillastkennlinie und die Vollastkennlinie?
Nein, es ist keine stetige Regelung sondern eine Umschaltung, Wenn der Volumenstrom also grösser als etwa 70% ist, schalten wir auf Vollastkurve. Dies ist nicht nur abhängig vom Gasgriff, sondern auch von der Höhe des Schiebers, der sich ja mit der Zunahme des Volumenstromes hebt.
hein weijers hat geschrieben:Noch eine Frage. Wenn ich den Jumper auf Vollast setze, macht die Unterdruckmessung dann noch mit?
Nein, dann ist die Zündverstellung wie mit dem mechanischen Fliehkraftregler.

Griesli aus Helvetien
Steffi
Vitamine???
In meinem Alter braucht es Konservierungsmittel :?

Benutzeravatar
hein weijers
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
XS ... die zweitschönste? Sache der Welt
Beiträge: 488
Registriert: Mi, 25.11.2009, 8:56
PLZ / Ort: Wijchen, Holland

Re: Neue, bessere elektronische Zündung !!

#788 Beitrag von hein weijers »

Hallo Steffi,

Alles verstanden! In der Praxis wird das aber bedeuten dass man fast immer mit der gewählten Teillastkurve Fährt und fast nie mit der Vollastkurve. Bei der Standardseinstellung B bedeutet das, auch wenn man z.B. 140 Km/S fährt und die normale Leerlaufvorzündung eingestellt hat, dass die Vorzündung ungefähr 53 Grad ist, 11-12 Grad mehr als vorgeschrieben. 8O

Ich habe sicherheitshalber die Vorzündung von 15 auf 8 Grad reduziert und die Steuerkennlinie A gewählt. Dann ist die Vorzündung bei 5500 U/Min in Teillast noch immer eine schöne 45 Grad, noch immer 4 Grad mehr als vorgeschrieben! Bei Vollgas werden das 40 Grad, auch noch ein ganz schöner Wert.

Grüsse aus Holland, Hein
Yamaha XS650 Special 5E6 1982

Benutzeravatar
Steffi
Experte
Experte
Beiträge: 4678
Registriert: So, 09.06.2002, 13:55
PLZ / Ort: CH-4314 Zeiningen, (bei Basel) Schweiz

Re: Neue, bessere elektronische Zündung !!

#789 Beitrag von Steffi »

Hallo Hein

Ich bin Stunden gefahren um die Kurve zu optimieren. Ich bin bei 140kmh nie im Teillastbereich gefahren. Der Unterdruck schaltet bei ca. 0.35bar auf die Vollastkurve, das hast du bei 120kmh schon.
Über 250 NWZ-Fahrer berichten über spürbar mehr Drehmoment und 10% weniger Benzinverbrauch, einige fahren sechsstellige Kilometerleistungen damit, so falsch können die Kurven nicht sein... :wink: Ich habe mich unter anderem an Verstellkurven vergleichbarer Motoren mit Lastregelung orientiert. Die haben in etwa das was wir programmiert haben, obwohl die XS niedriger verdichtet ist als die meisten Vergleichsmotoren.
Wenn du die Vorzündung zurücknimmst gibt das niedrigere Verbrennungsdrücke, das schon natürlich die Mechanik, kostet aber Drehmoment, erhöht den Benzinverbrauch und belastet die Auslassventile stärker.

Griesli aus Helvetien
Steffi
Zuletzt geändert von Steffi am Di, 29.03.2011, 13:44, insgesamt 1-mal geändert.
Vitamine???
In meinem Alter braucht es Konservierungsmittel :?

Benutzeravatar
JuergenD
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 1358
Registriert: Sa, 13.01.2007, 17:59
PLZ / Ort: 52525 Heinsberg

Re: Neue, bessere elektronische Zündung !!

#790 Beitrag von JuergenD »

Steffi hat geschrieben:Hallo Hein

Ich bin Stunden gefahren um die Kurve zu optimieren. Ich bin bei 140kmh nie im Teillastbereich gefahren. Der Unterdruck schaltet bei ca. 0.35bar auf die Vollastkurve, das hast du bei 120kmh schon.
Über 250 NWZ-Fahrer berichten über spürbar mehr Drehmoment und 10% weniger Bentinverbrauch, einige fahren sechsstellige Kilometerleistungen damit, so falsch können die Kurven nicht sein... :wink: Ich habe mich unter anderem an Verstellkurven vergleichbarer Motoren mit Lastregelung orientiert. Die haben in etwa das was wir programmiert haben, obwohl die XS niedriger verdichtet ist als die meisten Vergleichsmotoren.
Wenn du die Vorzündung zurücknimmst gibt das niedrigere Verbrennungsdrücke, das schon natürlich die Mechanik, kostet aber Drehmoment, erhöht den Benzinverbrauch und belastet die Auslassventile stärker.

Griesli aus Helvetien
Steffi
Hallo Steffi,
verstehe ich dass richtig? Der Jumper in Position A regelt wie Dauervollast, Position B nur wenn es erforderlich ist? Also Position bringt nur was, wenn man ständig zackig unterwegs sein will? Position B bringt die volle Leistung auch, wenn man denn mal drandreht?
Jürgen
und wieder grüßt der Jürgen
XS 650, it´s not a bike, it´s a lifestyle
man sieht sich auf der Straße

Benutzeravatar
Steffi
Experte
Experte
Beiträge: 4678
Registriert: So, 09.06.2002, 13:55
PLZ / Ort: CH-4314 Zeiningen, (bei Basel) Schweiz

Re: Neue, bessere elektronische Zündung !!

#791 Beitrag von Steffi »

Juergend hat geschrieben:verstehe ich dass richtig? Der Jumper in Position A regelt wie Dauervollast, Position B nur wenn es erforderlich ist? Also Position bringt nur was, wenn man ständig zackig unterwegs sein will? Position B bringt die volle Leistung auch, wenn man denn mal drandreht?
Nochmals....... :roll:
Alle drei Kurven A, B und C machen im Teillastbereich mehr Vorzündung als der Fliehkraftregler, gehen aber bei Volllast auf die Volllastkurve.
Wird der Jumper auf die grüne Position gesteckt (siehe Anleitung), ist die Lastregelung deaktiviert und die Verstellkurve entspricht der Volllast-Kurve , also gleich wie mit Fliehkraftregler.
Das Mehr an Frühzündung im Teillastbereich hat zum Ziel, die Verbrennung effizienter zu machen, was man am geringeren Benzinverbrauch merkt. Mehr Drehmoment gibts da logischerweise nicht, Teillast eben....... :?

Diejenigen welche wenig Kenntnisse über diese Zusammenhänge haben sollen die empfohlene Einstellung fahren, die anderen wissen wohl was sie tun.

Griesli aus Helvetien
Steffi
Vitamine???
In meinem Alter braucht es Konservierungsmittel :?

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15682
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich

Re: Neue, bessere elektronische Zündung !!

#792 Beitrag von MiKo »

Moin,

da bin ich ja beruhigt, daß ich mich darum nicht zu kümmern brauche.
Meine NWZ1 hat so ausgeklügelte Features ja noch gar nicht, und da der U-Schlauch ungenutzt den Umgebungsdruck mißt, brauche ich auch keine Sorgen zu haben, was wohl passiert, wenn die Beschleunigerpumpe des TM34 da zufällig 'rein spritzen könnte ;)
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
Maybach
Forumsjunkie
Forumsjunkie
Beiträge: 3564
Registriert: So, 08.12.2002, 12:54
PLZ / Ort: 6020 Innsbruck

Re: Neue, bessere elektronische Zündung !!

#793 Beitrag von Maybach »

Servus MiKo,

warum geht das bei der NWZ 1 nicht? Meine hat verschiedene Jumper-Stellungen, einen funktionsfähigen Unterdruckschlauch und deutlich unterschiedliche Ergebnisse, je nach Jumper-Stellung.

Vielleicht mal ein Update machen lassen?

Maybach
BESUCHT MUSEEN - SIE SIND ES WERT! UND SPASS MACHT ES AUCH NOCH ...

Benutzeravatar
MiKo
Administrator
Administrator
Beiträge: 15682
Registriert: Di, 02.04.2002, 13:46
PLZ / Ort: 41516 Grevenbroich

Re: Neue, bessere elektronische Zündung !!

#794 Beitrag von MiKo »

Maybach hat geschrieben: Meine hat verschiedene Jumper-Stellungen, einen funktionsfähigen Unterdruckschlauch und deutlich unterschiedliche Ergebnisse, je nach Jumper-Stellung.

Vielleicht mal ein Update machen lassen?
ich habe bisher im Kopf, daß hinter der verschraubte Klappe, an die man nach dem Einbau nicht mehr dran kommt, der Programmier-Port versteckt ist, und daß der U-Sensor in der ersten Software noch nicht ausgewertet wird

... und zum Thema "Update" höre ich von meinen Kunden gerne
never touch a running system ...
Gruß
MiKo

Benutzeravatar
Schrauber
Experte
Experte
Beiträge: 13731
Registriert: Do, 17.04.2003, 21:38
PLZ / Ort: 24852 Eggebek

Re: Neue, bessere elektronische Zündung !!

#795 Beitrag von Schrauber »

Da gab es mal eine Updateaktion.
Die älteren erinnern sich noch. :mrgreen:
Da hatte ich hier zig NWZ 1 liegen und hab sie gesammelt und dann in einem Packet der schweizer Poststelle in Deutschland geschickt.
Der Jumper kommt genau auf diesen Programmierstecker. Und nach dem Softwareupdate muss auch der Unterdrucksensor dem Müßiggang ade sagen und arbeiten.


P.S. deine Kunden arbeiten noch mit dem Amiga? :lol:

Antworten